Mehrspieler-Modus und Update 1.3 (Atlas Rises) - No Man's Sky

von: Spieletipps Team (11. August 2017)

Kurz vor der Veröffentlichung von No Man's Sky im Jahre 2016 war der Hype unfassbar groß. Heute erscheint mit dem Update 1.3 namens "Atlas Rises" eine Aktualisierung zum einjährigen Geburtstag der Weltraum-Simulation. So soll endlich der langersehnte Mehrspieler-Modus starten, auch eine erweiterte Geschichte soll erzählt werden. Wir möchten euch verraten, was ihr von dem Multiplayer erwarten dürft und welche Inhalte sonst noch durch das Update 1.3 integriert werden.

Um es kurz vorweg zu nehmen: Der neue Multiplayer ist mehr ein erster Schritt in die richtige Richtung, als ein vollwertiger Modus, den ihr mit Freunden und fremden Reisenden erleben dürft. Trotzdem freuen wir uns auf den abgespeckten Mehrspieler-Modus und die neuen Inhalte von Update 1.3.

"Atlas Rises": Update 1.3 bringt endlich den Mehrspieler-Modus in No Man's Sky."Atlas Rises": Update 1.3 bringt endlich den Mehrspieler-Modus in No Man's Sky.

So funktioniert der Multiplayer in No Man's Sky

Mit Update 1.3 "Atlas Rises" erscheint die dritte große Aktualisierung für No Man's Sky - und das pünktlich zum Jahrestag. In den Patch-Notes entdecken schnelle Leser die Neuerung "Joint exploration" am Ende der langen Aufzählung. Dieser Begriff bedeutet so viel wie "gemeinsame Erkundung". Wird uns etwa ein Mehrspieler-Modus geliefert? Ja und nein!

Mit bis zu 16 Spielern könnt ihr das Universum erkunden. Diese werden euch allerdings nur in Form von schwebenden Orbs angezeigt. Zur Kommunikation könnt ihr den Sprachchat nutzen. Eure Stimme hören allerdings nur Spieler, die sich auch in eurer Nähe befinden. Ein weiteres neues Feature, die Portale, erlauben euch eine schnelle Reise zwischen Planeten und so auch zu den Basen eurer Freunde.

Ihr könnt im Multiplayer also die angekündigten 30 Stunden der neuen Geschichte zusammen mit Freunden oder anderen Spielern erleben. Dazu gibt es allerdings noch viel mehr Neuerungen, die "Atlas Rises" mit sich bringt.

Neuerungen im Update 1.3 "Atlas Rises"

Die Patch-Notes auf der offiziellen Seite von No Man's Sky sind lang, sehr lang. Offenbar wurde an fast allen Bereichen des Spiels geschraubt und Verbesserungen vorgenommen. Wir möchten euch hier die wichtigsten Fakten zum Update 1.3 liefern.

  • Eine neue Geschichte: Die neue und interdimensionale Rasse, die durch alte Portale in eure Welt gelangt ist, soll euch 30 Stunden lang unterhalten. Das wäre fast doppelt so lang wie die ursprüngliche Handlung.

  • Überarbeitete Sternensysteme: Mit Reichtum, Wirtschaft und Konflikt werden drei neue Parameter bei der Suche nach einem Sternensystem angezeigt. Außerdem wurde die Navigation in diesem Bereich angepasst und vereinfacht.

  • Neue Welten: Die Vielfalt und optische Qualität der generierten Biome wurde verbessert. Auf eurer Reise zum Zentrum des Universums werdet ihr also mehr Welten erkunden können, die jetzt noch etwas hübscher aussehen.

  • Abgestürzte Frachter: Auf manchen Planeten könnt ihr nun auf riesige Wracks von Weltraum-Frachtern treffen. Hier verstecken sich Geheimnisse und Ressourcen.

Auch im Multiplayer möglich: Riesige Frachter dürfen erforscht werden.Auch im Multiplayer möglich: Riesige Frachter dürfen erforscht werden.

  • Neue Missionstypen: In den Raumstationen gibt es jetzt einen Missionsagenten, der euch mit speziellen Aufträgen versorgt, die kontinuierlich generiert werden. Schließt Missionen für NPC-Gilden ab, um noch mehr Quests und Belohnungen freizuschalten.

  • Interstellarer Handel: Sternensysteme zeichnen sich nun vor allem durch ihre wirtschaftliche Stärke aus. Es gibt neue Güter, die ihr tauschen könnt und ein Crafting-System erlaubt euch die Herstellung seltener Items, die ihr wiederum an die anderen Rassen verkauft.

  • Überarbeiteter Visor: Wenn ihr Kreaturen, Pflanzen oder andere Entdeckungen mit eurem Visor analysiert, bekommt ihr jetzt eine detailliertere Beschreibung zu sehen. Außerdem erhaltet ihr dafür mehr Belohnungen.

Der überarbeitete Visor von Update 1.3 zeigt euch neue und interessante Informationen an.Der überarbeitete Visor von Update 1.3 zeigt euch neue und interessante Informationen an.

  • Portale für die Schnellreise: Auf den Planeten findet ihr vermehrt alte Portale, die aktiviert und genutzt werden können. So besucht ihr bereits erforschte Gebiete oder völlig neue Welten. Mysteriöse Glyphen lassen euch sogar eine neue Sprache lernen.

  • Weltraumkämpfe: Um die "Dog-Fights" etwas spannender zu gestalten, wurde die Manövrierfähigkeit aller Schiffe angepasst. Stattet euer Schiff mit Raketen aus, um Plünderer ins Nichts zu befördern. Außerdem wird die KI zu einer größeren Bedrohung, weil sie sich nicht mehr so leicht abschießen lassen.

Dazu gibt es mit Update 1.3 eine Erweiterung für euer Multi-Tool, das euch völlig neues Terrain erstellen lässt. Ihr könnt also Bauen was das Zeug hält! Obendrauf wird die Grafik leicht überarbeitet und ihr könnt mit eurem Schiff auch endlich tief über den Planeten gleiten, ohne direkt die Landesequenz einzuleiten. In wirtschaftlich starken Gebieten findet ihr zudem neue Schiffe vom Typ "S".

Im Großen und Ganzen ist "Atlas Rises" eine tolle Ergänzung zum Spiel, die sich viele wohl schon zur Veröffentlichung von No Man's Sky gewünscht hätten. Besonders froh sind wir über den ersten Schritt, der zu einem "wahren" Multiplayer führen dürfte.

No Man's Sky

No Man's Sky spieletipps meint: Auf dieser intergalaktischen Reise forscht, handelt, bastelt und kämpft ihr einem gigantischen Universum voller Überraschungen und unentdeckter Geheimnise Artikel lesen
82
Far Cry 5: Seelen ernten sich nicht von selbst

Far Cry 5: Seelen ernten sich nicht von selbst

Ubisoft lädt zum Anspieltermin von Far Cry 5 und wir nehmen die Einladung natürlich dankend an. Was wir in (...) mehr

Weitere Artikel

Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Wer sich in sozialen Netzwerken oder Foren umhört, könnte meinen, dass es eine der schlimmsten Videospielreih (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

No Man's Sky (Übersicht)

beobachten  (?