Komplettlösung - Vah-Naboris-Dungeon komplett gelöst - Zelda: Breath of the Wild

von: Spieletipps Team (24. August 2017)

Vah-Naboris-Dungeon

Lauft geradeaus und zerstört den Wächter. Geht anschließend die Rampe hinauf und besiegt den Hass-Augapfel rechts. Durchquert das Innere des Titanen komplett, bis ihr auf der anderen Seite nach draußen gelangt – hier hängt die erste Kiste an einem Seil. Wirkt Stasis auf die Kiste und durchtrennt danach das Seil mit einem Pfeil. Anschließend wartet ihr, bis die Stasis-Wirkung nachlässt, damit ihr die Kiste mit dem Magnetmodul zu euch ziehen könnt.

Geht wieder in das Innere des Titanen und lauft links die Rampe hinauf, um zum Kartenterminal zu gelangen. Die Titanensteuerung erlaubt es euch, Teile des Titanen zu drehen. Wir nennen die Teile fortan vorderer Ring (Kopf), mittlerer Ring (Bauch) und hinterer Ring (Hinterteil).

Dreht euch und gleitet zum Hauptterminal. Lauft rechts die Treppe hoch (besiegt bei Bedarf den Wächter) und dreht den vorderen Ring dreimal. Gleitet anschließend zu der Schrägen und dreht den vorderen Ring ein weiteres Mal. Nun könnt ihr auf die andere Seite zum ersten Terminal springen und dieses aktivieren.

Mit einem weiten Sprung erreicht ihr das Terminal auf der anderen Seite.Mit einem weiten Sprung erreicht ihr das Terminal auf der anderen Seite.

Danach dreht ihr euch nach links und erledigt den Hass-Augapfel. Dreht den mittleren Ring einmal, damit vor euch die zweite Kiste erscheint. Anschließend dreht ihr den mittleren Ring zweimal und lauft langsam über die Kante, um Zugang zur nächsten Kiste zu erhalten. Dreht danach den mittleren und hinteren Ring zweimal, sodass der Strom bis zum Kopf des Titanen fließt. Gleitet von eurer Position Richtung Kopf zu dem Gittertor, das sich sogleich öffnet. Euch erwartet hier ein kleiner Parkour aus Stacheln, Hass-Schlamm und Lasern. Mit Stasis könnt ihr einen Laser deaktivieren, um euch mehr Freiraum zu schaffen. Dieser Weg ist aber optional, da am Ende nur eine Kiste wartet.

Geht wieder zurück in das Innere des Titanen und wartet, bis die Drehscheibe unten angekommen ist. Stellt euch in den Eingang und fahrt bis nach oben zum Ausgang. Hier müsst ihr das Drehkreuz nach links und rechts drehen, damit die Stromzufuhr hergestellt wird. Bewegt ihr das Drehkreuz im Uhrzeigersinn, dreht sich die linke Schreibe, andersrum hingegen die rechte. Sobald ihr das geschafft habt, erhaltet ihr Zugang zu einem Fahrstuhl, der euch direkt zum zweiten Terminal bringt.

Dreht so lange, bis die Lämpchen auf der Oberseite erscheinen.Dreht so lange, bis die Lämpchen auf der Oberseite erscheinen.

Und wieder müsst ihr in das Innere des Titanen. Stellt euch auf den langen Vorsprung bei der Drehschreibe und wartet, bis ihr ganz nach oben befördert werdet (ihr müsst die Kanten laufen). Wenn ihr oben seid, müsst ihr in Richtung des Hauptterminals springen. Durchquert die obere Ebene, bis ihr über das Hinterteil des Titanen nach draußen kommt. Springt links runter und gleitet langsam linksherum, um eine versteckte Kiste zu finden. Hüpft danach in den Abgrund, um oben zu respawnen.

Jetzt müsst ihr die vier Leitungen mit dem Magnetmodul verschieben. Die zwei oberen bewegt ihr nach hinten und die zwei unteren zieht ihr zu euch – es bewegt sich was. Dreht nun den hinteren Ring einmal um den Stromkreis zu unterbrechen. Lauft dann hinter die Wand mit der Lampe und dreht den hinteren Ring dreimal, damit der Strom wieder fließt und ihr nach oben gelangt.

Dieses Rätsel ist schnell gelöst, nachdem ihr herausgefunden habt, dass ihr das Magnetmodul verwenden müsst.Dieses Rätsel ist schnell gelöst, nachdem ihr herausgefunden habt, dass ihr das Magnetmodul verwenden müsst.

Zerstört die zwei Hass-Augäpfel und klettert rechts die Leiter hoch. Bedient wie zuvor das Drehkreuz, um den Stromkreis zu schließen. Fahrt mit dem Fahrstuhl runter und erledigt unten den Hass-Augapfel. Danach fahrt ihr wieder hoch und stoppt den Aufzug auf halber Strecke mit dem Stasis-Modul. Schnappt euch mit dem Magnetmodul vor euch die Kiste und hinter euch die Energiekugel. Die Kugel lasst ihr nach unten fallen – ihr benötigt sie später. Oben angekommen, stellt ihr euch auf die sich bewegende Plattform und fahrt zum zweiten Buckel. Schießt den Hass-Augapfel unter der Plattform ab und aktiviert das dritte Terminal.

Erledigt den Wächter auf dem Fahrstuhl und fahrt nach oben. Über eine weitere Plattform könnt ihr eine Kiste im anderen Buckel erreichen. Danach müsst ihr zurück und euch die zweite Energiekugel schnappen – fahrt mit dem Fahrstuhl wieder runter (auf die unterste Ebene). Haltet die Kugel an den Schalter über dem Tor, damit sich das Gitter öffnet. Dahinter eliminiert ihr die zwei Wächter und legt die Kugel auf die runde Plattform. Holt jetzt die zweite Kugel aus dem nächsten Raum und legt sie auf der zweiten runden Plattform ab – aktiviert das vierte Terminal.

Der Hass-Augapfel hat sich unter der Plattform versteckt, ist aber dennoch gut sichtbar.Der Hass-Augapfel hat sich unter der Plattform versteckt, ist aber dennoch gut sichtbar.

Lauft danach zum Ausgang beim Hinterteil des Titanen. Stellt euch an die Kante und springt ab. Gleitet links um das rechte hintere Bein des Titanen und landet davor. Geht in die Beinkuppel hinein und dreht den hinteren Ring einmal – ihr könnt jetzt das letzte Terminal aktivieren.

Dreht den hinteren Ring dreimal, um den Raum wieder verlassen zu können. Haltet euch links und gleitet durch die Öffnung in das Innere des Titanen. Visiert die Rampe an, die am nächsten am Kopfteil ist und lauft hoch. Mit einer Bombe könnt ihr die brüchige Wand auf der rechten Seite zerstören, um dahinter eine Kiste zu finden. Auch an der linken Seite findet ihr eine brüchige Wand, die ihr zerstören müsst – besiegt den Wächter dahinter. Lauft links zum Hinterteil des Titanen und geht in die zweite Beinkuppel, um die letzte Kiste des Dungeons zu finden. Stellt euch dann vor die Öffnung des mittleren Rings und dreht diesen zweimal. Jetzt müsst ihr nur noch das Hauptterminal vor euch aktivieren.

Theoretisch könnt ihr die Kisten auch viel früher holen, wenn ihr wollt.Theoretisch könnt ihr die Kisten auch viel früher holen, wenn ihr wollt.

Abschließend wartet ein Bosskampf gegen Ganons Donnerfluch auf euch. Das ist der härteste Fluch von allen, da er nicht nur sehr schnell ist, sondern auch einen Schild benutzt und so z.B. euren Bogen nutzlos macht. Im verlinkten Guide gehen wir alle Strategien durch und verraten euch, wie ihr den Boss in die Knie zwingt. Alternativ könnt ihr euch das obere Dungeon-Video ansehen – dort ist der Kampf natürlich auch enthalten.

Redet nach dem Dungeon mit Riju, um eure Belohnung zu erhalten. Wenn ihr dieser Lösung gefolgt seid, lautet euer nächstes Ziel „Ganon“. Auf der nächsten Seite bereiten wir euch auf den letzten Kampf vor!

Du denkst, du weißt alles, wenn es um Zelda – Breath of the Wild geht? Dann teste dein Wissen in unserem ultimativen Quiz!

Das ultimative Quiz zu Zelda - Breath of the Wild

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Zelda - Breath of the Wild

The Legend of Zelda - Breath of the Wild spieletipps meint: Dieses Spiel ist ein unverschämter Zeitfresser, das die Zukunft der Zelda-Reihe vielleicht entscheidend prägen wird! Artikel lesen
Spieletipps-Award91
8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

Wir haben euch gefragt, ob es in den letzten fünf Jahren irgendein Spiel gegeben hat, dessen Kauf ihr total bereut. (...) mehr

Weitere Artikel

Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Wer sich in sozialen Netzwerken oder Foren umhört, könnte meinen, dass es eine der schlimmsten Videospielreih (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda - Breath of the Wild (Übersicht)

beobachten  (?