Dragon's Dogma

Dragons Dogma: Guide zum Assassinen - Teil 2

Guide zum Assassinen - Teil 2

von: Redakteur / 13.02.2013 um 11:33

Meisterhaftes Töten ist schließlich der Reserve-Skill des Assassinen. Mit diesem Skill kann man sogar, sofern man das Timing beherrscht, die Attacken von großen Monstern blocken und direkt wieder Kontern. Kleine Monster killt es bei einem erfolgreichen Konter fast immer sofort und wenn nicht, wird der Gegner niedergeschlagen und ist somit auch leichte Beute.

Man kann jetzt z. B. MT und EA miteinander kombinieren: Ein gepanzerter SnS-Kämpfer greift an, man setzt MT ein. Der Kämpfer wird schwer verletzt und auf den Boden geschleudert und man setzt mit EA nach und zwar während der Gegner auf dem Boden liegt. Das führt dazu, dass er wieder hochgeschleudert wird, schaden nimmt und wieder auf dem Boden landet. Eine endlose Verkettung bis zum Tode ist somit möglich. Im späteren Verlauf tötet MT allerdings jeden kleinen Gegner.

Grundsätzlich rate ich, Sturmharnisch min. vor jedem größeren Gefecht anzuwerfen, im Kampf kann es sonst sein, dass man dazu nicht die Gelegenheit erhält. Mit aktiven Sh ist man nämlich extrem agil. Je nach Situation bietet es sich dann auch an auf Range-Angriffe auszuweichen z. B. Fünffacher Wirbel, Pentacle, Pfeil der Perforation (PdP wird durch Giftpfeile und damit durch den Passivskill Giftigkeit noch verstärkt).


Dieses Video zu Dragons Dogma schon gesehen?
Dragon's Dogma: Trailer

Guide zum Assassinen - Teil 3

von: Redakteur / 13.02.2013 um 11:34

Pentacle wiederum ist ein Streuschuss. Man kann damit relativ gut fliegende Gegner wie Harpien aus der Luft fischen. Durch aktiven Sturmharnisch kann man schnell mal eben die Position ändern, um ein vernünftiges Sichtfeld für z. B. Pentacle oder Fünffacher Wirbel zu erhalten.

Wenn man die Kriegerklasse levelt, bekommt man bei den letzten 1-2 Rängen einen Passivskill genannt "Schlagkraft", welche Atk stark verstärkt.

Bei der Kämpferklasse lernt man später "Vehemenz", welches ebenfalls den Atk-Wert steigert. Schlagkraft würde ich mir min. sichern, weil es atk um ca. 35% verstärkt.

In jedem Fall lernt der Assassine später den Passivskill Blutdurst, welcher Angriff/Verteidigung bei Nacht erheblich steigert. Mal als Orientierung mein Assassine hat damit atm tagsüber 1435 und nachts 2440 atk also einen Atk-Bonus von ca. 70%.

Wie die Passivskills untereinander stacken und inwiefern das levelabhängig ist, kann ich nicht genau sagen. Im low-lvl-Bereich habe ich auch keine Messungen vorgenommen. Es lohnt sich dann also auch nachts zu kämpfen (z. B. später in einer Nacht-Phase im Grabenbruch möglichst viele Kammern abklappern).


Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

Zurück zu: Dragons Dogma - Klassen-Guide: Erzmagier (Fortgeschrittene Klasse) / Mystischer Ritter (Mischklasse) / Magischer Bogenschütze (Mischklasse) / Assassine (Mischklasse) / Guide zum Assassinen

Seite 1: Dragons Dogma - Klassen-Guide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

  1. Startseite
  2. Dragon's Dogma
  3. Klassen-Guide

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website