Risen: Erfahrungspunkte ohne Ende

Erfahrungspunkte ohne Ende

Im Banditenlager kauft der Sumpfbauer Rhobart immer 10 Kraut zu 70 Gold und 50 Erfahrungspunkte ab. Einfach ihm alle verkaufen und ihn danach umhauen (nur k.o.-schlagen, nicht umbringen!!!) und das Kraut wieder an sich nehmen. Wenn man dies häufig wiederholt, bekommt man neben Holzfälleräxten auch massig Gold und Erfahrungspunkte.

cooler bug

18. Februar 2010 um 13:44 von Loghain


Dieses Video zu Risen schon gesehen?

Ein ganz gemeiner Typ!

Also wem es zu langweilig ist sich nur für eine Fraktion zu entscheiden dem gebe ich follgenden Tip. Spielt die Fraktion nie bis zum Ende durch. (Also Ende Kapitel 1) Spielt sie immer soweit das ihr nur noch eine Quest machen müsst! (Bei dem Orden bis ihr euch einen neuen Stab holt und in die Halle müsst!)

Ich habe das auch so gemacht! Habe mit Banditen angefangen zwischendurch Vulkanfestung und habe dann als es um die Kristallscheiben ging mit dem Don geredet!

Der hat meine Mühe belohnt und hat auch sofort einen hinterhältigen Plan ausgeheckt! ;) Probiert es mal aus! :)

genau das ist risen :) einfach mal irgendwas tun u siehe da, wieder eine überraschung. das werd ich beim nächsten start gleich mal ausprobieren :)

26. Oktober 2012 um 12:34 von profilohnenutzen


Am Anfang leicht starke Gegner besiegen

Um Gegner zu bezwingen, die trotz eurer Kampfkünste stärker als ihr seid (z. B. Ogar) müsst ihr euch zu ersteinmal Orte mit vielen Menschen suchen, um diese Gegner dann dort hinzulocken. Nun lasst ihr einfach die CPU's die Drecksarbeit erledigen.

Bei CPU's funktioniert dies jedoch nur mit Einschränkungen.


Lustiger Trick

Ihr könnt wenn ihr das Spiel schon ein paar mal durchgespielt habt und gelangweilt seit und cheatet Statuen aus den Menschen machen. Das schafft ihr mit dem Frostkristall und dem kill Cheat.

  1. Ihr sucht euch ein Opfer aus
  2. Ihr beschießt ihn mit dem Frostkristall, sodass er einfriert
  3. Ihr geht zu ihm hin, sodass sein Name drübersteht und geht in die Cheatkonsole und gebt ein "kill"

Und so könnt ihr ganz einfach aus Menschen in Risen Statuen machen.


Vorteilhaft kämpfen

Wenn ihr beim Nahkampf gegen einen einzelnden Gegner kämpft, zum Beispiel in der Arena oder auch bei Monstern, den Gegner an die Wand oder in die Ecke drückt, ist das gut, denn dann könnt ihr ohne zu blocken den Gegner "verprügeln" und ihr verliert keine Leben!


Weiter mit: Risen - Kurztipps: Schnelle Heilug ganz am Anfang / Spawning Codes / Während des Spiels sollte man achten auf... / Viele Goldmünzen bekommen / Erschaffenes Skelett (Fred) heilen

Zurück zu: Risen - Kurztipps: Schlösser knacken / Schleichen,Taschendiebstahl,Schlösser öffnen. / Tipps für Diebe / Viel Gold zu Anfang / NPCs bringen Erfahrungspunkte

Seite 1: Risen - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Risen (16 Themen)

Risen

Risen spieletipps meint: Begeistert Nostalgiker und Neulinge als modernisierte Essenz aus Gothic 1 und 2. Trotz Grafikschwächen und wenig Neuerungen endlich wieder "Gothic-Feeling"! Artikel lesen
83
Far Cry 5: Seelen ernten sich nicht von selbst

Far Cry 5: Seelen ernten sich nicht von selbst

Ubisoft lädt zum Anspieltermin von Far Cry 5 und wir nehmen die Einladung natürlich dankend an. Was wir in (...) mehr

Weitere Artikel

Obsidian Entertainment: Neues Spiel der "Fallout - New Vegas"-Macher enthält keine Mikrotransaktionen

Obsidian Entertainment: Neues Spiel der "Fallout - New Vegas"-Macher enthält keine Mikrotransaktionen

Die Angestellten von Obsidian Entertainment, unter anderem bekannt für Fallout - New Vegas und Pillars of Eternity (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Risen (Übersicht)

beobachten  (?