Tipps und Tricks für überforderte Androiden - Nier: Automata

von: Spieletipps Team (10. März 2017)

Aufgrund einer Maschinen-Invasion fliehen die Menschen auf den Mond. Ihre einzig verbliebene Hoffnung auf der Erde seid ihr, ein kampferprobter Androide der YoRHa-Einheit. Das Action-RPG Nier - Automata wird euch immer wieder überraschen, weshalb wir euch hier einige Tipps mit auf den Weg geben möchten. So verliert ihr den Kopf nicht schon nach den ersten paar Schritten in der gespaltenen Welt.

Gewöhnliche Spielmechaniken gibt es nur wenige. Zu Beginn wird euch nicht einmal verraten, wie ihr speichern könnt. Das sollte euch aber keinesfalls abschrecken, denn wie ihr in unseren Tipps erfahren werdet, lassen euch die japanischen Entwickler damit viel Raum für Entdeckung und pure Verblüffung.

Nier - Automata: Tipps, die euch die Welt erschließen

Damit ihr für euch und Protagonistin 2B das volle Potential des Rollenspiels entfaltet, solltet ihr euch einige unserer Tipps zu Herzen nehmen. Wir erläutern euch beispielsweise das System hinter den Chips, die ihr in euren Körper einpflanzt. Dazu begründen wir unsere Empfehlung für den Netzwerk-Modus und wieso ihr Nier - Automata unbedingt mehrmals durchspielen solltet.

Ihr verbessert 2Bs Körper, indem ihr neue Chips installiert. Die Plugin-Chips sind sozusagen Fähigkeiten oder Boosts, die bestimmte Attribute wie Angriff, Verteidigung oder Tempo erhöhen können. Aber auch euer HUD gehört dazu. Die Minikarte, eure Lebensanzeige oder die Leiste für Erfahrungspunkte nehmen jeweils einen Platz im System ein. Dabei gilt: Je mächtiger ein Chip ist, desto mehr Platz nimmt er im System ein.

Zu Beginn habt ihr 40 Plätze für Plugin-Chips zur Verfügung. Nutzt sie aus!Zu Beginn habt ihr 40 Plätze für Plugin-Chips zur Verfügung. Nutzt sie aus!

Ihr könnt eure Anzeigen also komplett deaktivieren und diese Chips ausbauen, um Platz für neue Fähigkeiten zu machen - praktisch, oder? Deshalb hier ein paar Tipps zur Optimierung eurer Plugin-Chips:

  • Chip-Kapazität erhöhen: Sprecht im Widerstandslager mit der rothaarigen Händlerin, die eine Wartungsgarage betreibt. Hier könnt ihr die Chip-Kapazität erhöhen, indem ihr die Erweiterungen namens "Aufbewahrung" kauft. Je mehr Platz ihr haben möchtet, desto mehr Geld müsst ihr ausgeben. Dies ist einer der wichtigsten Tipps für den Start, damit ihr gleich einige gute Fähigkeiten ausrüsten könnt.

  • Chips optimieren: Ihr könnt einen neuen Chip nicht hinzufügen, obwohl ihr noch genügend Platz zur Verfügung habt? Geht im Menü einen Schritt zurück und wählt ganz unten die Option "Optimieren". Eure Chips werden jetzt neu angeordnet, sodass ihr den Chip installieren könnt.

  • Die besten Chips: Gerade zu Beginn wollt ihr einige Vorteile nicht missen. Der "Gegenstandsscan" zeigt euch alle sammelbaren Items und Kisten in der Spielwelt an. Da ihr die Ressourcen für Upgrades benötigt, ist dies wohl die beste Fähigkeit. Ebenfalls nützlich sind eine erhöhte Fundrate für Gegenstände und mehr Erfahrungspunkte für zerstörte Maschinen.

Gegenstandsscan: All diese Items werden euch künftig als grüner Punkt auf der Minikarte angezeigt.Gegenstandsscan: All diese Items werden euch künftig als grüner Punkt auf der Minikarte angezeigt.

Später im Spiel trefft ihr auf die zwielichtigen Zwillinge namens Devola und Popola im Widerstandslager. Die beiden haben besonders nützliche Chips auf Lager. Zu unseren absoluten Tipps gehört die Fähigkeit, die automatisch alle Gegenstände in eurer Nähe aufsammelt - was für eine Erleichterung! Ist euch das Spiel auch auf normalem Schwierigkeitsgrad zu schwer, so könnt ihr diesen jederzeit auf "Einfach" stellen und sogenannte Auto-Chips verwenden. Diese erlauben euch unter anderem automatische Ausweichmanöver oder Combos.

Allgemeine Tipps zu Nier - Automata

Die Plugin-Chips sind ein großer Bestandteil der Charakterentwicklung. Dennoch gibt es noch einige Tipps, die euch den Kampf gegen die angriffslustigen Maschinen etwas erleichtern oder sogar so richtig schmackhaft machen. Buntgemischte Tipps gibt's hier:

  • Netzwerk aktivieren: Im Menü unter "System" könnt ihr die Netzwerkfunktion des Spiels aktivieren - diese solltet ihr auch so früh wie möglich einschalten. Keine Sorge! Andere Spieler können nicht in eure Welt eindringen, ihr seht lediglich ihre leblosen Körper auf dem nasskalten Asphalt liegen. Interagiert ihr mit diesen, habt ihr drei Optionen. Betet ihr für den gefallenen Androiden, so füllt sich eure Gesundheit komplett auf. Anschließend könnt ihr die Leiche bergen, um Geld und temporäre Boosts in Form von Chips zu erhalten oder sie zu reparieren, damit sie euch als Verbündeter im Kampf unterstützt.

  • Vorsicht vor dem Tod: Der Tipp oben leitet diesen perfekt ein. Sollten sich eure Systeme mal herunterfahren und ihr den Bildschirmtod erleiden, so müsst ihr euren Körper direkt nach Wiedereinstieg sofort bergen! Schafft ihr es nicht und ihr sterbt auf dem Weg, so verliert ihr alle ausgerüsteten Chips - das tut weh! Das passiert übrigens auch, wenn ihr euch bei dem Rettungsversuch zu viel Zeit lasst.

Einer der besten Tipps für Nier - Automata: Leblose Körper solltet ihr niemals außer Acht lassen.Einer der besten Tipps für Nier - Automata: Leblose Körper solltet ihr niemals außer Acht lassen.

  • Priorisierung von Missionen: In Nier - Automata gibt es viel zu tun. Fast jedes Lebewesen schickt euch auf eine Mission, die ihr aber nicht sofort erledigen müsst. Für den ersten Durchgang solltet ihr euch auf die Hauptquests konzentrieren. Habt ihr ein Ende erreicht und startet ein neues Abenteuer, so sind alle Nebenmissionen erneut verfügbar. Nach dem dritten Durchlauf schaltet ihr sogar eine Kapitel-Auswahl frei, mit der ihr alle Aufträge wiederholen könnt.

  • Mehrere Spieldurchgänge: Das Konzept des Action-RPGs ist klar darauf ausgelegt, die Geschichte gleich mehrmals zu spielen. Um ein kleines Geheimnis vorweg zu nehmen: Es gibt 26 Enden! Einige Spielmechaniken und Charaktere tauchen sogar erst dann auf, wenn ihr die Erde bereits ein oder zwei Mal gerettet habt.

  • Geld verdienen: Ihr werdet sehr viele Gegenstände, Materialien und Schrott einsammeln. Vieles davon benötigt ihr nicht für Upgrades, also könnt ihr sie bei jedem beliebigen Händler verkaufen. Achtet dabei auf die Beschreibung der Items. Besonders Schmuck und Schrott wird oft mit dem Satz "Kann gegen Geld getauscht werden." versehen. Maschinenkerne beispielsweise sind sehr wertvoll und liefern euch 10.000G das Stück. Eine weitere Einnahmequelle ist das Angeln. Fische solltet ihr nicht sammeln, sondern gewinnbringend verkaufen.

Mit dem erwirtschafteten Geld könnt ihr euch neue Chips, Waffen oder Upgrades kaufen.Mit dem erwirtschafteten Geld könnt ihr euch neue Chips, Waffen oder Upgrades kaufen.

  • Mächtige Combos ausführen: Das schnelle Kampfsystem lebt von langen Combos und Ausweichmanövern in letzter Sekunde. Ihr könnt stets zwei Sets à zwei Waffen tragen. Diese wechselt ihr, indem ihr das Steuerkreuz nach oben drückt. Die schwachen und starken Angriffe werden jeweils von einer Waffe bedient. Mitten in einer Combo solltet ihr zwischen diesen beiden Tasten (Viereck und Dreieck) also immer wieder wechseln.

Allgemein ist es im Kampf nicht immer ratsam, einen Gegner als Ziel anzuvisieren. Befinden sich gleich mehrere Maschinen vor euch, so solltet ihr die Angriffe ohne Zielvorrichtung ausführen. Abrupte Richtungswechsel sind so nämlich noch möglich. Auch eure Ausweichmanöver (R2) werden so häufiger gelingen, weil ihr die Kamera für eine bessere Übersicht drehen könnt und Angriffe aus dem Hinterhalt schneller wahrnehmt.

Nier - Automata

Nier - Automata spieletipps meint: Spielerisch überzeugendes Action-Rollenspiel-Spektakel, das mit fantastischer Musik und einer exzellenten Geschichte lange im Gedächtnis bleiben wird. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Wenn euch Spiele aggressiv machen, seid ihr vermutlich selbst schuld

Wenn euch Spiele aggressiv machen, seid ihr vermutlich selbst schuld

Es gibt zahlreiche Diskussionen, Studien und Meinungen zum Thema: Videospiele machen Menschen aggressiv. Und je (...) mehr

Weitere Artikel

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Viele Spieler finden, dass die Xbox One in den kommenden Monaten zu wenig Exklusiv-Titel spendiert bekommt. Die General (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Nier - Automata (Übersicht)

beobachten  (?