Schnell GP bekommen - so farmt ihr Gewinnpunkte - Pokémon Sonne und Mond

von: Spieletipps Team (21. Dezember 2016)

In Pokémon - Sonne und Pokémon - Mond könnt ihr im Kampfbaum Gewinnpunkte (GP) verdienen, mit denen ihr sehr wertvolle Items kaufen könnt. GP sind allerdings nicht so einfach zu bekommen. Wir verraten euch in diesem Guide eine gute Methode, um schnell GP zu bekommen und zeigen zudem, welche Mega-Steine ihr damit kaufen könnt.

Das Sammeln der GP ist nur interessant für euch, wenn ihr das Hauptspiel einmal durchgespielt habt. In einem anderen Guide verraten wir euch, was ihr sonst noch nach der Liga tun könnt. Wir haben ebenfalls einige hilfreiche Methoden zusammengefasst, die euch zeigen, wie ihr schnell leveln und schnell Geld verdienen könnt.

Pokémon Sonne und Mond: Schnell GP bekommen - so farmt ihr Gewinnpunkte

Wenn ihr zum ersten Mal den Kampfbaum betretet, könnt ihr nur normale Einzel-, Doppel- oder Multikämpfe austragen. Für jeden Sieg erhaltet ihr einen GP – ab Runde 11 sogar zwei GP. Übersteht ihr 19 Kämpfe, ist der 20. Herausforderer ein besonderer Trainer, dessen Niederlage euch stolze 20 GP einbringt. Danach ist aber auch Schluss. Normale Kampfmodi gehen nur über 20 Runden und bringen euch bei erfolgreichem Durchlauf gerade einmal 60 GP. GP könnt ihr auch im Battle Royale erhalten, allerdings seid ihr dort von „Farmen“ weit entfernt.

Deutlich interessanter sind die Super-Kämpfe, die ihr freischaltet, wenn ihr 20 Kämpfe in den normalen Modi absolviert habt. Der Super-Einzelkampf z.B. endet erst dann, wenn ihr verloren habt. Eure Belohnung ist zu Beginn 2 GP pro Sieg. Die Anzahl der GP wird nach zehn Runden (10. Trainer ist immer ein besonderer Herausforderer) um 1 GP erhöht. Das bedeutet, dass ihr z.B. nach 30 erfolgreichen Runden stolze 5 GP pro Sieg erhaltet.

Ihr müsst zuerst den Super-Einzelkampf freischalten, bevor ihr schnell GP bekommen könnt.Ihr müsst zuerst den Super-Einzelkampf freischalten, bevor ihr schnell GP bekommen könnt.

Der Super-Einzelkampf ist deshalb der Modus, den ihr spielen müsst, um viele GP zu bekommen. Jetzt heißt es nur noch, so viele Runden wie möglich überstehen! Damit das gelingt, müsst ihr euch ein perfektes Team zusammenstellen, damit ihr für jeden Gegner eine passende Antwort parat habt. Das Problem ist, dass sowohl ihr als auch die Gegner stets auf Augenhöhe kämpfen, da alle Pokémon auf Level 50 sind – Levelvorteile bringen euch also nichts.

Um erfolgreich viele GP zu bekommen, müsst ihr eure Pokémon also abseits des Levels trainieren. Das geht mit Zucht, dem Wesen eines Pokémon sowie DV- und EV-Training. Auf diese Weise könnt ihr das Maximum aus euren Pokémon herausholen! Wir stellen euch im Folgenden ein Pokémon-Team vor, mit dem ihr gute Chancen habt, um viele GP zu sammeln.

Pokémon Nr. 1: Kapu-Riki

Kapu-Riki könnt ihr fangen, nachdem ihr die Liga einmal abgeschlossen habt. Zuerst solltet ihr es allerdings besiegen, aber keine Sorge, ihr könnt es noch mal herausfordern, sobald ihr die Liga wiederholt habt. Denn es ist wichtig das Wesen von Kapu-Riki zu beeinflussen. Euer Ziel ist ein Kapu-Riki mit dem Wesen „Scheu“. Dieses Wesen erhöht die Initiative eines Pokémon um 10% und senkt den Angriff ebenfalls um 10%. Die Senkung des Angriffwerts ist nicht sonderlich schlimm, da ihr mit Kapu-Riki hauptsächlich Spezial-Attacken einsetzen werdet, für die ausschließlich der Spezial-Angriffswert relevant ist. Die Initiative ist wichtig, um im Kampf garantiert den ersten Angriff starten zu können. Euer Ziel muss es nämlich sein, die erste Attacke ausführen zu können und damit das gegnerische Pokémon direkt auszuschalten.

Um das Wesen von Kapu-Riki beeinflussen zu können, braucht ihr ein Pokémon mit der Fähigkeit „Synchro“ in eurem Team. Diese Fähigkeit beeinflusst das Wesen wilder Pokémon und ändert es mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% zu dem gleichen Wesen, dass das Pokémon mit der Synchro-Fähigkeit hat – das Pokémon muss zudem an erster Stelle in eurem Team sein. Abra ist z.B. ein Pokémon, dass die Synchro-Fähigkeit hat und bereits auf Route 2 fangbar ist. Da Kapu-Riki dasselbe Wesen wie Abra annehmen würde, braucht ihr natürlich auch ein scheues Abra. Da die Wahrscheinlichkeit nur 50% beträgt, müsst ihr vor dem Kampf das Spiel sichern und den Kampf wiederholen, falls die Wesen-Manipulation nicht gelingt.

Mit Abra könnt ihr das Wesen eines Pokémon ändern.Mit Abra könnt ihr das Wesen eines Pokémon ändern.

Kapu-Riki selbst hat die Fähigkeit „Elektro-Erzeuger“. Dadurch werden die Elektro-Attacken um 50% verstärkt. Da Kapu-Riki vom Typ Elektro ist, ist es klar, dass ihr starke Elektro-Attacken einsetzen müsst, um von der Fähigkeit und vom STAB-Bonus (Attacke 50% stärker, wenn Typ von Pokémon und Attacke gleich sind) profitieren zu können. Um dem Ganzen noch eins draufzusetzen, gebt ihr Kapu-Riki das Item „Leben-Orb“, das ihr entweder für 48 GP im Kampfbaum kaufen oder im Gebiet „Poni-Blumenmeer“ finden könnt. Der Leben-Orb verstärkt die Attacke des Anwenders um 30%, senkt nach der Runde aber die KP um 10%. Das sollte euch allerdings nicht so sehr beschäftigen, da eure Pokémon nach jedem Kampf geheilt werden. Insgesamt könnt ihr also die Stärke einer Attacke um 130% erhöhen! Das sind wichtige Attacken, die Kapu-Riki beherrschen sollte:

Attacke Typ STR GEN AP
Voltwechsel Elektro 70 100 20
Donnerblitz Elektro 95 100 15
Zauberschein Fee 80 100 10
Strauchler Pflanze - 100 20

Mit diesen vier Attacken seid ihr gut ausgerüstet. Mit Donnerblitz und Zauberschein habt ihr zwei starke STAB-Attacken. Voltwechsel hat den Effekt, dass das Anwender-Pokémon nach dem Angriff ausgetauscht werden kann. Das ist eine gute Backup-Strategie, falls euer Gegner ein Typ-überlegenes Pokémon in den Kampf schickt. Strauchler braucht ihr, um eine Pflanzenattacke im Repertoire zu haben, damit ihr z.B. auf den Boden-Typ reagieren könnt. Die Stärke von Strauchler variiert übrigens und ist vom Gewicht eines Pokémon abhängig. Kapu-Riki ist das wichtigste Pokémon in eurem Team und sollte in der Lage sein die meisten Gegner mit einem Angriff zu besiegen.

Pokémon Nr. 2: Pampross

Vielleicht etwas überraschend empfehlen wir Pampross als zweites Pokémon für euer Team. Es gibt sicherlich Pokémon mit besseren Statuswerten, aber durch seine Fähigkeit „Zähigkeit“, ist Pampross ein robuster Verteidiger. Zähigkeit steigert nämlich die Verteidigung von Pampross nach jedem Treffer, den es einstecken muss. Kombiniert diese Fähigkeit mit einem Wesen, das die Verteidigung um 10% anhebt – das wären folgende:

  • Kühn
  • Pfiffig
  • Lasch
  • Locker

Mit dieser Verteidigungskombination und dem hohen KP-Wert ist Pampross nur schwer zu knacken. Dank seiner zweiten Fähigkeit „Tempomacher“ ist Pampross zudem vor der nervigen Statusveränderung „Verwirrung“ geschützt. Das sind gute Attacken, die Pampross im Kampf kennen sollte:

Attacke Typ STR GEN AP
Pferdestärke Boden 95 95 10
Kraftkoloss Kampf 120 100 5
Stampfer Normal 65 100 20
Erdbeben Boden 100 100 10

Eure wichtigste Attacke ist hier natürlich Erdbeben, die bereits sehr stark ist und durch den STAB-Bonus noch stärker wird. Bei bestimmten Typen (z.B. Pflanze) ist dann Kraftkoloss eure Wahl – die anderen zwei Attacken sind nur als Backup da. Pampross ist vom Typ Boden und dadurch vollkommen resistent gegen Elektro-Attacken. Wenn ihr also z.B. Kapu-Riki in den Kampf geschickt habt und euer Gegner ebenfalls ein Elektro-Pokémon einsetzt, benutzt ihr Voltwechsel, um dem Gegner KP abzuziehen und um dann direkt zu Pampross zu wechseln. Die schwachen gegnerischen Attacken könnt ihr nutzen, um den Verteidigungsbonus zu aktivieren und um das Elektro-Pokémon letztlich ganz leicht mit Erdbeben auszuschalten.

Pokémon Nr. 3: Koalelu

Koalelu als drittes Pokémon? Ja! Koalelu ist vom Typ Normal und hat dadurch – abgesehen von Kampf – keine Schwächen. Seine Fähigkeit „Dauerschlaf“ verhindert zudem, dass es mit negativen Statusveränderungen belegt werden kann und Statusveränderungen sind im Kampf unbedingt zu vermeiden! Diese Attacken solltet ihr Koalelu beibringen:

Attacke Typ STR GEN AP
Tiefschlag Unlicht 70 100 5
Durchbruch Kampf 120 100 5
Gähner Normal - - 10
Slam Normal 80 75 20

Tiefschlag hat unabhängig vom Initiativewert Priorität und sollte eingesetzt werden, wenn Koalelu und das gegnerische Pokémon niedrige KP haben. Durchbruch ist äußerst wichtig, um z.B. Tentantel zu besiegen. Slam ist eine der stärksten Normal-Attacken, hat aber eine niedrige Genauigkeit und kann bei Bedarf durch eine andere Attacke ausgetauscht werden. Letztlich könnt ihr aber auch Slam behalten, da ihr diese Attacke hauptsächlich für die Z-Attacke benötigt. Gebt Koalelu folglich das Item „Normium Z“. Seine Z-Attacke kann Pokémon erledigen, mit denen die anderen beiden aufgrund von Typschwächen Probleme haben.

Mit diesen drei Pokémon habt ihr sehr gute Chancen um problemlos über 100 Runden im Kampfbaum zu bestehen und um viele GP in nur einem Durchgang zu erhalten. Der ausschweifende Text zu Kapu-Riki deutet darauf hin, dass Kapu-Riki das wichtigste Pokémon ist und die meisten Gegner für euch ausschalten wird.

Dieser Guide orientiert sich an dem folgenden Video des YouTube-Kanals Charr. Falls ihr noch Fragen habt, kann das Video diese eventuell klären:

Mega-Steine kaufen

Wenn ihr die obere Strategie befolgt habt und Dutzende Gewinnpunkte gesammelt habt, könnt ihr diese am Stand links neben dem Eingang des Kampfbaums gegen Preise umtauschen. Die rechte Person bietet euch dabei Mega-Steine an. Allerdings könnt ihr dort nicht alle Mega-Steine kaufen. Bisaflornit, Gluraknit X, Gluraknit Y und Turtoknit bekommt ihr, wenn ihr Rot im Kampfbaum besiegt – diese Mega-Steine könnt ihr indes für GP kaufen:

Item Kosten
Gengarnit 64 GP
Scheroxnit 64 GP
Pinsirnit 64 GP
Aerodactylonit 64 GP
Lucarionit 64 GP
Kangamanit 64 GP
Garadosnit 64 GP
Absolnit 64 GP
Simsalanit 64 GP
Knakracknit 64 GP
Zobirisnit 64 GP
Metagrossnit 64 GP
Tohaidonit 64 GP
Lahmusnit 64 GP
Firnontornit 64 GP
Brutalandanit 64 GP

Pokémon - Sonne

Pokémon - Sonne spieletipps meint: Nintendo macht mit Pokémon Sonne und Mond vieles neu und vieles richtig. Sämtliche Innovationen sind gut durchdacht und überraschen auch Veteranen. Artikel lesen
Spieletipps-Award91

Tipp gehört zu diesen Spielen

Pokémon - Sonne
Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Woche ist gekommen. Die Woche, auf die ihr wahrscheinlich schon seit Monaten wartet. Die Woche, in der viel zu viele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokémon - Sonne (Übersicht)

beobachten  (?