Amiibo - Funktionen und besondere Outfits freischalten - Zelda: Breath of the Wild

von: Spieletipps Team (06. März 2017)

Wie in so vielen Spielen auf Wii U, werden Amiibo-Figuren auch in The Legend of Zelda - Breath of the Wild unterstützt. Da die Nintendo Switch ebenfalls mit einer NFC-Schnittstelle ausgestattet ist, gibt es das Amiibo-Feature auch in der Switch-Version. Mittlerweile hat die Anzahl der Amiibo die Hundertermarke überschritten, weshalb wir die Fakten ordnen und euch erklären wollen, welche Amiibo ihr im neuen Zelda benutzen könnt und welche Funktionen und Boni sie mit sich bringen.

Amiibo stehen oft in der Kritik, da den kleinen Figuren oft DLC-Charakter nachgesagt wird, der im Spiel bereits verfügbare Inhalte sperrt. In Zelda - Breath of the Wild gibt es aber Potenzial, um die Amiibo sinnvoll zu nutzen, da die neue Open World viele Belohnungsoptionen zulässt. Wird das von Nintendo aber auch optimal umgesetzt?

Bevor wir mit den Funktionen starten, hier noch eine schnelle Anleitung, wie ihr Amiibo nutzt: Im Titelbildschirm oder Hauptmenü könnt ihr Amiibo jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Im Spiel wählt ihr anschließend mit der L-Taste das Amiibo-Modul aus – führt anschließend den rechten Joy-Con (bzw. Pro Controller) und Amiibo zusammen.

Schaut euch alle kompatiblen Amiibo in unserer Bilderstrecke an!

Update vom 14. Juni 2017

Grimmige Gottheit und Recken-Amiibo

Ihr habt mit Sicherheit schon gemerkt, dass es in Zelda - Breath of the Wild noch zwei Amiibo-Outfits gibt, die ihr bislang noch nicht freischalten konntet. Voraussichtlich am 23. Juni 2017 erscheinen die dafür benötigten Amiibo-Figuren – die da wären:

  • „Majora's Mask“-Link: Neben zahlreichen Pilzen erscheint eine Truhe, die mit etwas Glück einen Teil des „Grimmige Gottheit“-Outfits oder die Grimmige-Gottheit-Klinge beinhaltet.
  • „Skyward Sword“-Link: Es erscheinen jede Menge Kisten, die Rubine und Pfeile beherbergen. Zudem habt ihr die Chance, einen Teil der Himmelsrüstung oder das Weiße Schwert zu erhalten.
  • „Twilight Princess“-Link: Diese Figur hat dieselben Effekte, wie der „Super Smas Bros.“-Link (siehe unten).

Darüber hinaus hat Nintendo auf der E3 2017 weitere Amiibo zu Breath of the Wild angekündigt. Um genau zu sein, bekommt jeder der vier Recken (Mipha, Daruk, Urbosa und Rivali) einen Amiibo spendiert. Wann sie erscheinen sollen und welche Boni ihr erwarten dürft, ist allerdings noch nicht bekannt. In unserer Bilderstrecke findet ihr aber schon einmal Bilder zu den Figuren.

Ursprünglicher Artikel vom 06. März 2017

Funktionen des Wolf-Link-Amiibo

Die schelchte Nachricht ist, dass euch die Amiibo-Figuren in Breath of the Wild Inhalte leider vorenthalten. Die Figuren schalten zwar hauptsächlich Items und Waffen frei, die es im Spiel gibt, aber ihr erhaltet so auch besondere Rüstungen, die ihr sonst nicht bekommt.

Als Mitstreiter macht Wolf-Link einen guten Job und hilft euch Gegner zu besiegen und Items zu finden.Als Mitstreiter macht Wolf-Link einen guten Job und hilft euch Gegner zu besiegen und Items zu finden.

Eine Ausnahme stellt der „Wolf Link“-Amiibo dar (schaltet keine Items frei), der ursprünglich zum Release von The Legend of Zelda - Twilight Princess erschienen ist. Wenn ihr den Wolf-Link verwendet, erscheint der Wolf in der Welt von Breath of the Wild und unterstützt euch im Kampf und sucht nach Nahrungsmitteln. Wolf-Link hat bei seiner Beschwörung allerdings nur drei Herzen und ist deshalb leichte Beute für Feinde. Es gibt aber eine Möglichkeit, um die Herzen zu erhöhen – der Umweg ist allerdings immens.

Dafür müsst ihr nämlich in Zelda - Twilight Princess die Schattenhöhle abschließen. Das ist der Bonusdungeon, den ihr mit dem „Wolf Link“-Amiibo freischalten könnt und der aus 40 Ebenen besteht, die voll mit Gegnern sind. Wenn ihr die Schattenhöhle erfolgreich überlebt, könnt ihr die übrigen Herzen auf dem Amiibo abspeichern und in Breath of the Wild weiter nutzen. Tipp: Wenn ihr einen Zelda-Amiibo besitzt, könnt ihr in der Schattenhöhle die Herzen damit wieder auffüllen.

„Zelda 30. Jubiläum“-Amiibo

Darüber hinaus werden alle Amiibo unterstützt. Die Amiibo, die keinen Zelda-Bezug haben, bereichern euch leider nur mit wenigen Items. Interessanter sind die Zelda-Amiibo aus der „Zelda 30. Jubiläum“-, „Super Smash Bros.“- und „Breath of the Wild“-Collection. Das schalten die Jubiläums-Amiibo frei:

  • „8 Bit“-Link: Ihr werdet mit einer zufälligen Anzahl an Fässern „belohnt“. Wenn ihr sie zerstört, könnt ihr u.a. Rubine finden. Außerdem habt ihr die Chance auf das Ursprungsoutfit.
  • „Ocarina of Time“-Link: Ihr werdet mit einer zufälligen Anzahl an Fleisch belohnt. Das Fleisch könnt ihr direkt zum Kochen verwenden. Zudem könnt ihr das Zeitoutfit erhalten.
  • Toon-Link: Ihr werdet mit einer zufälligen Anzahl an Fisch belohnt. Fische sind ebenfalls optimal, um Gerichte zu kochen. Zusätzlich habt ihr die Chance auf das Windoutfit (auch mit „Super Smash Bros.“-Toon-Link möglich).
  • „Wind Waker“-Zelda: Ihr werdet mit einer zufälligen Anzahl an Pflanzen belohnt. Das können unterschiedliche Pflanzenitems sein, die ihr nicht nur zum Kochen, sondern auch zum Craften verwenden könnt.

Amiibo können euch die Suche nach Nahrungsmitteln erleichtern.Amiibo können euch die Suche nach Nahrungsmitteln erleichtern.

Die Amiibo könnt ihr natürlich nicht so oft benutzen, wie ihr wollt, sondern nur einmal täglich. Die besonderen Outfits bestehen aus drei Teilen (Kopfbedeckung, Gewand und Hose), sodass ihr mindestens drei Tage braucht, um das Set zu komplettieren – außer, ihr habt mehrere gleiche Amiibo.

Tipp: Wenn ihr nicht das gewünschte Rüstungsteil bekommen habt, ladet das Spiel neu und probiert es noch mal. Das bedeutet, dass ihr erst das Spiel sichern müsst, bevor euer Versuch verbraucht wird.

„Breath of the Wild“-Amiibo

Zelda - Breath of the Wild hat aber noch eigene Amiibo bekommen, die zwar sehr cool aussehen, aber nicht ganz so coole Boni bringen wie die anderen – das könnt ihr erwarten:

  • Link-Bogenschütze: Ihr erhaltet eine zufällige Anzahl an Fleisch und Fisch oder einen neuen Bogen.
  • Link-Reiter: Ihr bekommt eine zufällige Anzahl Pilze, ein neues Schwert oder neue Pferdeausrüstung.
  • Zelda: Ihr erhaltet eine zufälligen Anzahl an Pflanzen oder einen neuen Schild.
  • Wächter: Es tauchen Kisten mit nützlichen oder antiken Items auf. Unter anderem könnt ihr auch besondere Pfeile erhalten.
  • Bokblin: Ihr bekommt eine zufällige Anzahl an Fleisch oder eine neue Keule.

Das Bild zeigt euch eine Auswahl der Amiibo, die in Zelda - Breath of the Wild unterstützt werden.Das Bild zeigt euch eine Auswahl der Amiibo, die in Zelda - Breath of the Wild unterstützt werden.

„Super Smash Bros.“-Amiibo

Neben den ganzen neuen Amiibo-Figuren gibt es noch die Zelda-Amiibo aus der „Super Smash“-Serie. Folgende Amiibo-Figuren sind besonders interessant:

  • Link: Ihr erhaltet eine zufällige Anzahl an Nahrungsmitteln und habt die Chance Epona und das Schattenoutfit freizuschalten.
  • Zelda: Ihr erhaltet eine zufällige Anzahl an Kräutern und habt die Chance den Schattenbogen zu erhalten.
  • Ganondorf: Eine zufällige Anzahl an Fässer mit Rubinen fallen vom Himmel und ihr habt die Chance das Schwert der Weisen zu erhalten.
  • Toon-Link: Ihr werdet mit einer zufälligen Anzahl an Fisch belohnt. Zusätzlich habt ihr die Chance auf das Windoutfit.
  • Shiek: Ihr erhaltet eine zufällige Anzahl an Pilzen und habt die Chance, die Shiek-Maske zu erhalten.

Wie bereits erwähnt, könnt ihr auch Amiibo abseits des Zelda-Universums nutzen, die aber nicht so viele Items einbringen. Die interessantesten Amiibo sind die, die euch mit exklusiven Rüstungsteilen belohnen können, da ihr sie sonst nicht im Spiel erhalten könnt.

Du denkst, du weißt alles, wenn es um Zelda – Breath of the Wild geht? Dann teste dein Wissen in unserem ultimativen Quiz!

Das ultimative Quiz zu Zelda - Breath of the Wild

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Zelda - Breath of the Wild

The Legend of Zelda - Breath of the Wild spieletipps meint: Dieses Spiel ist ein unverschämter Zeitfresser, das die Zukunft der Zelda-Reihe vielleicht entscheidend prägen wird! Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Was für Spieler seid ihr? Hier erfahrt ihr euren Spieltyp

Was für Spieler seid ihr? Hier erfahrt ihr euren Spieltyp

Jeder Mensch spielt komplett anders. Die einen sind ruhiger, die anderen aufbrausend, andere überdenken jeden (...) mehr

Weitere Artikel

Super Mario Odyssey: Mario hat jetzt einen Computer und will eure E-Mails

Super Mario Odyssey: Mario hat jetzt einen Computer und will eure E-Mails

Nintendo hat sein hauseigenes Maskottchen Mario vor die Kamera und einen Computer gesetzt, wo er eure Fragen vie E-Mail (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda - Breath of the Wild (Übersicht)

beobachten  (?