Dirt 2: Bremsbalance

Bremsbalance

Ihr könnt folgende Bremsbalancen einstellen:

Solltet Ihr schnell durch Kurven fahren und auf Drifts vermeiden wollen, so müsst Ihr die frontlastige Einstellung untersteuern. Mit dieser Einstellung kann man außerdem sehr gut auf Asphalt fahren. Solltet Ihr jedoch driften wollen, müsst Ihr bei den Einstellungen, die Bremsbalance auf das Heck verlagern (übersteuern). Mit dieser Einstellung ist euer Wagen beweglicher. Außerdem ist diese Einstellung super für Offroad-Pisten geeignet.


Dieses Video zu Dirt 2 schon gesehen?

Auto tiefer legen

Solltet Ihr Interesse daran haben euer Auto tiefer zu legen, müsst Ihr davor folgendes beachten:

Durch die Tieferlegung eures Wagens, seid ihr auf Asphalt schneller bei den Kurven und eure Aerodynamik verbessert sich. Aber bei steinigen Strecken, könnt Ihr euer Auto nicht richtig kontrollieren und hüpft die ganze Zeit rum. Ihr müsst sehen womit Ihr am besten klarkommt.


Antrieb einstellen

Der Antrieb beeinflusst im Spiel die Bodenhaftung. Solltet Ihr einen hohen Antrieb einstellen, verbessert Ihr somit die Bodenhaftung und könnt somit mit höheren Geschwindigkeiten um die Kurven fahren. Diese Einstellung ist aber nicht für gerade Strecken geeignet, da Ihr mit dieser Einstellung keine Höchstgeschwindigkeit erreichen könnt. Bei einer niedrigen Antrieb Einstellung, könnt Ihr auf gerade Strecken mit der Höchstgeschwindigkeit fahren aber bei Kurven etwas langsamer fahren. Diese Einstellungen hängen davon ab, wie die vorliegenden Strecken sind. Bei einer kurvigen Strecke, lohnt es sich eine hohe Antriebs-Einstellung zu nehmen. Bei einer geraden Strecke mit keinen oder wenige Kurven, lohnt es sich eine niedrige Antriebs-Einstellung zu nehmen.

Stimmt, aber das heißt abtrieb, nicht antrieb

21. November 2010 um 08:13 von sean12321


Gegner überholen

Es bietet sich bei einigen Strecken die Möglichkeit, den Gegner zu überholen. Die beste Möglichkeit besteht bei geraden, langen Strecken. Der Gegner fährt nie mit der Höchstgeschwindigkeit und somit habt Ihr die Chance den Gegner zu überholen. Die nächste Möglichkeit ist, euren Gegner dicht hinterher zu fahren. Bei Kurven solltet Ihr dann die Chance nutzen und euren Gegner durch die Innenlinie überholen. Durch die Innenlinie ist der Überholweg kürzer. Außerdem blockiert Ihr euren Gegner so, dass er nicht an euch vorbei fahren kann.


Guter Start

Um einen guten Start hinzulegen, müsst Ihr Geduld haben und eure Gegner vorlassen. Nun fahrt Ihr bis zur ersten Kurve der Strecke in die Autos eurer Gegner rein. Somit kommt Ihr schnell und einfach um die Kurven und verdrängt außerdem eure Gegner von der Straße. Beim Start direkt Gas zu geben um die Gegner zu überholen ist unmöglich. Außerdem kommt es durch diese Drängelei bei den Kurven zu Crashs.


Weiter mit: Dirt 2 - Kurztipps: Abkürzungen / Erfahrungspunkte sammeln / Autoempfehlung / Buggys und Trophy Trucks

Zurück zu: Dirt 2 - Kurztipps: Besser Kurven bewältigen / Pfützen ausnutzen / Die Schwierigkeitsgrade / Differenzial / Radaufhängung

Seite 1: Dirt 2 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Colin McRae - Dirt 2 (14 Themen)

Dirt 2

Colin McRae - Dirt 2 spieletipps meint: Mit rundum gelungener Präsentation und großer Vielfalt ist beim besten Rennspiel des Jahres für jeden was dabei. Spieletipp! Artikel lesen
Spieletipps-Award87
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

In den 90-er Jahren noch recht beliebt, ist die "Road Rash"-Videospielreihe von Electronic Arts kurz nach der Jahrtause (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dirt 2 (Übersicht)

beobachten  (?