L.A. Noire

Fall 11: Weisse Schuhe und ein Mord: L.A. Noire

von Christopher Bahner (aktualisiert am Mittwoch, 28.12.2022 - 14:52 Uhr)

Fall 11: Weisse Schuhe und ein Mord

Inhaltsverzeichnis

Am Anfang wird wieder eine kleine Sequenz eingeblendet, damit ihr wisst, wie der Mord geschehen ist.

Dieser Fall startet wieder im Revier. Es wurde wieder eine tote Frau gefunden, fahrt also zum Tatort um euch ein genaueres Bild zu machen.

Fall 11: Tatort

Am Tatort liegt wie angesprochen eine tote Frau. Sie ist diesmal nicht enblößt und zeigt auch nicht die üblichen Zeichen des "Black Daliah Mörders". Beginnt am besten mit der Spurensuche um ein wenig Licht in den Fall zu bringen. Euch fällt auf, dass einer der weissen Schuhe fehlt.

  1. Hinweis (Wäschereizettel) : Die Leiche ist mit dem Schildchen "A" markiert. Untersucht ihren Kopf genauer und dreht ihn zur Seite. Im Kragen des Opfers könnt ihr einen Wäschereizettel der "Superior Lundry" erkennen. Das könnte eine heiße Spur sein. An den Armen des Opfers sind dieses mal keine Hinweise zu entdecken.
  2. Hinweis (Stiefelabdrücke) : Bei dem Schildchen "B" sind einige Abdrücke im Schlamm zu erkennen. Leider hat der Regen auch einiges unkenntlich gemacht.
  3. Hinweis (Reifenspuren) : Auch Reifenspuren hat der Täter hinterlassen. Er hat das Opfer wahrscheinlich aus dem Auto geworfen, da keine Schleifspuren zu sehen sind.

Wenn ihr den Tatort verlassen wollt, schaltet sich eine kleine Sequenz ein. Ein Officer kommt mit einer Frau namens "Catherine Barton", die angeblich was gesehen haben will. Befragt sie.

Verdächtige Person: Sie beschuldigt einen Obdachlosen als Täter. Dieser soll gestern Abend auf dem Hügel gewesen sein. Sie sagt die Wahrheit. Sie fügt nun noch hinzu, dass der Obdachlose in einem Lager mit anderen seiner Art lebt. Er sei der Anführer dieser Gruppe.

Nun solltet ihr an das Telefon in der Nähe des Tatortes gehen um die Adresse der Wäscherei und des Obdachlosenlagers zu erfahren.

Fahr zunächst zur Wäscherei.

Fall 11: Superior Laundry Services

In der Wäscherei angekommen, erzählt ihr von eurem Anliegen. Der Wäschereizettel am Kragen des Opfers hatte die Nummer "F1363". Der freundliche Mitarbeiter händigt sein Auftragsbuch aus.

  1. Hinweis (Auftragsbuch der Wäscherei) : Der neunte Eintrag hat die gesuchte Nummer. Eine Frau namens "Mrs.T.Taraldsen" ist dort aufgelistet. Die Adresse schreibt ihr natürlich gleich auf.

Das nächste Ziel ist natürlich der Wohnsitz von Mrs.Taraldsen

Fall 11: 43 Emerald Street 12:34 PM

Hier öffnet der Mann des Opfers "Lars Taraldsen". Er bestätigt, dass seine Frau gestern Abend nach einer Feier bei einem "Bobby Ross" nicht nach Hause gekommen sei, außerdem kann er genau ihre Kleidung beschreiben und diese hatte Mrs.Taraldsen auch an.

Teilt der Familie mit, warum Mrs.Taraldsen gestern nicht nach Hause gekommen ist und beginnt mit der Spurensuche.

  1. Hinweis (Streichholzbreif (Baron's Bar)) : Auf dem Tisch, auf dem auch ein Schachbrett liegt, findet ihr eine Streichholzschachtel. Mit diesen Dingern kennt ihr euch mittlerweile bestimmt schon aus. Also öffnet sie und überprüft die Adresse der Bar, aus der sie stammt.
  2. Hinweis (Nasse Jacke) : In der Waschküche findet ihr an einem Kleiderbügel, der an einer Tür hängt, eine nasse Jacke. Anscheinend ist Mr.Taraldsen gestern im Regen unterwegs gewesen. Man hört es sogar tropfen.
  3. Hinweis (Dreckige Stiefel) : Auch ein Paar dreckige Stiefel liegt in der Waschküche. Dreht ihn, um die Größe zu erfahren. Wieder ist es die Nummer 41.
  4. Hinweis (Handtasche des Opfers) : Die Handtasche von Mrs.Taraldsen befindet sich zusätzlich in der Waschküche. In ihr findet ihr ihren Führerschein und einen Lippenstift.
  5. Hinweis (Bugseil) : Im Garten, an der rechten Seite des Hauses findet ihr ein kleines Boot. Auf dem vorderenen Ende des Boots liegt ein Seil, dessen Muster zu den Verletzungen an Mrs.Taraldsen Hals passen könnte.

Im Schlafzimmer lässt sich auch ein Bild des Ehepaares finden, es ist umgedreht, das könnte auf einen Streit hinweisen.

Geht nun zu Mr.Taraldsen um ihn zu verhören.

Mögliche Verdächtige: Laut Mr.Taraldsen war seine Frau sehr beliebt und hatte eigentlich keine Feinde. Ihr habt allerdings einige Dinge gefunden, mit den ihr ihn des Mordes verdächtigen könntet. Er lügt nämlich. beweist es mit dem "Bugseil". Er bereut nur sie gehen gelassen zu haben. Mehr sagt er nicht.

Alibi für Lars Taraldsen: Das Ehepaar war laut ihm zusammen auf der Party. Seiner Frau wurde langweilig, sie wollte nicht länger bleiben. Zweifelt diese sparsame Aussage an. Er wird nun erzählen, dass er auf der Party bleiben wollte. Seine Frau hatte jedoch mehr Lust auf tanzen. Auch sie hatte eine Stammkneipe (Baron's Bar). Wie bei den vorherigen Fällen diente der Mann als Fahrdienst, wenn die Frau ein wenig zu viel hatte.

Gemütsverfassung des Opfers: Mr.Taraldsen glaubt, dass seine Frau glück sei. Irgendwie verheimlicht er jedoch etwas. Wählt auch dieses mal wieder "Anzweifeln". Nun rückt er mit der Wahrheit raus. Seine Frau ging ihm auf die Nerven, deshalb hatte er auch kein Problem damit, dass sie am Vorabend verschwinden wollte. Der Zeitpunkt an dem sie die Party verließ war circa um halb neun.

Letzter Kontakt mit Opfer: Er gibt an Theresa nach ihrem Verlassen nicht mehr gesehen zu haben. Er sei nur noch kurzweilig dort geblieben und sei dann nach Hause gefahren. Er lügt, ihr habt schließelich die "Nasse Jacke" und "Dreckigen Stiefel" gefunden. Nehmt eins dieser Gegenstände als Beweis. Nun gibt er zu eine andere Frau kennen gelernt zu haben. Er ließ es sich nicht nehmen sie nach Hause zu bringen.

Da seine Geschichte doch relativ sinnvoll erscheint, könnt ihr ihn erst einmal in Ruhe lassen. Überprüft trotzdem per Telefon, ob sein Alibi stimmt.

Fahrt als nächstes in Baron's Bar.

Fall 11: Baron's Bar 12:59 PM

In der Bar findet ihr natürlich wieder einen Barkeeper. Sein Name ist dieses mal "Benny Cluff" er hat schon von dem Mord gehört. Laut ihm hat er sogar gestern wie sonst auch Mr.Taraldsen angerufen, dieser war aber nicht da. Befragt ihn genauer.

Letzer Kontakt mit dem Opfer: Mr.Cluff gibt an, dass das Opfer die Bar um halb elf verlassen hat. Er sagt die Wahrheit. Laut ihm hat Mrs.Taraldsen ein Taxi genommen. Auf einer Rechnung mit vier Drinks hat er die Nummer (Yellow Cab 3591) geschrieben.

Verdächter Landstreicher: In seiner Bar sind laut ihm viele Obdachlose. Jedoch keiner, auf den die Beschreibung von euch passt. Zweifelt seine Aussage an, da er noch mehr weiß. Jetzt erzählt er, dass es gestern zwei Typen gab, die sich für Mrs.Taraldsen interessiert haben. Der eine war ein Seemann von der "USS Indiana", der andere befände sich sogar gerade in der Bar und heißt "Richard Bates".

Yellow Cab 3591: Wohin Mrs.Taraldsen mit dem Taxi fahren wollte, weiß Mr.Cluff nicht. Er sagt die Wahrheit. Lediglich die Tatsache, dass jemand mit ihr tanzen wollte fügt er hinzu.

Geht nun zu Mr.Bates, der sich im hinteren Teil der Bar befindet.

Wenn er euch sieht, wird auch er die Beine in die Hand nehmen und durch die Hintertür flüchten. Hinterher!

Nach einer Verfolgungsjagd mit den Füßen, wechselt Mr.Bates lieber zu seinem Wagen, ihr könnt den Wagen eines Zivilisten nehmen, der wegen Mr.Bates auf der Straße ausgestiegen ist (Passt auf, da ihr nun keine Sirene habt). Stoppt ihn so schnell wie möglich um ihn zu verhören. Benutzt dazu wieder den Wagen oder euren Partner, der mit seiner Waffe schießt.

Kontakt mit Opfer: Mr.Bates gibt an gestern Abend mit Mrs.Taraldsen getrunken zu haben. Der Matrose wurde jedoch bevorzugt. Um ihn noch ein bisschen mehr auszuquetschen, solltet ihr seine Aussage anzweifeln. Euer Partner hat einen Schlagstock in der Hand und er wird euch nun erzählen, dass Mrs.Taraldsen sauer auf ihren Mann war und trinken wollte.

Bericht über Aufenthaltsorte: Er hat anscheinend sogar noch eine von dem Seemann verpasst bekommen. Danach hat er aber alles vergessen. Das sollte euch auch nicht reichen. Zweifelt seine Aussage an. Jetzt singt er wie ein Vogel. Er saß anscheinend schon einmal im Knast wegen "Vergewaltigung" und ist nur auf Bewährung draussen.

Wenn ihr nun wieder los fahrt, bekommt ihr über Funk eine Nachricht, dass das Taxi mit dem Mrs.Taraldsen am Vorabend verschwunden ist, an einer Tankstelle gesichtet wurde. Fahrt also an die angegebene Stelle.

Fall 11: Sichtung von Yellow Cab

Ihr sollet dieses mal mit eingeschalteter Sirene fahren, da es wichtig ist, dass ihr möglichst schnell dort seid. Bei der gelben Flagge angekommen, wird euch erneut gesagt, wo sich das Taxi nun befindet.

Auch jetzt solltet ihr wieder Gas geben. Seid ihr in der Nähe des Taxis, beginnt eine normale Verfolgungsjagd.

Habt ihr den Taxifahrer endlich eingeholt, könnt ihr in befragen.

Er erinnert sich an Mrs.Taraldsen und auch an den Seemann. Anscheinend war das Interesse aber nur einseitig, da sie ihn zurück wies.

Der Taxifahrer erinnert sich auch noch, dass er um halb eins beide am "Crystal Ballroom" abgesetzt hat.

Sucht nun ein Telefon um eine neue Information vom Revier zu erhalten. Ein Matrose namens "James Jessop" wartet dort auf euch.

Fall 11: Zentralrevier 1:57 PM

Im Revier angekommen bekommt ihr die Info, dass sich der Matrose im Verhörraum 2 ist. Beginnt dort mit dem Verhör

Kontakt mit Opfer: Mr.Jessop gibt an um sieben uhr in der Bar gewesen zu sein. Dort kam dann auch irgendwann Mr.Taraldsen an, zusammen hatten sie ein paar Drinks. Eigentlich müsste er euch mehr erzählen, zweifelt seine Aussage also an. Jetzt erzählt er euch, dass er sich mehr mit ihr vorstellen konnte. Zusammen sind sie dann zum "Crystal Ballroom" gefahren, der Taxifahrer meinte das gleiche.

Vorfall mit Bates: Anscheinend gab es einen Streit zwischen den beiden, worum es ging sagt er nicht. Er verdächtigt aber Bates als Mörder. Auch dieses mal solltet ihr seine Aussage anzweifeln. Anscheinend ging es um Mrs.Taraldsen und wer von den beiden besser für sie geeignet ist.

Taxifahrt mit Opfer: Mr.Jessop will nicht wirklich zugeben, dass er Mrs.Taraldsen während der Taxifahrt belästigt hat. Ihr solltet erneut "Anzweifeln" wählen. Er erzählt euch nun, dass sie im Crystal Ballroom wieder einen anderen Mann hatte. Es kommen also immer mehr Täter in Frage.

Bewegungen vor dem Mord: Er gibt an, dass Mrs.Taraldsen ein Taxi genommen hat, er jedoch mit dem Bus weiter gefahren ist. Der Mann ist sehr sparsam mit der Wahrheit. Anzweifeln angesagt. Jetzt wird er zugeben, dass beide mit dem Bus gefahren sind, sie jedoch ausstieg und er weiter gefahren ist. Der Bus hieß "All American 249".

Auch der Obdachlose wurde mittlerweile gefunden, er wurde auch schon wegen Vergewaltigung vorbestraft. Ihr solltet jedoch vorher überprüfen, ob Mr.Jessop die Wahrheit gesagt hat.

Fahrt nun zum Busbahnhof, um den All American 249 zu finden.

Fall 11: Busbahnhof 2:19 PM

Am Busbahnhof, solltet ihr die dortige Angestellt nach dem Bus fragen. Sie wird euch sagen, dass der Busfahrer "Frank Zeferelli" heißt und auf der Route 74 zurzeit anzutreffen sein sollte.

Nehmt den Busfahrplan zur Hilfe. Öffnet ihn und guckt euch die Busroute an.

Fall 11: Buslinie 74

Ihr solltet nun versuchen, den Bus zu erwischen. In eurer Karte im Startmenu, findet ihr eine rote Markierung, die die Route noch einmal darstellt. Fahrt einfach die Route lang, bis ihr einen Roten Wagen auf euer Karte erkennt (wie bei einer Verfolgungsjagd). Eigentlich sollte der Bus im Uhrzeigersinn fahren, es wäre deshalb sinnvoll, wenn ihr in die entgegengesetzt Richtung fahrt.

Habt ihr ihn entdeckt, solltet ihr jetzt spätestens eure Sirene einschalten, damit der Bus hält und ihr den Fahrer befragen könnt.

Er wird euch bestätigen, dass Mrs.Taraldsen vor Mr.Jessop ausgestiegen ist und zwar in unmittlerbarer Nähe zu dem Obdachlosenlager.

Ihr wisst was ihr zu tun habt. Fahrt zum Obdachlosenlager, vielleicht findet ihr ja was.

Fall 11: Obdachlosenlager 3:27 PM

Im Obdachlosenlager werdet ihr nicht grade nett empfangen. Der gesuchte Anführer (vernarbtes Gesicht) kommt hervor und stiftet seine Kollegen zum Kampf an.

Ihr müsst nun in einem Faustkampf gegen den Anführer antreten. Nach eurem Sieg erfahrt ihr seinen Namen "Stuart Ackerman". Er wird verhaftet und zur Zentrale gebracht.

Jetzt könnt ihr euch in Ruhe der Spurensuche widmen.

  1. Hinweis (Blutbeflecktes Stück Seil) : In einer Hütte im Lager, findet ihr neben dem Bett auf dem Nachttisch ein dreifach geflochtenes Seil. Auch Blut lässt sich erkennen.
  2. Hinweis (Geldbeutel) : Auch in der Hütte findet ihr auf einem Tisch einen grünen Geldbeutel. Dieser Geldbeutel wurde auf seiner Rückseite mit den Buchstaben "T.T." beschriftet. Theresa Tharaldson?! Im Geldbeutel ist eine Eintrittskarte für den Club "Crystal Ballroom" in dem Mrs.Tharaldson war.

Mit diesen beweisen habt ihr den Obdachlosen eindeutig als Täter identifiziert.

Fahrt nun wieder ins Revier um Mr.Ackerman zu verhören.

Fall 11: Zentralrevier 3:44 PM

Im Revier angekommen, findet ihr Mr.Ackermann im Verhörzimmer 1.

Ihr erkennt sofort, welche Aufgabe im Krieg er hatte. Nur ein Mann am Flammenwerfer, kann solche Wunden haben.

Motiv für Mord: Auf diese Frage, wird Mr.Ackerman sehr flüchtig antworten. Er lügt natürlich, beweist dies mit dem Hinweis "Blutbeflecktes Stück Seil". Er versucht es nun mit einer komischen Erklärung. Weil er keinen festen Wohnsitz hat, könnte das Seil nicht ihm gehören?! Allerdings lag es in einer Hütte, die anscheinend ihm gehört.

Kontakt mit Opfer: Auch dieses mal wirkt Mr.Ackermann ziemlich verwirrt und antwortet nicht wirklich. Was solltet ihr sonst tun, außer seine Aussage anzuzweifeln? Als ihr ihm erzählt, das Geisteskranke keine Todesstrafe bekommen, erzählt er, dass er schon viele Frauen ermordet hat.

Alibi für Stuart Ackernman: Mr.Ackermann gibt an zur Tatzeit in seinem Obdachlosenlager gewesen zu sein. Was für ein komischer Typ. Ihr habt natürlich den "Geldbeutel" in seinem Lager gefunden und könnt deshalb beweisen, dass er lügt. Jetzt ist der Sack zu. Mr.Ackerman ist eindeutig der Mörder, er hat nicht mehr wirklich Möglichkeiten um sich aus der Affäre zu ziehen.

Jetzt seht ihr, wie Mr.Ackermann zu euren anderen "Opfern" gebracht wird. Ein großes Lob gibt es auch wieder.

Gute Arbeit!

Dieses Video zu L.A. Noire schon gesehen?
Die Technologie hinter dem Schauspiel
  1. Startseite
  2. L.A. Noire
  3. Komplettlösung
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website