Schnell Geld verdienen und Bits farmen - Digimon World - Next Order

von: Spieletipps Team (07. Februar 2017)

In Digimon World - Next Order ist Geld sehr wichtig. Ihr braucht sehr viele Bits, wenn ihr euch mit Items eindecken oder die Dienste der Digimon-Bewohner in Anspruch nehmen wollt. Glücklicherweise könnt ihr relativ früh, sehr schnell Geld verdienen und so ausreichend Bits farmen. Wie das funktioniert, erfahrt ihr in diesem Guide und einem passenden Video.

Wizardmon ist der Schlüssel zum schnellen Geld in Digimon World - Next Order.Wizardmon ist der Schlüssel zum schnellen Geld in Digimon World - Next Order.

Von 100.000 Bits könnt ihr zu Beginn des Spiels nur träumen, aber so viel benötigt ihr, um die Trophäe „Geldbeutel!“ zu erhalten. Das werdet ihr mit unserer Methode in etwa 30 Minuten hinbekommen. Es gibt aber noch einen Erfolg, für den ihr eine Million Bits verdienen müsst – das könnte dann schon etwas länger dauern. Ihr wollt kein Geld verdienen, sondern lieber schnell trainieren? Im verlinkten Guide haben wir alles Wissenswerte dazu zusammengefasst.

Digimon World - Next Order: Darum ist viel Geld wichtig

Digimon World - Next Order ist ein Spiel, auf das das Motto „Aller Anfang ist schwer“ wunderbar zutrifft. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht unbedingt einsteigerfreundlich, aber je weiter ihr euch in der Welt durchgeschlagen habt und je mehr Digimon-Bewohner ihr rekrutiert habt, desto einfacher und komfortabler wird das Spiel. Ein großes Problem ist dabei der Geldmangel. Ihr braucht Bits z.B. für folgende Sachen:

  • Birdramon kann euch als Sender zu bereits besuchten Orten bringen. Je nachdem wie weit entfernt euer Zielort ist, müsst ihr mehr Geld investieren. Das fängt bei 1.000 Bits an und steigt rapide an.
  • In einem Restaurant könnt ihr Essen kaufen, um nicht mehr auf Fleisch angewiesen zu sein. Das günstigste Gericht kostet bei Renamon allerdings 1.500 Bits pro Digimon und sättigt nicht besonders gut.
  • Kabuterimon kann die Trainingsgeräte verbessern, damit das Training effektiver wird. Dafür müsst ihr pro Trainingsgerät 10.000 Bits auf den Tisch legen.

Wie ihr seht, gibt es für Geld sehr viele Verwendungszwecke in Digimon World - Next Order. Bits erhaltet ihr hauptsächlich nach Kämpfen gegen feindliche Digimon. Ihr könnt natürlich auch Items in der Spielwelt sammeln und diese verkaufen.

BlackGatomon belohnt euch für leichte Suchaufgaben mit 10.000 Bits.BlackGatomon belohnt euch für leichte Suchaufgaben mit 10.000 Bits.

Es gibt auch einige Nebenaufgaben, bei denen ihr Geld verdienen könnt. So ist die Nebenaufgabe mit BlackGatomon sehr lohnenswert. Ihr findet BlackGatomon im Gebiet Kap MOD – Schiff 3.0 (Kabine) und ihr sollt Piratenschrott in der Umgebung für es suchen. Der Piratenschrott liegt in unmittelbare Nähe und kann von euch schnell eingesammelt werden. Für jedes Objekt, das ihr BlackGatomon zum ersten Mal verkauft, erhaltet ihr 10.000 Bits – das ist allerdings keine dauerhafte Einnahmequelle.

Schnell Geld verdienen und Bits farmen – so geht's

Die beste Methode, um schnell an Geld zu kommen, ist und bleibt das Kämpfen. Da jedes Digimon unterschiedlich viel Geld abwirft, muss zuerst der beste Gegner zum Farmen ausgesucht werden. Wir sind mit Wizardmon sehr glücklich geworden! Wenn ihr Wizardmon besiegt, erhaltet ihr 3.000 Bits auf dem normalen Schwierigkeitsgrad und 3.750 Bits auf dem leichten. Wizardmon befindet sich im Gebiet Knochenresort – Roter Promiraum und ist dort das einzige Digimon, das kämpfen möchte. Nachdem ihr Wizardmon besiegt habt, könnt ihr also schnell den Raum verlassen und wieder betreten, damit es respawnt.

Damit ihr das Knochenresort aufsuchen könnt, müsst ihr aber das erste Kapitel durchgespielt haben. Im zweiten Kapitel müsst ihr GrapLemon im Gebiet Serverwüste – Doppelschritt helfen, um Zugang zum neuen Gebiet Eingeweiden-Einöde zu bekommen. Westlich davon ist der Dornenpalast und von dort aus gelangt ihr ins Knochenresort. Natürlich werdet ihr irgendwann auch mal auf Digimon treffen, die mehr Bits abwerfen, aber für den Start ist Wizardmon die beste Alternative.

Beachtet allerdings, dass Wizardmon ein Champion-Digimon auf Level 35 ist und ihr gut trainierte Digimon braucht – das sollte in Kapitel 2 aber kein Problem mehr sein. Wenn eure Digimon alle MP verbraucht haben oder erschöpft sind, könnt ihr das Item „Auto-Pilot“ einsetzen und nach Floatien zurückkehren. Da ihr das Knochenresort einmal besucht habt, kann euch Birdramon für 5.000 Bits wieder direkt zurückbringen. Es ist übrigens auch sehr empfehlenswert, die Zähmer-Fähigkeit „Bitjäger“ freizuschalten. Sie kostet nur 5 ZP und erhöht eure Geldausbeute um 10 Prozent. Das obere Video fasst den geschriebenen Text wunderbar zusammen – werft gerne einen Blick drauf.

Digimon World - Next Order

Digimon World - Next Order spieletipps meint: Die World-Serie entwickelt sich spannend weiter. Das niedrige Tempo reduziert die Zugänglichkeit, dürfte für Anhänger der Serie allerdings kein Hindernis sein. Artikel lesen
78
8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

Wir haben euch gefragt, ob es in den letzten fünf Jahren irgendein Spiel gegeben hat, dessen Kauf ihr total bereut. (...) mehr

Weitere Artikel

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Digimon World - Next Order (Übersicht)

beobachten  (?