Don't Starve - Reign of Giants: Ueberlebenstipps

Feuchtigkeit

von: Tzimmer / 25.04.2014 um 09:47

Feuchtigkeit tritt auf wenn es regnet.Ihr solltet vermeiden, dass Euer Feuchtigkeitswert über 50 steigt. Passiert dies, so reduziert Eure nasse Kleidung kontinuierlich Eure geisitge Gesundheit. Außerdem können nasse Gegenstände (zu erkennen am blauen Rahmen) Euch aus der Hand fallen (Äxte z.B.), sie funktionieren schlechter (Holz brennt kürzer) und so weiter. Nass sein erhöht auch Eure Kälteempfindlichkeit: Ist sie bei 50, so empfindet Euer Charakter die Temperatur 15 Grad kälter, bei 100 sind es ganze 30 Grad.

Gegenstände trocknen könnt Ihr, indem Ihr sie nah an einem Feuer platziert. Auch Euch selber könnt Ihr so trocknen.

Präventiv könnt Ihr Euch wenn es regnet unter Bäume stellen, Regenkleidung anziehen oder Euch in Höhlen zurückziehen.


Dieses Video zu Don't Starve - Reign of Giants schon gesehen?

Überhitzung

von: Tzimmer / 25.04.2014 um 09:55

Überhitzung ist das Sommerpendant zum erfrieren. Ihr erkennt Überhitzung daran, dass Euer Bildschirm Orange wird und "Schlieren" bildet. Ihr verliert dann sehr schnell Trefferpunkte. Allerdings gibt es auch hier wieder mehrere Möglichkeiten, das zu kontern: Endotherme Feuer, Eis, bestimmte Kleidung oder ein Temperaturstein, der im Gefrierschrank gelegen hat.


Frühling

von: Tzimmer / 25.04.2014 um 10:23

Der Frühling ist im Prinzip die Regensaison. Bereitet Euch hierfür vor, indem Ihr Regenschirme, Regenkleidung und Wasserdichte Kisten herstellt. Macht Euch auch darauf gefasst, dass alle Hasen im Frühling verschwinden - falls Ihr auf Hasen als Nahrung angewiesen seid überlegt Euch frühzeitig eine Alternative!


Sommer

von: Tzimmer / 25.04.2014 um 10:27

Im Sommer sind die Tage lang und die Nächte kurz. Nahrung wird 25% schneller schlecht und Farms müssen mit Dünger bearbeitet werden.

Überhitzung ist ein konstantes Problem im Sommer, das Ihr frühzeitig angehen müsst: Wenn Ihr es erst bekämpft wenn es da ist ist es meistens schon zu spät, da es doch ein wenig vorbereitung benötigt.

Außerdem ist es ratsam eine "Sommerbasis" zu haben: Manche Strukturen die Ihr gebaut habt können im SOmmer spontan Feuer fangen. Dies kündigt sich an, indem sie anfangen zu rauchen. Aber nur das, was auf Eurem Bildschirm ist (also in SIchtweite von Euch) kann anfangen zu brennen.


Herbst

von: Tzimmer / 25.04.2014 um 10:28

Der Herbst ist die angenehmste Jahreszeit. Er ist wie der Sommer des Original Don't Starve. Das einzig gefährliche am Herbst ist, dass der Bearger unterwegs ist.


Weiter mit: Don't Starve - Reign of Giants - Ueberlebenstipps: Winter


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Don't Starve - Reign of Giants

Don't Starve - Reign of Giants
Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Der Herr des Lichts ist zurück und hat noch einige offene Rechnungen. Um diese zu begleichen, formiert er eine (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Es ist ein großes Versprechen: Entwickler Bluehole will noch 2017 die fertige Version von Playerunknown's Battleg (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Don't Starve - Reign of Giants (Übersicht)

beobachten  (?