Alle Waffen für den Krieg gegen El Sueño - Ghost Recon Wildlands

von: Spieletipps Team (17. Juli 2017)

Im Schusswechsel mit den Drogenbanden Boliviens kann jede Sekunde entscheidend sein, deshalb solltet ihr euch stets mit verlässlichen Waffen ausstatten. Den Kampf gegen Gesetzlosigkeit, Angst und Gewalt in Ghost Recon - Wildlands nehmt ihr euch mit Sturmgewehren, Pistolen und Schrotflinten an. Alle Waffen und Kriegswerkzeuge der Wildnis haben wir euch in einer Bilderstrecke zusammengefasst.

Zusammen mit eurem Ghost-Trupp greift ihr zu den Waffen und bereist die riesige Spielwelt. Ihr müsst wichtige Entscheidungen in Gesprächen treffen, Verhöre und Attentate gegen die Männer von El Sueño durchführen und andere gefährliche Aufträge erfüllen. Weiter unten haben wir euch dann noch alle Waffen des ersten DLCs "Narco Road" aufgelistet.

Ghost Recon Wildlands: Waffen wechseln und Fundorte

Wenn ihr in den Bergen Boliviens unterwegs seid, könnt ihr eure Ausrüstung jederzeit anpassen. Dafür müsst ihr die grünen Munitionskisten aufsuchen, die euch auf der Karte mit einem Patronen-Symbol markiert werden. Hier könnt ihr Munition aufstocken und eure Waffen wechseln. Natürlich müsst ihr diese erstmal freischalten, bevor ihr Sturmgewehre mit Schrotflinten oder Scharfschützengewehren austauschen könnt. In der Spielwelt findet ihr vermehrt schwarz-gelbe Waffenkisten, in denen sich neue Kriegswerkzeuge befinden.

Ihr tragt drei Waffen bei euch. Eine Primär- und Sekundärwaffe, das können Sturmgewehre, Scharfschützengewehre, Maschinenpistolen oder Schrotflinten sein und zusätzlich eine Pistole. In demselben Menü erlaubt euch der Gunsmith zudem Aufsätze und Extras auf eure Waffen zu packen. Das können zum Beispiel Schalldämpfer, Visiere, Griffe oder spezielle Magazine sein.

Diese grünen Kisten für Waffen sind überall in der Spielwelt von Ghost Recon Wildlands platziert.Diese grünen Kisten für Waffen sind überall in der Spielwelt von Ghost Recon Wildlands platziert.

Neben den Modifikationen könnt ihr die Kriegswerkzeuge auch mit Waffen-Skins im Gunsmith-Menü verschönern. Das sind entweder einfache Farben oder Tarnmuster. Sollten eure Waffen durch wilde Feuergefechte oder durch die staubigen Straßen mal dreckig geworden sein, könnt ihr sie hier sogar säubern - toll, oder? Hier nochmal eine Liste mit allen Waffenkategorien:

  • Sturmgewehre
  • Leichte Maschinengewehre
  • Maschinenpistolen
  • Scharfschützengewehre
  • Schrotgewehre
  • Handfeuerwaffen

Damit ihr euch alle Waffen aus Ghost Recon Wildlands einmal anschauen könnt, haben wir hier eine Bilderstrecke für euch erstellt. Klickt euch durch und wählt eure beste Waffe (die DLC-Waffen findet ihr weiter unten).

Die Fundorte der Waffen lassen sich am schnellsten aufdecken, wenn ihr die Geheiminformationen auf der Karte absucht. Diese werden mit einem Ausrufezeichen in einem kleinen, weißen Kreis markiert. Geheiminformationen können Zivilisten, Dokumente oder PCs sein. Auf der Karte werden euch die Fundorte aller Waffen eines Gebietes mit einem Pistolensymbol angezeigt. Befindet sich darunter ein Plus, so handelt es sich um ein neues Modell, während ein Zahnrad auf ein Waffenteil hinweist.

Habt ihr erstmal alle Fundorte auf der Karte aufgedeckt, so könnt ihr direkt sehen, welche Waffe ihr an diesem Ort freischalten könnt. Erledigt alle Feinde im Gebiet und öffnet die schwarz-gelbe Kiste. Auch hilfreich: Im Ausrüstungsmenü könnt ihr eine gesperrte Waffe auswählen und euch oben rechts den ungefähren Standort anzeigen lassen. Jetzt müsst ihr in der angegebenen Provinz nur noch die Geheiminformationen einsammeln.

Um die Waffen schneller finden zu können, müsst ihr die Standorte aller Items des Gebietes aufdecken.Um die Waffen schneller finden zu können, müsst ihr die Standorte aller Items des Gebietes aufdecken.

Alle Waffen in der Übersicht

Ihr wollt euch vom Aussehen und der Gestaltung der Waffen noch überraschen lassen, interessiert euch aber dennoch für das Waffen-Arsenal im Spiel? Dann empfehlen wir euch die folgende Tabelle, in der wir alle Sturmgewehre, LMGs, MPs, Sniper-Gewehre, Schrotflinten und Pistolen noch einmal auflisten. So habt ihr einen guten Überblick zu allen Waffen.

Sollten euch Namen wie "El Cuentista", "LLamativo" oder "SILENCIO!" irgendwie spanisch vorkommen, dann liegt das daran, dass diese Schießeisen als exotische Waffen bezeichnet werden. Sie heben sich von ihrer Lackierung und Ausstattung von gewöhnlichen Gewehren ab. Diese Waffen müsst ihr erst freischalten, ehe ihr sie bei den grünen Kisten auswählen könnt.

Kategorie Waffen
Sturmgewehre P416, SR-3M, 556xi, AK-12, AUG A3, 805 Bren A2, G2, L85A2, R5 RGP, ACR, AK-47, M4A1, Mk 17, TAR-21, AK-12 (GR Network), El Comandante, Ihr AK-47, M4A1 (Tactical), Ritmo, SIG556 Lama, Sein AK-47
Leichte Maschinengewehre MG121, Mk 249, Stoner LMG A1, Mk 48, Type 95, 6P41, El Bastión, Llamativo
Maschinenpistolen MP5, P90, PP-19, SR-635, MP7, 9-mm C1, 9x19VSN, MPX, PSG, Scorpion EVO 3, Vector .45 ACP, Experimento #42, Mendelejew, Residuos, UY!
Scharfschützengewehre M40A4, M1891, SR-25, Dragunow (SVD), G28, SRS-A1, HTI, L115A3, MSR, Mk 14, SR-1, Chica Mala, Die Warhawk, Lanza Sagrada
Schrotgewehre Super Shorty, SASG-12, SPAS-12, El Cuentista, El Obsequio, SILENCIO!
Pistolen P45T, 5.7 USG, M1911, SMG-11, P12, P227, Skorpion, M9, D-50, Santa-Blanca-Skorpion, La Novena, El General, Lady Killer, The BFF

Stärken, Schwächen und mögliche Mods aller Waffen werden euch direkt angezeigt.Stärken, Schwächen und mögliche Mods aller Waffen werden euch direkt angezeigt.

Waffenteile finden und ausrüsten

Eure Waffen könnt ihr mit verschiedenen Modifikationen ausstatten. Diese Waffenteile findet ihr - wie die Gewehre auch - überall in der Spielwelt. Seht ihr auf der Karte ein Pistolensymbol mit einem Zahnrad darunter, handelt es sich um eines der folgenden Modifikationen:

  • Schaft
  • Zieloptik
  • Abzug
  • Magazin
  • Unterlauf
  • Schiene
  • Lauf
  • Mündung

Jede Waffenkategorie besitzt andere Modifikationen.Jede Waffenkategorie besitzt andere Modifikationen.

Einige dieser Waffenteile ändern die Werte eurer Schießeisen. Welchen Einfluss beispielsweise das Anbringen eines neuen Abzugs hat, könnt ihr gleich rechts der Anzeige entnehmen. Findet ihr eine grüne Munitionskiste, könnt ihr auch während eines Kampfes neue oder alternative Modifikationen anbringen. So passt ihr euch stets den herrschenden Gegebenheiten an. In demselben Menü könnt ihr übrigens auch Waffen-Skins an eure Schießeisen anbringen. Dabei könnt ihr sogar einzelne Komponenten der Waffen einfärben.

Exotische Waffen freischalten

In unserer Tabelle weiter oben haben wir euch bereits gezeigt, welche exotischen Waffen ihr in Ghost Recon Wildlands freischalten könnt. Dafür müsst ihr die Handlanger von El Sueño ausschalten, die Waffen gibt es dann als Belohnung für das erfolgreiche Attentat. Welcher Búchon euch welches Kriegsgerät überlässt, das könnt ihr der folgenden Liste entnehmen. Zuerst nennen wir euch den Namen der Person, dann die Bezeichnung der exotischen Waffe:

  • Antonio: Lady Killer
  • Boston Reed: The Warhawk
  • Carl Bookhart: M4A1 Tactical
  • Carzita: Llamativo
  • DJ Perico: Ritmo
  • El Cerebro: Experimento #42
  • El Chido: ¡UY!
  • El Comandante: El Comandante
  • El Enusario: The BFF
  • El General: El General
  • El Polito: Sein AK-47
  • El Pozolero: Residuos
  • El Pulpo: El Obsequio
  • El Sueño: ¡SILENCIO!
  • El Wey: El Cuentista
  • La Cabra: Chica Mala
  • La Santera: Lanza Sagrada
  • La Yuri: Ihr AK-48
  • Madre Coca: El Baston
  • Marcus Jensen: Mendeleyev
  • Ricardo Godinez Del Toro: La Novena

Die "El Cuentista" erhaltet ihr, wenn ihr El Wey verschwinden lasst.Die "El Cuentista" erhaltet ihr, wenn ihr El Wey verschwinden lasst.

Die exotischen Waffen heben sich vor allem durch außergewöhnliche Designs und Farben von üblichen Gewehren ab.

Waffen verbessern im Tier-One-Modus

Erreicht ihr Stufe 30 und somit das Maximallevel von GR - Wildlands, könnt ihr den sogenannten Tier-One-Modus aktivieren. Hier schaltet ihr nicht etwa knuddelige Vierbeiner frei, sondern könnt erneut aufleveln. Ihr startet bei Tier 50 und kämpft euch bis Tier 1 vor. Mit jedem Stufenaufstieg erhaltet ihr tolle Boni und könnt zudem eure Waffen verbessern.

Genau genommen erhöht ihr den Schadenswert einer beliebigen Waffe, in dem ihr jeder Nachschub-Kategorie (Nahrung etc.) 2.000 Ressourcen abzapft. Wenn ihr also eine Waffe verbessern wollt, geht ihr wie folgt vor:

  1. Aktiviert den Tier-One-Modus, nachdem ihr Stufe 30 erreicht habt.
  2. Im Menü wählt ihr unter "Ausrüstung" die Waffe aus, deren Schaden ihr erhöhen wollt.
  3. Klickt auf "Schadensaufwertung", wenn ihr 2.000 Ressourcen jeder Kategorie übrig habt.

Wenn ihr eure Waffen verbessern wollt, müsst ihr im Vorfeld einiges an Nachschüben markieren.Wenn ihr eure Waffen verbessern wollt, müsst ihr im Vorfeld einiges an Nachschüben markieren.

Unter dem Namen eurer Waffe (im Bild "M4A1") seht ihr jetzt die Stufe der Waffe. Bedenkt dabei, dass ihr nur den Schaden erhöht und keine anderen Attribute verbessern könnt. Außerdem erhöht ihr den Schwierigkeitsgrad mit aktiviertem Tier-One-Modus.

Bestes Scharfschützengewehr: L115A3, MSR oder HTI?

Die Suche nach der besten Waffe in GRW gestaltet sich für jeden Soldaten anders. Je nach Spielstil oder Kampfsituation, bietet sich ein anderes Gewehr an. An dieser Stelle möchten wir euch die für uns besten Sniper-Gewehre zeigen und euch deren Fundorte verraten. Die drei zuverlässigsten Waffen dieser Kategorie sind die L115A3, MSR und HTI.

Damit ihr das beste Scharfschützengewehr auch effektiv einsetzen könnt, solltet ihr euch das T5Xi Tactical zulegen. Hierbei handelt es sich um ein Visier mit sechsfachem Zoom, das ihr im Nordosten der Provinz Koani findet. Wollt ihr die L115A3, MSR oder HTI finden, dann solltet ihr euch diese kurzen Anleitungen durchlesen:

Fundort der L115A3: Das wohl beste Scharfschützengewehr findet ihr in der Provinz Monte Puncu. Hier sucht ihr nach dem kleinen Örtchen namens Ey-Yayo-Kooperative, das sich etwa in der Mitte des Gebietes befindet. Markiert euch vorher die Fundorte der Waffenkisten oder sucht hinter dem roten Traktor im Carport nach der L115A3.

Mit der L115A3 holt ihr euch das wohl beste Scharfschützengewehr.Mit der L115A3 holt ihr euch das wohl beste Scharfschützengewehr.

Fundort der MSR: Wenn ihr die MSR finden wollt, müsst ihr euch nach Montuyoc begeben. In dieser Provinz findet ihr eines der besten Sniper-Gewehre ganz im Westen des Gebietes in einer Mine - den riesigen Eingang könnt ihr kaum übersehen. Säubert die Gänge von Feinden und sucht bei einer Sackgasse nach der Waffenkiste, in der sich die MSR befindet. Ihr erkennt den Korridor an dem weißen Gekritzel an der Wand.

Ihr wollt die MSR finden? Dann begebt euch zu dem markierten Fundort auf der Karte.Ihr wollt die MSR finden? Dann begebt euch zu dem markierten Fundort auf der Karte.

Fundort der HTI: Fast perfekte Werte für Präzision und Schaden - das ist die HTI. Dieses Scharfschützengewehr findet ihr ebenfalls in Montuyoc. Genau genommen in der Montuyoc Trainingsbasis, die sehr zentral in der Provinz liegt. Hier gibt es ein großes Gebäude, vor dem sich die Rüstkammer (wird mit der Aufschrift "Armeria" gekennzeichnet) befindet. Die HTI liegt dort in der Waffenkiste.

Der grüne Kreis zeigt euch den Fundort der HTI, einer der besten Scharfschützengewehre in GRW.Der grüne Kreis zeigt euch den Fundort der HTI, einer der besten Scharfschützengewehre in GRW.

DLC 1: Narco Road - alle neuen Waffen

Mit "Narco Road" erscheint der erste DLC für Ghost Recon - Wildlands. Dieser liefert euch neben neuen Missionen auch einen Monster Truck und vielseitige Waffen. Egal, welchen Spielstil ihr auch bevorzugt, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Fundorte der neuen Waffen findet ihr in der Beschreibung der Bilder:

Mit diesen Waffen sollte euch der Krieg gegen die unorganisierten Drogenbanden von Antagonist El Sueño ziemlich leicht fallen. Wie ihr seht, gibt es von einigen Waffen auch verbesserte Versionen. Die M4A1 gibt es beispielsweise noch als taktische Variante mit vorinstalliertem Visier.

Ghost Recon Wildlands

Ghost Recon - Wildlands spieletipps meint: Ubisofts taktische Team-Ballerei wartet mit gigantischer Welt, massig Einsätzen und nahtlos integriertem Koop-Modus auf. Alleine aber ein wenig öde. Artikel lesen
82
Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

In diesem Jahr findet nicht nur die dritte Ausgabe des Charity-Livestreams Friendly Fire 3, sondern auch die vierte Aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ghost Recon Wildlands (Übersicht)

beobachten  (?