Stardew Valley

So einfach könnt ihr schnell Geld verdienen und steinreich werden | Stardew Valley

von Marco Tito Aronica (aktualisiert am Mittwoch, 24.02.2021 - 18:36 Uhr)

In Stardew Valley startet ihr euer neues Leben als Farmer mit läppischen 500 Gold. Wie ihr euch damit Tiere anschaffen, Feldfrüchte anbauen oder die eigenen vier Wände verbessern sollt? Nun, wir geben euch in diesem Guide ein paar nützliche Tipps und Tricks, wie ihr schnell Geld verdienen könnt, damit ihr eure Farm nicht nur ausreichend ausbauen könnt, sondern ein ruhiges Leben ohne Geldsorgen genießt.

Update: Warum ihr nach Update 1.4 mal Teebäumchen als lukrative Ernte ausprobieren solltet, erfahrt ihr weiter unten.

Auch in der Mine von Stardew Valley könnt ihr schnell Geld verdienen.Auch in der Mine von Stardew Valley könnt ihr schnell Geld verdienen.

Euer verfügbares Geld in Stardew Valley wird als Gold bezeichnet. Damit kauft ihr neue Tiere, Werkzeug, Waffen und andere wichtige Gegenstände, die ihr zum Überleben und zum Ausbau eurer Farm benötigt – ohne Moos ist also gar nichts los. Wenn ihr eine ordentliche Menge an Geld angesammelt habt, schaltet ihr einige der folgenden Errungenschaften frei:

  • Grünschnabel: Verdient 15.000 Gold. (Belohnung: Gute alte Kappe)

  • Cowboy: Verdient 50.000 Gold. (Belohnung: Glückbringende Schleife)

  • Heimstätter: Verdient 250.000 Gold. (Belohnung: Coole Kappe)

  • Millionär: Verdient 1.000.000 Gold. (Belohnung: Bowlerhut)

  • Legende: Verdient 10.000.000 Gold. (Belohnung: Sombrero)

So könnt ihr schnell Geld verdienen

Ihr startet euer neues Leben als Farmer und bekommt gerade mal 500 Gold in die Hand gedrückt. Damit kauft ihr euch als erstes Samen für euer Beet, damit ihr die wachsenden Pflanzen später gewinnbringend verkaufen könnt. Wir empfehlen euch Kartoffeln und Blumenkohl, da dieses Gemüse schnell wächst und von euch früh geerntet werden kann.

Wählt ihr diese Methode, um zu Beginn schnell Gold zu verdienen, müsst ihr eure Felder jeden Tag bewässern. Hierfür solltet ihr euch eine bzw. mehrere Sprinkleranlagen zulegen, die euch lästige Arbeit abnehmen. Um gleichzeitig die Qualität eurer Ernte zu erhöhen, könnt ihr euch Dünger besorgen.

Da euer Grünzeug zum Ende des Monats verdorrt, solltet ihr besonders am Monatsanfang Geld in neue Nutzpflanzen investieren, damit ihr über einen längeren Zeitraum mit Erträgen rechnen könnt.

Im Multiplayer könnt ihr doppelt so viel Geld erwirtschaften, oder? Hier der Trailer dazu:

Nun, da ihr etwas Geld verdient habt, könnt ihr euch nach etwa zwei bis drei vergangenen Monaten gleich 50 Nutzpflanzen auf einmal kaufen. Wir empfehlen euch gleichzeitig, eure Handwerks-Fähigkeiten und Sprinkleranlagen zu verbessern, da ihr eine solch große Menge an Pflanzen kaum selber bewässern könnt. An Regentagen müsst ihr euch nicht um euer Grünzeug kümmern. Hier geht ihr in die Mine oder gemütlich fischen, um etwas Gold nebenbei zu verdienen.

Der Trick mit den Teebäumchen

Wer viel Geld verdienen möchte, sollte unbedingt mal die Teebäumchen ausprobieren. Diese könnt ihr selten beim Reisewagen kaufen, alternativ holt ihr euch das Rezept vom 2-Herz-Event mit Caroline – sie mag Narzissen, falls ihr noch ein Geschenk braucht. Per Post erhaltet ihr dann alle Informationen zu den Teebäumchen (engl. Tea Leaves), die mit Update 1.4 eingeführt wurden.

Teebäumchen benötigen nicht viel Aufmerksamkeit und sind sehr lukrativ.Teebäumchen benötigen nicht viel Aufmerksamkeit und sind sehr lukrativ.

Warum sind Teebäumchen so lukrativ? Ihr müsst sie nur ein Mal pflanzen und euch nicht um das Bewässern kümmern. Außerdem liefern sie euch sieben Teebäumchen pro Saison (ausgenommen Winter) und verbrauchen viel weniger Platz als andere Bäume.

Kosten minimieren und Ressourcen sammeln

Bevor ihr euch jedes noch so unseltene Item kauft, solltet ihr freie Zeit zum Sammeln von Ressourcen und Materialien nutzen. So könnt ihr Gegenstände selber herstellen und spart wertvolles Geld. Wie wir euch bereits in unserem Einsteiger-Guide verraten haben, solltet ihr die Brücke am Strand für 300 Holz errichten. Hier findet ihr Items wie Muscheln, Seeigel oder Korallen, die ihr jeden Tag einsammeln und verkaufen könnt.

Wir raten euch, Tiere erst im späteren Spielverlauf auf eure Farm zu holen. Die meisten Nutztiere benötigen pro Tag einen Heuballen, der zu Beginn eures Abenteuers sehr teuer ist. Steckt ihr euer hart erarbeitetes Geld in das Halten und Züchten der Tiere, bleibt euch kaum Raum für andere wichtige Investitionen. Legt euch die Tiere also erst zu, wenn ihr etwas Gold auf der hohen Kante habt.

Um nebenbei dennoch schnell Geld zu verdienen, geht ihr fischen oder in die nächste Mine - so solltet ihr schnell Geld verdienen können. Mit dem gesparten Gold, lebt ihr ein Leben wie im Paradies.

Stardew Valley
Stardew Valley spieletipps meint: Stimmiges Indie-Spiel mit Anleihen aus Harvest Moon und Rune Factory. Die Kombination aus Aufbau- und Rollenspiel bietet ordentlich Langzeit-Motivation.
Spieletipps-Award 87
Der perfekte Horror aus allen Teilen?

Resident Evil Village: Der perfekte Horror aus allen Teilen?

Der Mai dürfte der wichtigste Monat dieses Jahres für Horror-Fans werden: Dann erscheint nämlich Resident (...) mehr

Weitere Artikel

Das ist das Beste

Das "Assassin's Creed"-Universum umfasst inzwischen 19 Spiele. Wir haben uns die zwölf Hauptteile noch einmal a (...) mehr

Weitere News

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Stardew Valley
  4. Tipps
  5. So einfach könnt ihr schnell Geld verdienen und steinreich werden
Stardew Valley (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website