F1 2010: Schadensimulation

Schadensimulation

von: OllyHart / 04.10.2010 um 10:46

Schäden sind selbst auf der höchsten Stufe noch recht harmlos und kleinere Rempler bleiben ohne Folgen. Von daher könnt ihr ohne Bedenken "vollständig" wählen.


Ideallinie

von: OllyHart / 04.10.2010 um 10:46

Diese Funktion ist gut um Strecken kennen zu lernen, mit der Zeit solltet ihr aber eure eigene Ideallinie finden, zumal viele Kurven schneller gefahren werden können, selbst wenn die Ideallinie "rot" anzeigt.


Rückblenden

von: OllyHart / 04.10.2010 um 10:46

Beachtet hier, dass ihr diese Einstellung unabhängig vom gewählten Schwierigkeitsgrad manuell festlegen könnt. Also könnt ihr z.B. auch ohne Fahrhilfen und mit schweren Gegnern fahren, dabei aber trotzdem 4 der hilfreichen Rückblenden zur Verfügung haben.


Rennstart

von: OllyHart / 04.10.2010 um 10:47

Beim Rennstart könnt ihr gleich viele Plätze gut machen, wenn ihr auf Zack seid: Beobachtet gleich nach dem Startsignal, wie sich die Fahrer vor euch formatieren, um vor der ersten Kurve eine Lücke zu erkennen. Dann bremst ihr vor der Kurve etwas später als der Pulk, um in diese Lücke "reinzurutschen". Die KI-Gegner sind hier in der Regel rücksichtsvoll und bremsen eher ab als euch in den Wagen zu fahren, weshalb sie auch generell in der ersten Kurve etwas langsamer und vorsichtiger sind als im Rest des Rennens. Das könnt ihr ausnutzen, indem ihr selbst aggressiv überholt. Das gilt allerdings nicht für Online-Rennen - da müsst ihr natürlich selbst vorsichtig und rücksichtsvoll sein!

Habs schon sehr oft anders erlebt und am Ende soll ich immer die Kollision verschuldet haben -.-

05. Oktober 2012 um 08:20 von LausitzerFuchs86

Danke! tschüß

04. Mai 2011 um 21:27 von Skipper72


Ueberholen im Rennverlauf

von: OllyHart / 04.10.2010 um 10:47

Windschatten sind bei modernen F1-Fahrzeugen ineffizient, weshalb Überholmanöver aus dem Windschatten auf Geraden bei höheren Schwierigkeitsgraden praktisch unmöglich sind. Stattdessen sind Kurven euer bester Freund bei Überholmanövern. Je nach Streckenverlauf eignen sich manche mehr, manche weniger. Ihr solltet genau auf die Gegner achten: In welchen Kurven bremsen sie zu früh oder zu stark? Wenn ihr mit eurem Fahrstil die gleiche Kurve mit höherer Geschwindigkeit bewältigt, ist sie ein idealer Kandidat für ein Überholmanöver auf der Innenseite der Kurve.

Danke. tschüß

04. Mai 2011 um 21:28 von Skipper72


Weiter mit: F1 2010 - Fahrhilfen: Kurven fahren / Curbs / Kameraperspektive / Boxenstopps / Fahrzeug-Setup-Tipps

Zurück zu: F1 2010 - Fahrhilfen: Bremshilfe / Traktionskontrolle / ABS - Anti Blockier System / Benzinsimulation / Reifensimulation

Seite 1: F1 2010 - Fahrhilfen
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu F1 2010 (5 Themen)

F1 2010

F1 2010
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

Road Redemption: Road Rash erhält einen spirituellen Nachfolger

In den 90-er Jahren noch recht beliebt, ist die "Road Rash"-Videospielreihe von Electronic Arts kurz nach der Jahrtause (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

F1 2010 (Übersicht)

beobachten  (?