Witcher 3: Rückkehr in den Buckelsumpf

Rückkehr in den Buckelsumpf

von: Tzimmer / 18.05.2015 um 12:01

Start: [Velen] Nach Abschluss der Hauptquest "Familienangelegenheiten", wenn ihr dem Baron die Hilfe bei der Befreiung Annas zusagt.

Empfohlene Stufe: 9

Aufgabe: Nachdem Ihr dem Baron über Annas Aufenthaltsort informiert und ihm zugesagt habt ihm zu helfen, begebt Euch zum Treffpunkt in Niederwirr. Folgt dem Baron und kämpft Euch zum Dorf durch. Dort findet Ihr bereits Tamara und die Hexenjäger. Kurze Zeit später findet die Gruppe Anna. Die Wiedersehensfreude ist aber getrübt, denn plötzlich tauchen verschiedene Monster, darunter ein Bies, auf. Gemeinsam bekämpft Ihr alle Monster. Anschließend wird der Baron Anna zu einem Heiler bringen.

Belohnung:

  • 300 ERF

Dieses Video zu Witcher 3 schon gesehen?

Von Milch und Finsternis

von: Spieletipps Team / 05.06.2015 um 18:55

Ansicht vergrössern!

Start: [Velen] Bei einem Kaufmann südöstlich von St.-Gregors-Brücke.

Empfohlene Stufe: 9

Aufgabe: Besucht den Kaufmann und er erzählt euch von einem verstorbenen Zauberer names Aeramas. Kauft beim Kaufmann die drei Quest-Gegenstände - darunter Eidenchsenfigur. Damit im Gepäck reitet ihr zu Aeramas Anwesen östlich von Oxenfurt und untersucht einen magischen Kreis. Mit der gerade gekauften Figur aktiviert ihr ein Portal und passiert es.

Ihr findet ein Käselabyrinth, das es zu durchqueren gilt. Einige Käsestücke riechen furchtbar und rauben Geralt die Luft. Im müsst euch Schritt für Schritt einen sicheren Weg bahnen. Am Ende klettert ihr auf die Erhebung und folgt dem Weg bis ihr oben in eine Sackgasse rennt. Moment, mit den Hexersinnen erspäht ihr ein geheimes Portal. Rennt die folgenden Treppen runter und springt ins Wasser, taucht ab und durchquert die unterirdische Passage.

Bei der nächsten Zielmarkierung bzw. dem nächsten Portal braucht ihr einen Schlüssel - zeitgleich werdet ihr von Neblingen angegriffen. Den Schlüssel (Bullenfigur) findet ihr auf einem Arbeitstisch. Als nächstes steht euch eine Barriere im Weg. Benutzt Igni bei den kleinen Säulen links und rechts. Plündert nun die Kiste und schnappt euch das Schwert Emmentaler.

Richtig allerdings kann ich nicht mit den Säulen interagieren. Bug?

13. August 2015 um 14:49 von witchy


Verteidiger des Glaubens

von: Tzimmer / 07.05.2015 um 11:21

Ansicht vergrössern!

Start: [Velen] An einer kleinen Kreuzung südöstlich von Schwarzzweig bei einer Frau.

Empfohlene Stufe: 10

Aufgabe: Ein paar Vandalen haben Schreine von Verna entweiht. Eine alte Frau bittet Euch, diese zu reparieren. Es gibt insgesamt drei Stück davon: Einen direkt vor Ort und zwei weitere, die auf der Karten markiert sind.

Am zweiten Schrein findet Ihr eine Endriaga-Kriegerin. Dieses Monster ist relativ schwer zu besiegen, wenn man nicht weiß wie: Als effektiv erweist es sich, die Kriegerin mit Aard zu betäuben und zwei- bis dreimal zuzuschlagen, dann auszuweichen. Achtet darauf, nicht vergiftet zu werden (falls doch hilft das Quen-Zeichen).

Am letzten Schrein findet Ihr ein paar Studenten aus Oxenfurt, die gerade dabei sind, den Schrein zu zerstören. Ncah einem überaus interessantem Gespräch (Ähnlichkeiten mit Friedrich Nietzsche sind rein zufällig) könnt Ihr den jungen Herren eine Abreibung verpassen.

Belohnung:

  • 50 ERF

Feuertod

von: Tzimmer / 11.05.2015 um 13:54

Ansicht vergrössern!

Start: [Velen] Westlich von Oxenfurt an einer brennenden Hütte - siehe Karte.

Empfohlene Stufe: 10

Aufgabe: Als Ihr an der brennenden Hütte ankommt seht Ihr bereits mehrere Männer, die keine Anstalten machen, das Feuer zu löschen. Aus dem Inneren hört Ihr eine Frau schreien. Da Geralt kein großer Freund von Wegelagerern ist schreitet er natürlich ein. Tötet die 4 Männer. Die Überlebende wird sich sehr dankbar zeigen.

Belohnung:

  • 25 ERF
  • 50 Orens

Ein Möchtegern-Hexer

von: Spieletipps Team / 24.05.2015 um 17:25

Ansicht vergrössern!

Start: [Velen] Bei dem Dortältesten in Lindtal.

Empfohlene Stufe: 10

Aufgabe: Der Dorfälteste erzählt euch von einem Hexer, der sich in Lindtal für einige Tage niedergelassen hat. Geralt hat den Verdacht, dass es sich um bei dem Hexer um einen Hochstapler handelt. Um der Sache nachzugehen, müsst ihr zum Friedhof in der Nähe laufen und dort den Ghul erledigen. Der "Hexer" versteckt sich dabei rechts neben der Kapelle. Konfrontiert ihn und entscheidet, was mit ihm passieren soll.

Belohnung:

  • 75 ERF

Weiter mit: Witcher 3 - Alle Witcher-Nebenquests: Das grausame Fallen der Liebe / Fliegende Fäuste: Velen / Blutsbande / Freiwilliger / Meisterlicher Rüstungsschmied

Zurück zu: Witcher 3 - Alle Witcher-Nebenquests: Wildes Herz / Ein gieriger Gott / Das Ahnenfest / Markabere Ernte / Die letzte Ölung

Seite 1: Witcher 3 - Alle Witcher-Nebenquests
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Witcher 3

The Witcher 3 - Wild Hunt spieletipps meint: Die umwerfende Spielwelt glänzt mit vielfältigen Beschäftigungen, glaubhafter Umgebung und genialer Inszenierung. Ein Meisterwerk für Kenner wie Einsteiger! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Das Phänomen Hello Neighbor: Von der Freude bei eurem Nachbarn einzubrechen

Das Phänomen Hello Neighbor: Von der Freude bei eurem Nachbarn einzubrechen

"Ich habe seine Fernbedienung, seinen Sessel, den gesamten Milch-Vorrat aus seinem Kühlschrank. Zusätzlich (...) mehr

Weitere Artikel

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Viele Spieler finden, dass die Xbox One in den kommenden Monaten zu wenig Exklusiv-Titel spendiert bekommt. Die General (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Witcher 3 (Übersicht)

beobachten  (?