Tipps und Neuerungen, die ihr kennen solltet - Tekken 7

von: Spieletipps Team (02. Juni 2017)

Seit über 20 Jahren begeistert die Tekken-Serie Prügelknaben aus der ganzen Welt. Neulinge werden in den ersten Online-Partien manchmal so sehr verdroschen, dass sie den Spaß am Spiel erst gar nicht wirklich entdecken können. Unsere Tipps und Hinweise zu Tekken 7 sollen Einsteigern den Start erleichtern und auch Veteranen nochmals die Augen öffnen.

Bei einer derart großen Charakter-Auswahl ist es schwierig, nützliche Tipps und Tricks für jeden Spieler-Typen zu liefern. Wir möchten daher besonders auf das ausgeklügelte Kampfsystem eingehen und euch die Feinheiten dessen etwas näherbringen. Zu guter Letzt gehen wir dann noch auf die wichtigsten Neuerungen ein.

Tipps zum Kampfsystem

Unsere Tipps möchten wir mit einem wichtigen Hinweis einleiten, den einige vielleicht noch gar nicht wahrgenommen haben oder nicht für erwähnenswert halten. Jede der vier Angriffstasten wird einem Körperteil zugewiesen. Es gibt also jeweils eine Taste für den Schlag mit dem linken und rechten Arm sowie jeweils eine Taste für das rechte und linke Bein. Wieso das jetzt in unseren Tipps erwähnt wird? Weil ihr das Kampfsystem mit dieser Kenntnis viel schneller und einfacher lernen könnt.

Vor allem für Combos oder Gegenangriffe ist es wichtig zu wissen, mit welcher Taste ihr welches Körperteil auf euren Gegner schleudert. Außerdem könnt ihr mit den Richtungstasten vier verschiedene Angriffsvarianten mit nur einer Taste ausführen.

Rechter Haken! Unsere Tipps zu Tekken 7 behandeln vorzugsweise das Kampfsystem.Rechter Haken! Unsere Tipps zu Tekken 7 behandeln vorzugsweise das Kampfsystem.

Tipps zur Bewegung in der Arena

Ein ebenso wichtiger Bestandteil des Kampfsystems ist euer "Movement" - also eure Bewegung in der Arena. In Street Fighter beispielsweise, könnt ihr euch nur auf euren Kontrahenten zu bewegen oder mit der gegenüberliegenden Taste Distanz schaffen. Drückt ihr in Tekken 7 die Richtungstasten nach oben oder unten, könnt ihr euch seitlich bewegen. Tippt ihr eine dieser beiden Tasten schnell hintereinander an, so macht euer Haudegen einen Ausfallschritt in die entsprechende Richtung. Einer der wichtigsten Tipps, wenn ihr das Kampfsystem meistern wollt.

Dies erlaubt es euch, feindlichen Vorstößen auszuweichen und bestimmte Attacken oder Gegenangriffe einzuleiten. Macht jedoch nicht zu oft Gebrauch von dieser Technik! Besonders online werden euch Spieler schnell durchschauen und dann Angriffe ansetzen, die einen höheren Effektbereich haben und euch somit trotz Ausweichmanöver auskontern.

Eine Zeitlupe wird eingeschaltet, wenn es zum Schluss eines Kampfes besonders eng wird.Eine Zeitlupe wird eingeschaltet, wenn es zum Schluss eines Kampfes besonders eng wird.

Ihr solltet zudem aufpassen, wenn euch ein Gegner versucht an den Rand der Arena zu drängen. Dies schränkt eure Mobilität drastisch ein. Klatscht ihr dann auch noch an die Wand, seid ihr mit großer Wahrscheinlichkeit einer langen Combo ausgeliefert. Unser Tipp: Bewegt euch im besten Fall etwas um den Gegner herum und schleudert ihn mit starken Angriffen zurück, um wieder in die Mitte der Arena zu gelangen.

Bevor wir die Tipps zum "Movement" abschließen, hier noch ein nützlicher Trick: Drückt ihr die Tasten des Steuerkreuzes doppelt in die Richtung des Gegners oder von ihm weg, so führt ihr einen Sprint aus. Diesen könnt ihr abbrechen, um wenige Meter sekundenschnell zurückzulegen. Beispiel: Drückt schnell zwei Mal nach rechts und brecht den "Dash" ab, indem ihr nach links drückt. Diese Technik solltet ihr im Trainings-Modus üben, ehe ihr sie einsetzt.

Nutzt den Dash, um Distanzen zu schließen oder euch schnell hin und her zu bewegen.Nutzt den Dash, um Distanzen zu schließen oder euch schnell hin und her zu bewegen.

Lasst euch nicht niederschlagen!

Lasst euch niemals von einem Gegner auf den Boden schleudern! Vor allem die KI, die schon auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad ordentlich Prügel austeilt, bestraft einen niedergeschlagenen Kontrahenten ohne Kompromisse. Ihr solltet euch also einige Methoden einprägen, wie ihr schnell wieder auf die Beine kommt, nachdem ihr den kalten Asphalt der Arena zwischen den Zahnlücken entfernt habt.

Zunächst möchten wir euch in unseren Tipps die einfachste Methode präsentieren. Drückt die Richtungstaste nach oben oder unten, sobald euer Kämpfer den Boden berührt. Ihr rollt euch zur Seite und weicht ersten Kombinationsversuchen eures Kontrahenten aus.

Drückt ihr beim Aufprall die Richtungstaste nach hinten - also vom Gegner weg - macht ihr eine Rolle rückwärts und steht direkt wieder auf. So baut ihr Distanz auf und könnt gleich zum Gegenangriff übergehen. Haltet sie nach vorne gedrückt, um mit einem Tritt voraus auf den gegnerischen Kämpfer zu stürmen.

Nur weil ihr am Boden liegt, heißt das nicht, dass ihr nicht auch einen Gegenangriff starten könnt.Nur weil ihr am Boden liegt, heißt das nicht, dass ihr nicht auch einen Gegenangriff starten könnt.

Tipps zu den Neuerungen

Auch einige Neuerungen wurden implementiert, um das Kampfsystem weiter zu verbessern. Die meisten neuen Funktionen basieren auf Techniken, die ein Duell noch in letzter Sekunde drehen können. Die Partien gegen Freunde dürften also noch mehr Nervenkitzel bieten. Hier ein kurzer Überblick zu den Neuerungen:

  • Rage Art: Hierbei handelt es sich um einen Status, der erst aktiviert wird, wenn eure Gesundheit etwa auf 15% bis 10% fällt. Eine rote Aura umgibt euren Kämpfer und ihr könnt einen mächtigen Spezial-Move entfesseln, der allerdings geblockt werden kann. Ihr teilt hohen Schaden aus, seid aber anfällig für Konter - Vorsicht ist geboten!

  • Rage Drive: Seid ihr dem Status der Wut verfallen, könnt ihr den Rage Drive anwenden. Diese Technik ist nicht so einfach zu aktivieren (schaut euch dafür die Move-Liste eures Kämpfers an), dafür seid ihr danach nicht so offen, wie nach dem Rage Art. Der Rage Drive verursacht nicht so viel Schaden, kann aber auch Angriffsketten des Gegners unterbrechen.

  • Power Crush: Diese Technik kann sehr riskant sein, wenn ihr sie zum falschen Zeitpunkt einsetzt. Während einer gegnerischen Combo setzt ihr den Power Crush ein, der hohe und mittlere Angriffe des Gegners durchbricht und ihn zurückwirft. Würfe und niedrige Attacken können euren Power Crush abbrechen. Habt ihr euch erfolgreich gewehrt, könnt ihr sogar den Rage Art oder Rage Drive anhängen.

Habt ihr weitere Tipps auf Lager, dann könnt ihr uns gerne welche einsenden, die wir nachträglich in diesen Guide einbauen werden.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tekken 7

Tekken 7 spieletipps meint: Gelungene Fortsetzung der ewigen Prügelsaga ohne Quantensprünge, aber mit gelungenen neuen Figuren und wie immer sehr gutem Spielgefühl. Artikel lesen
83
Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Der Herr des Lichts ist zurück und hat noch einige offene Rechnungen. Um diese zu begleichen, formiert er eine (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Es ist ein großes Versprechen: Entwickler Bluehole will noch 2017 die fertige Version von Playerunknown's Battleg (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tekken 7 (Übersicht)

beobachten  (?