Skyrim: Blocken in 15min. mit Patch 1.9+ auf 100 boosten

Inhaltsverzeichnis öffnen

Blocken in 15min. mit Patch 1.9+ auf 100 boosten

von: paper007 / 22.09.2016 um 10:10

Ich habe erwähnt, das Blocken seperat beschrieben, das lag an der Gegnerauswahl sowie Faktoren was beim Blocken den eigentlich zählt für den Aufstieg. Blocken auf 100 zu bringen ist wie die drei Vorgänger Wiederherstellung, Schwerer & Leichter Rüstung extrem langatmig, vieles an Boosts haut nicht mehr hin, die Gegner agieren nicht mehr korrekt beim Blocken, kurz, es fühlt sich mit Patch 1.9.32.0.8 falsch an.

Ich habe sehr viele Gegnerarten ausprobiert um möglichst in kurzer Zeit aller Skills von 15 auf 100 zu kommen, laut meinen vorrigen Guides ist es also möglich in Minutentakt die magische 100 zu erreichen statt Stunden oder Tage, das möchte ich hier fortfahren.

Blocken geht schnell, es wird kein Klebestreifen benötigt, wärend dessen könnt Ihr Veränderung/Beschwörung/Wiederherstellung (falls noch nicht getan) & Illusion auf 100 bringen.

Statet euch mit dem Kriegerstein, Gut Ausgeruht/Liebeskomfort, Die Liebenden (in der Atheriumkrone gespeicherte Wächtersteinfähigkeit) einigen Ausdauer, Magicka & Gesundheitstränken aus, nehme eine komplette Schwere Rüstung inkl. Schild, Gesundheit sollte auf 350 gefestigt und sucht euch dann ein Riesenlager. Beseitigt die Mamummuts und lasst euch vom Riesen angreifen, blockt jeden seiner Angriffe, entscheidend ist nicht wie viele Treffer man einsteckt sondern wie viel Schaden am Schild ausgeteilt, Drachen umgehen leider den Schild häufig, Riesen sind die perfekte zweite Wahl zum Blocken, man sieht vorher die Aktionen und blockt diese einfach weg. In 15min. ist Blocken auf einhundert, Ihr könnt in der Zeit euch mit der rechten Hand heilen oder per Wasseratmung Veränderung, Unsichtbar/keit Illusion, Starke Heilung Wiederherstellung oder Seelenfalle Beschwörung trainieren. Der riese verteilt mit Schwerer Rüstung auf 100 minimalen Schaden, also keine Sorge vorm schnellen abkratzen.


Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

Allererste Lagermöglichkeit

von: Hidden_Blade / 30.01.2017 um 09:36

Wenn man grade ein neues Spiel in Skyrim anfängt und am Punkt angelangt ist, wem man in die Festung folgt, nehmt immer Ralof (Sturmmäntel).

Dies hat keine Auswirkungen auf spätere Quest. Auch wenn Ralof dann einem vorschlägt, man solle den Stutmmänteln beitreten, ist das noch nicht definitiv.

Mit Ralof bekommt man in Flusswald eine erste gute Lagermöglichkeit. Da seine Schwester euch einen Schlüssel für ihr Haus übergibt kann man es sozusagen als euer erstes Haus betrachten. Die Truhen sind sicher um eure Sachen verstauen zu können. So könnt ihr alles aus der Tutorialquest mitnehmen das ihr tragen könnt und dort einlagern was ihr nicht auf die Schnelle verkaufen könnt oder wollt.

Ich habe das Spiel etliche Male angefangen und noch nie erlebt das die Truhe "refresht" wurde. Ich benutze meist die Truhe neben dem kleinen Bett. Eine gute Möglichkeit bevor ihr euch das Haus in Weisslauf leisten könnt.


Chara Builds

von: Hidden_Blade / 03.02.2017 um 09:29

Einige Tipps zum Entwickeln eures Charas: Wie man logischerweise schon am Anfang sieht gibt es schon mal 3 Überklassen. Den meisten von euch dürfte das schon bekannt sein; Dieb, Magier und Krieger. Jeder dieser Klassen hat 5 Talentbäume, plus mind. 2 die in eine andere Klasse übergreifen. Ich werde jetzt nach rein den spezifischen gehen;

Der Magier:

Hier habt ihr Illusion, Beschwörung, Zerstörung, Wiederherstellung und Veränderung.

Der Dieb:

Redekunst, Taschendiebstahl, Schlossknacken, Leicht Rüstung und Schleichen.

Der Krieger:

Hier gelten Schmiedekunst, Schwere Rüstung, Blocken, 2händig und 1händig.

Die übergreifenden Skills sind:

Schiesskunst, Alchemie und Verzauberung.

Wie ihr seht gibt es für jede Klasse 5Hauptskills und max. 2 übergreifende Skills.

Durch einfache Kalkulation, kann man davon ausgehen, das man max. 5 Skills bis zum früheren Levelcap von 81 ausfüllen könnte mit allen Perks.

Das heisst, wenn man Vanilla Skyrim spielt, das man genau drauf achten muss, vorallem wenn man eine HybridKlasse entwickeln möchte.

Hier mal mein Favorit:

Ich bin gerne Magier mit viel Bezug auf Heimlichkeit. Die meisten würden euch nun raten auf Illusion und Schleichen zu setzen, doch was ist wenn man ein bisschen Action haben möchte.?

Illusionsmagie erledigt die Arbeit für einen meist von allein, für die, die jedoch mehr Action haben wollen empfehle ich eine Mischung aus entweder Dolch und Zerstörung oder Schiesskunst und Zerstörung. Zweiteres ist meist meine Wahl, da man ganz bequem Leute von der Ferne töten kann und sollten sie einen doch entdecken, seid ihr nicht zu stoppen mit Zerstörungsmagie und dem Perk Einschlag.

Sobald man die MeisterZauber der Zerstörung hat kann man auch ganz bequem in eine Gruppe reinschleichen und einen Feuersturm oder Blizzard auslösen ;)

Mit dem Dolch ist es genau das Gleiche nur das man da mehr auf Körperkontakt geht. Rüstung oder Veränderung braucht man da nicht, da eure Rüstung quasi das Schleichen und der Zweig bis zum Stummen Zaubern in der Illusion ist. Plus hat man noch Wiederherstellung.

Also mein eigener Klassentipp für einen Assassinenmagier sind:

Zerstörung, fast alles ausser Runenmeister, Flammenmeer, Eiseskälte und Auflösen.

Wiederherstellung:

Alles, ausser doppelte Wiederherstellung und Schutzzauber absorbieren.

Illusion:

Der Zweig bis zum stummen Zaubern Perk.

Schiesskunst:

Alles bis auf Meisterschuss

Schleichen:

Alles bis auf Meuchelklinge. Die Dolchfans mehmen das natürlich trotzdem. Der Rest kommt in Schmiedekunst und Verzauberung rein. Mit diesen 2 Talentbäumen kann man sich unvorstellbar starke Waffen&Rüstunegen herstellen. Mit Bezug auf Zerstörung kann man sich nachher Rüstungen schmieden, die sogar die Meisterzauberkosten auf 0 senken.


Miraak klaut die Drachenseelen, das nervt! (Tipp)

von: magicmike343 / 03.01.2019 um 09:35

Wenn Ihr in Solstheim einen Drachen tötet, kommt Miraak und klaut Euch die Drachenseelen, wahrscheinlich wird er dadurch sogar stärker. Das nervt ziemlich. Dafür mein Tipp, falls Ihr Miraak das nicht gönnt. Ihr könnt den Drachen ganz normal bekämpfen, dürft Ihn aber nicht töten. Überlasst das Euren Begleitern oder dem Hund oder sonstigen NPCs. Dann bekommt Ihr die Drachenseele und Miraak geht leer aus.

Danke , toller Tip . Der Miraak hat mich damit schon lange genervt.

04. Januar 2019 um 06:44 von bertoua


Der Magische Assassine

von: Gladiator89 / 11.06.2020 um 11:19

Welche Rasse ist am besten geeignet?

Nun, im Grunde kann man jeden Charakter zum magischen Assassinen ausbilden, doch ich empfehle entweder den Bretonen oder Hochelfen zu wählen. Bretonen beherrschen von Anfang an den Zauber "Schutzgeist beschwören" was ein rascheres Lernen dieser Fähigkeiten erleichtert.

Der Hochelf bringt von Natur auch 50% mehr Magicka mit was sich als praktisch erweist. Alternativ eignet sich auch der Dunkelelf, doch dieser wäre als Zerstörungszauberer vermutlich brauchbarer. Hier werden wir uns dem Magischen Assassinen mit beschworenen Waffen zuwenden.

Die Fähigkeiten:

Schleichen ist für jeden Assassinen eine Grundfähigkeit, die erlernt werden muss, denn einfach in die Gegner rein rennen und niedermetzeln ist eher Kriegersache. Also Schleichen als erster absolut wichtiger Ansatz. Illusion wird nur bis Stufe 50 gebraucht, denn da kann man den Perk "Stummes Zaubern" aktivieren, was und unbemerkt erlauben wird unsere Waffen zu beschwören.

Beschwörung ist der essenzielle Hauptteil unseres Assassinen. Anfangs muss er sich noch zu großen Teilen auf Atonarchen bzw den Schutzgeist verlassen, aber noch vor Level 20 wird das Beschworene Schwert zur Hauptwaffe unseres Assassinen und später fügt man noch den Beschworenen Bogen hinzu.

(Beschwörung lässt sich ein klein wenig hochleveln, wenn man Seelenfalle auf Leichen anwendet)

Schießkunst und Einhandwaffen sollten gelernt werden, da die Beschworenen Waffen sowohl von den Waffenperks wie auch von Beschwörungsperks betroffen sind. Als Ausrüstung wird der magische Assassine weder leichte noch schwere Rüstung brauchen. Roben und einfache Kleidung halten uns beweglich.

Falls man sich doch mehr auf Optik versteifen will, kann man natürlich auch leichte Rüstung tragen und verzaubern. Das bringt uns zur ...

Verzauberung:

Meiner Meinung nach ein Muss für jeden meiner Charaktere, da ist der Magische Assassine keine Ausnahme. Erhöhtes Schleichen auf den Schuhen, Magickaregeneration und Magickasteigerung auf der Robe bzw. Rüstung und Waffenfähigkeiten auf Arme (Handschuhe) und Helm (Diadem, Kaputze ... etc.). Alle anderen Fähigkeiten sind Geschmackssache und für Individuelle Vorzüge nutzbar.

Unser Magischer Assassine schleicht sich durch Höhlen und Festungen und tötet lautlos und unbemerkt. kommt man doch mal in Bedrängnis ruft man Atonarchen zur Hilfe. Seine Beschworenen Waffen können durch die richtigen Perks gegenerische Atonarchen verbannen, wirken Seelenfalle auf angegriffene Gegner und sind im Schnitt stärker als herkömmliche Waffen. Man könnte sagen er ist ein Assassine mit mehr Aufwand.


Zurück zu: Skyrim - Sonstige Tipps und Tricks: Schicksalstreffen im Mondschein - Beide Items / Unbegrenzt legendäres level-Up in weniger als 20 Minuten / Undendlich Investieren trotz Patch 1.9 / Eigene Ruhestätten, um den Körperladebug zu umgehen / Schw., Leichte Rüstung & Wiederherstellung boosten

Seite 1: Skyrim - Sonstige Tipps und Tricks
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Skyrim
The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres.
Spieletipps-Award 92
Könnt ihr diese Kämpfe gewinnen?

Pokémon: Könnt ihr diese Kämpfe gewinnen?

Stolze 809 Pokémon umfassen die mittlerweile sieben Generationen der beliebten Spielreihe. Und mit Pokémon (...) mehr

Weitere Artikel

Capcom verrät den Entwicklungsstand

In welchem Stadium der Entwicklung befindet sich Resident Evil Village? Im japanischen Magazin Famitsu gibt es e (...) mehr

Weitere News

Skyrim (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung