Pokémon Go

Eier-Liste 2021 und Abenteuer-Sync aktivieren | Pokémon GO

von Marco Tito Aronica (aktualisiert am Donnerstag, 01.04.2021 - 00:05 Uhr)

In Pokémon GO könnt ihr Eier ausbrüten, indem ihr eine bestimmte Strecke zu Fuß zurücklegt. Aus den 2, 5, 10 und 12 km Eiern schlüpfen dann besondere Pokémon, die auch Shiny sein können. Wir zeigen euch die komplette Eier-Liste für 2021 und wie ihr dank Abenteuer-Sync sogar Kilometer sammelt, ohne zu spielen.

In Pokémon GO können besondere Pokémon und Shinys aus Eiern schlüpfen.
In Pokémon GO können besondere Pokémon und Shinys aus Eiern schlüpfen.

Eier-Liste 2021: Diese Pokémon können schlüpfen

Eier bekommt ihr an Pokéstops oder Arenen, wenn ihr die Drehscheibe rotiert. Ihr könnt insgesamt 12 Eier gleichzeitig im Inventar tragen, drei davon zählen zur Bonus-Aufbewahrung. Tippt auf ein beliebiges Ei und wählt eine verfügbare Brutmaschine aus, damit eure gelaufenen Kilometer fortan für dieses Ei zählen. Eier löschen könnt ihr übrigens nicht. Das ist die Pokémon-Eier-Liste für 2021 (Stand: 4. März 2021) nach Pokédex-Nummer sortiert:

Pokémon aus 2-km-Eiern (grün)

2-km-Pokémon Mögliche WP
Fukano (Shiny) 660 bis 710 WP
Tragosso (Shiny) 536 bis 582 WP
Karpador (Shiny) 132 bis 157 WP
Hoppspross 308 bis 342 WP
Felino (Shiny) 330 bis 366 WP
Dummisel (Shiny) 906 bis 965 WP
Geckarbor (Shiny) 556 bis 601 WP
Flemmli (Shiny) 578 bis 624 WP
Hydropi (Shiny) 597 bis 644 WP
Meditie (Shiny) 359 bis 396 WP
Volbeat (Shiny/Regional) 952 bis 1012 WP
Illumise (Shiny/Regional) 952 bis 1012 WP
Wailmer (Shiny) 779 bis 838 WP
Spoink (Shiny) 711 bis 762 WP
Wablu (Shiny) 429 bis 470 WP
Knospi (Shiny) 448 bis 489 WP
Picochilla (Shiny) 456 bis 498 WP
Scoppel 282 bis 316 WP
Dartiri 417 bis 457 WP
Leufeo 761 bis 814 WP

Volbeat und Illumise können nur in bestimmten Regionen aus Eiern schlüpfen. Volbeat erscheint nur in Europa, Asien und Australien, Illumise hingegen in Amerika und Afrika.

Pokémon aus 5-km-Eiern (orange)

5-km-Pokémon Mögliche WP
Voltobal (Shiny) 532 bis 577 WP
Schlurp (Shiny) 752 bis 806 WP
Evoli (Shiny) 565 bis 612 WP
Trasla (Shiny) 275 bis 308 WP
Barschwa (Shiny) 132 bis 157 WP
Perlu (Shiny) 675 bis 726 WP
Elezeba 461 bis 504 WP
Kiesling (Shiny) 639 bis 688 WP
Mollimorba 500 bis 543 WP
Monozyto 727 bis 781 WP
Igamaro 579 bis 626 WP
Fynx 542 bis 587 WP
Froxy 522 bis 567 WP

Pokémon aus 7-km-Eiern (gelb-rosa)

7-km-Pokémon Mögliche WP
Alola-Sandan (Shiny) 688 bis 739 WP
Alola-Vulpix (Shiny) 463 bis 504 WP
Alola-Digda (Shiny) 352 bis 389 WP
Alola-Mauzi (Shiny) 416 bis 455 WP
Galar-Mauzi 546 bis 591 WP
Alola-Kleinstein (Shiny) 688 bis 739 WP
Galar-Ponita 911 bis 969 WP
Galar-Porenta 898 bis 956 WP
Alola-Sleima (Shiny) 731 bis 785 WP
Galar-Zigzachs 258 bis 290 WP
Galar-Flampion 768 bis 823 WP
Galar-Flunschlik 1169 bis 1235 WP

Pokémon aus 10-km-Eiern (violett)

10-km-Pokémon Mögliche WP
Nincada (Shiny) 399 bis 439 WP
Sheinux (Shiny) 458 bis 500 WP
Kaumalat (Shiny) 588 bis 635 WP
Riolu (Shiny) 522 bis 567 WP
Ohrdoch 901 bis 961 WP
Praktibalk (Shiny) 699 bis 751 WP
Flampion 768 bis 823 WP
Symvolara (Regional) 1385 bis 1457 WP
Emolga 876 bis 933 WP
Mamolida (Shiny) 1170 bis 1239 WP
Klikk (Shiny) 502 bis 546 WP
Lichtel 530 bis 575 WP
Milza 729 bis 782 WP
Golbit 630 bis 679 WP
Geronimatz (Shiny) 796 bis 852 WP
Psiau 669 bis 719 WP
eF-eM 344 bis 381 WP

Symvolara kann nur aus einem 10-km-Ei schlüpfen, wenn ihr in Ägypten oder Griechenland spielt. Das dürfte bei den wenigsten von euch der Fall sein. Vielleicht klappt es im nächsten Urlaub.

Pokémon aus 12-km-Eiern (rot)

12-km-Pokémon Mögliche WP
Baldorfish (Shiny) 1107 bis 1172 WP
Larvitar (Shiny) 548 bis 594 WP
Krebscorps 653 bis 703 WP
Absol (Shiny) 1370 bis 1443 WP
Pionskora 531 bis 576 WP
Ganovil 546 bis 592 WP
Zurrokex 732 bis 784 WP
Gladiantri 765 bis 819 WP
Skallyk 675 bis 726 WP
Kapuno (Shiny) 560 bis 606 WP
Brutmaschinen im Shop lohnen sich, wenn ihr schnell viele Eier ausbrüten wollt.
Brutmaschinen im Shop lohnen sich, wenn ihr schnell viele Eier ausbrüten wollt.

Eier aus wöchentlichen Belohnungen

Lauft ihr innerhalb einer Woche mehr als 25 Kilometer, erhaltet ihr am folgenden Montagmorgen ein orangefarbenes 5-km-Ei. Schafft ihr sogar 50 Kilometer, erhaltet ihr ein violettes 10-km-Ei. Die Eier aus diesen wöchentlichen Belohnungen liefern euch zwar eine kleinere Auswahl an Pokémon, dafür sind diese deutlich stärker.

Pokémon aus wöchentlichem 5-km-Ei

5-km-Pokémon Mögliche WP
Sheinux (Shiny) 458 bis 500 WP
Wadribie 251 bis 282 WP
Schallquap 438 bis 479 WP
Mollimorba 500 bis 543 WP
Monozyto 727 bis 781 WP
Piccolente 447 bis 489 WP
Laukaps 626 bis 675 WP
Wattzapf 539 bis 584 WP
Schnuthelm 434 bis 476 WP

Pokémon aus wöchentlichem 10-km-EI

10-km-Pokémon Mögliche WP
Dratini (Shiny) 529 bis 574 WP
Larvitar (Shiny) 548 bis 594 WP
Kindwurm (Shiny) 612 bis 660 WP
Tanhel (Shiny) 513 bis 558 WP
Kaumalat (Shiny) 588 bis 635 WP
Riolu (Shiny) 522 bis 567 WP
Praktibalk (Shiny) 699 bis 751 WP
Emolga 876 bis 933 WP
Klikk (Shiny) 502 bis 546 WP

Eine Brutmaschine könnt ihr unendlich oft einsetzen, wollt ihr mehrere Eier gleichzeitig ausbrüten, könnt ihr euch im Shop normale Brutmaschinen und super Brutmaschinen für jeweils 150 oder 200 Pokémünzen kaufen. Wollt ihr Eier noch schneller ausbrüten, könnte euch ein sogenannter Handy-Swing interessieren. Ihr klemmt euer Smartphone ein und das Gadget simuliert Lauf- und Sprintbewegungen:

Handy-Swing für Pokémon GO

Handy-Swing für Pokémon GO

Abenteuer-Sync aktivieren und Kilometer sammeln

Das sogenannte Abenteuer-Sync könnt ihr aktivieren, indem ihr im Hauptbildschirm auf den Pokéball tippt und die Option anschließend in den Einstellungen einschaltet. Die App verfolgt dann eure zurückgelegte Distanz und euren Standort, auch wenn ihr Pokémon GO nicht aktiv spielt. Wollt ihr viele Eier ausbrüten, solltet ihr diese Funktion unbedingt nutzen.

In den Einstellungen könnt ihr Abenteuer-Sync aktivieren. Das reicht aber oft noch nicht ...
In den Einstellungen könnt ihr Abenteuer-Sync aktivieren. Das reicht aber oft noch nicht ...

Abenteuer-Sync funktioniert nicht? Daran kann es liegen!

Kehrt ihr nach einiger Zeit zurück in die App von Pokémon GO, wird euch oben angezeigt, wie viele Kilometer ihr gelaufen seid und wie viele Kilometer Abenteuer-Sync für den Fortschritt eurer Eier gesammelt hat – manchmal erscheint der Banner erst nach mehreren Stunden. Allerdings gibt es viele Trainer, bei denen Abenteuer-Sync einfach nicht funktioniert. Darauf solltet ihr achten:

  • Ihr könnt nur Eier per Abenteuer-Sync schlüpfen lassen, wenn ihr gleichzeitig den Haken bei „Batteriesparer“ entfernt. Auch ähnliche Batteriespar-Modi am Smartphone selber solltet ihr deaktivieren. All das könnte die Funktion stören.

  • Stellt sicher, dass Pokémon GO auf euren Standort zugreifen darf. Das fragt euch die App nach der Installation, allerdings könnt ihr das auch nachträglich in den Einstellungen eures Gerätes ändern.

  • Öffnet die Fitness-App auf eurem Smartphone (Beispiel: Google Fit oder Health) und verknüpft Pokémon GO. So werden Schritte ebenfalls erfasst. Die Verknüpfung benötigt ab und zu mehrere Stunden, bis sie aktiv eure zurückgelegten Kilometer zählt.

  • Benötigt ihr weitere Hilfe, könnt ihr alles auf der offiziellen Seite von Niantic und Pokémon GO nachlesen.

Bei aktiviertem Abenteuer-Sync verbraucht ihr etwas mehr Akku als gewöhnlich. Zumindest ist das mir bei der Verwendung meines Samsung Galaxy S9+ aufgefallen. Das liegt daran, dass Pokémon GO ständig im Hintergrund aktiv ist. Ob ihr Abenteuer-Sync wirklich aktivieren und Eier schneller ausbrüten wollt, solltet ihr euch also gut überlegen.

Schon gewusst? Ihr könnt auch mit eurem Kumpel-Pokémon spazieren gehen:

Ist bei euch schon ein Shiny geschlüpft? Ihr könnt diesen Guide auch gerne unterhalb bewerten! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Pokémon Go
  4. Tipps
  5. Eier-Liste 2021 und Abenteuer-Sync aktivieren
Pokémon Go (Übersicht)

beobachten  (?

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website