Destiny

Update 2.0: das ist neu - Destiny

von Marco Tito Aronica (aktualisiert am Donnerstag, 28.07.2016 - 19:13 Uhr)

Heute Abend erscheint der bisher größte Patch für Destiny (PS4), der euch auf den Start der dritten Erweiterung vorbereiten soll. Werte von Waffen und Rüstungen werden verändert, ihr nehmt mehr Beutezüge mit auf die Jagd und das neue Level-System wird eingeführt.

Jede Klasse erhält einen neuen Fokus.
Jede Klasse erhält einen neuen Fokus.

Die wichtigsten Änderungen von Patch 2.0

Bis zum Start von Destiny - König der Besessenen (PS4), können alle Spieler die neuen Modi Mayhem und Rift im Schmelztiegel ausprobieren:

  • Mayhem: Super und Fähigkeiten haben eine verkürzte Abklingzeit
  • Rift: Eine Art Capture The Flag, in dem ihr ein Ziel einnehmt und selbiges verteidigen müsst

Zudem werden die neuen Karten in den zufälligen Auswahlzyklus für Mehrspielerpartien integriert. Nach dem Start des dritten DLCs, stehen die Inhalte nur noch Käufern der Erweiterung zur Verfügung.

Das neue Level-System

Euer aktuelles Licht-Level wird auf ein normales EXP-Level umgerechnet. Um eine höhere Stufe zu erreichen, sammelt ihr künftig nur noch Erfahrungspunkte. Das Level ist nicht mehr von eurer Ausrüstung abhängig.

Neuerungen bei Waffen und Rüstungen

Viele Werte und Fähigkeiten von Waffen werden verändert oder gar komplett aus dem Spiel entfernt. So büßen Schrotflinten an Effektivität ein, Scharfschützengewehre verlieren das Perk "Letzte Runde" und der beliebte exotische Raketenwerfer Gjallarhorn wird deutlich geschwächt.

Zudem levelt ihr sowohl Waffen als auch Rüstungen mithilfe von Lichtpartikeln auf. Klassenspezifische Materialien zum Upgraden von Rüstungsteilen fallen weg. Die drei Ressourcen werden durch einen Gegenstand ersetzt, den alle drei Klassen nutzen können.

Sonstige Detailveränderungen

  • ihr könnt nun bis zu 16 Beutezüge annehmen
  • das neue Quest-Interface wird eingeführt
  • Blaupausen für exotische Waffen und Rüstungen
  • einige der alten Patrouillen-Missionen werden entfernt, dafür kommen neue hinzu
  • bei Banshee sammelt ihr Ruf-Punkte für das kommende Armsday-Event
  • unvollständige Beutezüge werden heute Abend gelöscht
  • unvollständige exotische Beutezüge werden hingegen automatisch abgeschlossen

Das Update fühlt sich wohl auf eurer Festplatte und macht sich dort ordentlich breit. Ihr solltet schon einmal etwas Speicherplatz schaffen:

PS4 und Xbox One 18 GB
Xbox 360 10 GB
PS3 20 GB (Nach der Installation nimmt der Patch nur 10 GB in Anspruch)

Lest unseren ausführlichen Guide für noch mehr Infos und die perfekte Vorbereitung zur kommenden Erweiterung.

Dieses Video zu Destiny schon gesehen?

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Destiny
  4. Tipps
  5. Update 2.0
Destiny (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website