Komplettlösung - Vah-Rudania-Dungeon komplett gelöst - Zelda: Breath of the Wild

von: Spieletipps Team (24. August 2017)

Vah-Rudania-Dungeon

Sobald ihr den Dungeon betretet, fällt die Tür hinter euch zu und es wird verdammt dunkel. Im nächsten Raum schießt ihr den Hass-Augapfel links, rechts und oben an der Decke ab. Öffnet alle Kisten, schnappt euch eine Fackel und entzündet sie mit dem blauen Feuer. Anschließend müsst ihr die Fackel hinten rechts mit Feuer versorgen, damit die Tür aufgeht. Dahinter erledigt ihr den Nano-Wächter und je zwei Hass-Augäpfel auf der linken und rechten Seite. Öffnet wieder alle Truhen und zündet die Fackel mit blauem Feuer am Ende des Raums an – ihr erhaltet Zugang zum Kartenterminal.

Das Licht kehrt jetzt zum Glück zurück und mit der Titanensteuerung könnt ihr Vah Rudania in waagerechte bzw. senkrechte Position bewegen. Das könnt ihr direkt testen, indem ihr in den Raum zuvor geht und an die rechte Wand blickt – ihr seht ein Terminal herausragen. Dreht Vah Rudania und gleitet zum ersten Terminal, sobald der Titan senkrecht steht.

Dreht Vah Rudania danach zurück und geht in den Anfangsraum. Auf der linken Seite seht ihr eine große Metalltür, die von einem Holzbalken gesichert ist. Benutzt einen Feuerpfeil, um das Holz zu verbrennen und öffnet dann die Tür mit dem Magnetmodul. Dahinter ist das zweite Terminal. Wenn ihr das Laub an der Wand anzündet, fällt eine Kiste herunter.

Ihr könnt auch die Fackel gegen das Laub werfen, um einen Pfeil zu sparen.Ihr könnt auch die Fackel gegen das Laub werfen, um einen Pfeil zu sparen.

Verlasst den Raum wieder und geht zu der Tür mit dem Loch in der Mitte auf der linken Seite nach dem Ausgang. Spannt den Bogen und zündet einen Pfeil mit blauem Feuer an. Schießt den Pfeil durch das Loch, um die Fackel dahinter anzünden – die Tür vor euch öffnet sich. Im nächsten Raum untersucht ihr die Decke, wo ihr mit einem Feuerpfeil Laub und Holz verbrennen könnt, damit eine Metallkiste runterfällt. Mit dem Magnetmodul bewegt ihr die Metallkiste auf die Flammenwerfer und dreht Vah Rudania. So könnt ihr die Flammen passieren und dahinter das dritte Terminal aktivieren.

Geht wieder in den Anfangsraum und zündet eure Fackel mit blauem Feuer an. Blickt nach links, wo eine Rampe an der Wand verläuft. Stellt euch an die Wand davor und dreht Vah Rudania, um die Rampe hochlaufen zu können. Draußen angekommen, lauft ihr vorsichtig nach links und zündet die Fackel an – der Durchgang für die Kugel wird geöffnet. Geht zurück an die Ecke von Vah Rudania und dreht den Titanen – lauft vorsichtig weiter. Wenn ihr jetzt in den Abgrund blickt, könnt ihr einen Vorsprung entdecken. Folgt diesem, um im Inneren von Vah Rudania eine Kiste zu finden. Geht danach in den Anfangsraum und dreht den Titanen, bis die befreite Kugel zu euch rollt. Hebt die Metallkiste an, damit die Kugel passieren kann. Legt sie danach in die Mulde und aktiviert das vierte Terminal.

Hebt die Metallkiste an, damit die Kugel in die Mulde rollen kann.Hebt die Metallkiste an, damit die Kugel in die Mulde rollen kann.

Danach lauft ihr wieder nach draußen zu der blauen Flamme und passiert die Plattform bis zum Hass-Augapfel. Schießt ihn ab und folgt dem Weg bis zur nächsten Kiste. Bleibt dort stehen und dreht Vah Rudania. Geht nun einige Schritte in die Richtung, aus der ihr gekommen seid, um das letzte Terminal zu entdecken. Eliminiert den Hass-Augapfel und aktiviert das Terminal. Im hinteren Bereich (auf dem Schwanz des Titanen) könnt ihr euch noch eine Kiste schnappen. Anschließend geht ihr zum Hauptterminal, das sich auf dem Rücken des Titanen befindet.

Zum Abschluss des Dungeons müsst ihr Ganons Feuerfluch bezwingen. Dieser Boss ist in der ersten Phase sehr stark auf den Nahkampf fixiert. In der zweiten Phase müsst ihr seinen Schutzschild durchbrechen, indem ihr eine Bombe in den Sog werft. Falls ihr mehr Informationen zum Boss braucht, findet ihr alles Wichtige im verlinkten Guide.

Von allen Flüchen wird der Feuerfluch euch die wenigsten Probleme bereiten.Von allen Flüchen wird der Feuerfluch euch die wenigsten Probleme bereiten.

Nach dem Abschluss des Dungeons müsst ihr mit Bludo reden, um die Hauptaufgabe bei den Goronen abzuschließen. Außerdem werdet ihr auch mit einem starken Zweihänder belohnt und könnt damit euer nächstes Ziel ins Visier nehmen.

Du denkst, du weißt alles, wenn es um Zelda – Breath of the Wild geht? Dann teste dein Wissen in unserem ultimativen Quiz!

Das ultimative Quiz zu Zelda - Breath of the Wild

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Zelda - Breath of the Wild

The Legend of Zelda - Breath of the Wild spieletipps meint: Dieses Spiel ist ein unverschämter Zeitfresser, das die Zukunft der Zelda-Reihe vielleicht entscheidend prägen wird! Artikel lesen
Spieletipps-Award91
5 Spiele, die nur durch ein einziges Merkmal überzeugen konnten

5 Spiele, die nur durch ein einziges Merkmal überzeugen konnten

Viele Spiele bieten heutzutage ein riesiges Repertoire an unterschiedlichen Features. Immer mehr, immer (...) mehr

Weitere Artikel

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda - Breath of the Wild (Übersicht)

beobachten  (?