Two Worlds 2: Bestiarium

Werbestie

von: Redakteur / 19.11.2010 um 12:32

Die Werbestie ist ein genetischer Mix aus einem Werwolf und diversen anderen Kreaturen. Sie ist sehr intelligent und die meiste Zeit nur nachts anzutreffen. Normalerweise sind sie nie allein, sondern immer in einem Rudel unterwegs. Da sie sich aber sehr schnell an die Umgebung anpassen, können sie immer häufiger am Tag gesehen werden. Vor allem die Landstriche in Antaloor gehören zu ihren Aufenthaltsgebieten. Die Werbestien fresse nicht nur kleine Säugetiere, sondern auch die Menschen. Aufgrund der extrem scharfen Klauen und der unglaublichen Schnelligkeit sind sie sehr gefährlich. Ein normaler Mensch ohne Waffe und Ausrüstung hat so gut wie keine Chance gegen die Ungeheuer, aber auch gestandene Krieger haben kein leichtes Spiel gegen sie. Sollte man auf einen ganzen Rudel treffen, wird es ohnehin sehr problematisch.


Dieses Video zu Two Worlds 2 schon gesehen?

Klauenwurm

von: Redakteur / 19.11.2010 um 12:40

Der Klauenwurm entstand in heißen Wüsten. Seine Entwicklung wurde vor langer Zeit von den Drachen gefördert, bis sie heute schließlich eine echte Bedrohung darstellen. Wissenschaftler nennen ihn Velocis, der vor allem wegen dem ekelerregendem Aussehen gefürchtet wird. Sobald er Frischfleisch wittert, schlägt er mit seinem stacheligen, aus Zähnen bestehendem Kopf zu und tötet das Lebewesen mit sofortiger Wirkung. In Antaloor sind sie vor allem in den heißen Gebieten anzutreffen. Man sollte sich hier besonders in Acht nehmen, da sich die Kreaturen extrem gut tarnen können. Wurde einer gesichtet, so sollte man schnellstmöglich das Rennen beginnen, da die Klauenwürmer recht langsam vorankommen.


Scythe

von: Redakteur / 22.11.2010 um 09:23

Dem Scythe wachsen zwei Säbelarme und ein riesiger Kiefer, mit denen er zu einer tödlichen Bestie wird. Durch den aufrechten Gang kann man ihn aus der Ferne mit einem Menschen verwechseln. Sobald man aber näher kommt, sollte man sich in Acht nehmen. Er ist genauso heimtückisch wie intelligent und hält sich so gut wie überall in Antaloor auf. Der Scythe bevorzugt dunkle Höhlen- und Dungeongebiete.


Vespine

von: Redakteur / 22.11.2010 um 09:27

Die Vespine ist eine besonders gefährliche und schnelle Wespe im Riesenformat. Einige behaupten sie komme aus der lang verschollenen Insel der Riesen (Cthonia). Sie stechen ihre Opfer mit einem ätzenden Gift und zerfleischen sie mit ihren ausgewachsenen Kiefer. Eine Vespine ist aber so gut wie nie in Siedlungsgebieten anzutreffen, da sie sich meist in abgelegenen Regionen aufhalten.


Zombie

von: Redakteur / 22.11.2010 um 09:31

Die Zombies töten mithilfe ihrer giftigen Klauen ihre Opfer in Sekundenschnelle. Sie können sich nur langsam fortbewegen, haben aber aufgrund ihrer langen und affenähnlichen Armen einen riesigen Vorteil in der Reichweite. In der Regel treiben sie nur Nachts ihr Unwesen, können bevorzugt auf Friedhöfen aber auch am Tag angetroffen werden. Besonders gefährlich sind sie in den Höhlen Antaloors.


Weiter mit: Two Worlds 2 - Bestiarium: Riesenspinne


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Two Worlds 2 (18 Themen)

Two Worlds 2

Two Worlds 2 spieletipps meint: Ein Rollenspiel aller erster Güte: tolle Grafik, fantastische Synchronisation, spannende Story. Two Worlds 2 kann es mit den ganz Großen aufnehmen! Artikel lesen
Spieletipps-Award87
Monster Hunter World: Beta kassiert viel Lob, aber auch Kritik

Monster Hunter World: Beta kassiert viel Lob, aber auch Kritik

Zu leicht sagen die einen, zu überfrachtet die anderen. Capcom rief zur Jagd auf PlayStation 4 und tausende (...) mehr

Weitere Artikel

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Two Worlds 2 (Übersicht)

beobachten  (?