Dirt 3: Hilfe-Guide für Einsteiger

Fahrerdetails zu Anfang festlegen

von: dodo1000 / 21.05.2011 um 19:06

Wenn ihr einen neuen Spielstand erstellt, müsst ihr euren Ausweis individuell anpassen. Gebt also euren Vor- und Nachnamen auf dem Pass ein. Entscheidet euch danach, für welches Land ihr fahren wollt. Hier steht zu Anfang das Land, in dem euer Xbox Live-Konto angemeldet ist, ihr könnt das Land jedoch auch ändern. Danach müsst ihr noch euer Geschlecht angeben, dies entscheidet über das Aussehen eures Fahrers, bzw. eben über das Aussehen eurer Fahrerin.

Wählt nach den Grundeinstellungen einen Audionamen aus. Mit dem Audionamen werdet ihr im Spiel angesprochen. Wählt ihr z.B. "Anna" oder "Christoph", werden euch eure Kollegen so ansprechen. Ihr könnt auch Spitznahmen auswählen, allerdings keine anderen Namen hinzufügen. Wenn ihr ein YouTube-Konto habt, könnt ihr dies zum Schluss noch integrieren. Gebt dazu euren Account-Namen und das Passwort ein. Ab jetzt könnt ihr eure Fahrkünste auch direkt auf YouTube veröffentlichen. Es wird empfohlen am Ende des Setups einzustellen, dass das Spiel automatisch speichern soll (Autosave aktivieren).

Seid ihr mit euren Eingaben zu Anfang unzufrieden? Kein Problem, in den Optionen unter "Fahrerdetails" könnt ihr alle Daten jederzeit ändern!

Was willst du denn mit Xbox ,wir sind bei PS3

04. August 2011 um 09:06 von Peter12


Grundliegende Fahrtipps

von: dodo1000 / 21.05.2011 um 19:09

Egal welches Rennen ihr fahrt, einige Grundregeln solltet ihr befolgen, dann kann von Anfang an nichts schief gehen.

  • Vollgas an der Startlinie - eure Reifen werden zwar kurz durchdrehen, aber danach seid ihr umso schneller.
  • Folgt dem Hilfestreifen(Fahrhilfe) auf dem Boden, er zeigt den "perfekten" Weg. Sobald sich der Streifen rötlich färbt, müsst ihr das Fahrzeug verlangsamen. Wenn der Streifen grün ist, könnt ihr sogar beschleunigen.
  • Achtet auf den Untergrund! In der Regel gilt - bei Schnee, Eis, Regen, Sand, Kies und anderen rutschigen Böden ist Vorsicht geboten. Hier kann euch das Auto leichter wegrutschen und es bremst nicht so schnell wie auf anderem Untergrund. Wenn ihr auf normalem Asphalt seid, könnt ihr gerne Gas geben und durch die Kurven rutschen, hier besteht nur wenig Gefahr.
  • Zu Anfang solltet ihr das automatische Driften eingeschaltet lassen, so könnt ihr euch erst mal auf das Fahrverhalten des Autos konzentrieren. Wenn ihr dann schon etwas Übung habt, könnt ihr es einmal mit dem manuellen Driften versuchen.
  • Hängt ihr mal im Gebüsch fest, könnt ihr das Spiel einfach anhalten und auf "Wagen zurücksetzen" gehen, so kommt ihr wieder schnell und ideal auf die Strecke.
  • Wenn ihr mit eurer Leistung unzufrieden seid, könnt ihr das Rennen jederzeit neu startet, oder am Ende einfach wiederholen.
  • Hört auf euren Beifahrer! Euer Beifahrer sagt schon vorher welche Kurve gleich kommen wird und wo ihr langfahren solltet. Hört auf ihn, so vermeidet ihr einige böse Überraschungen.


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Dirt 3 (11 Themen)

Dirt 3

Dirt 3 spieletipps meint: Kein Quantensprung gegenüber den Vorgängern, aber ein rundum gelungenes, einsteigerfreundliches Rennspiel. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Assassin's Creed - vom besten bis zum schlechtesten Teil

Assassin's Creed - vom besten bis zum schlechtesten Teil

Mit Assassin's Creed startete Ubisoft eine Videospielreihe, die sich bis heute, zehn Jahre später, an großer (...) mehr

Weitere Artikel

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dirt 3 (Übersicht)

beobachten  (?