Titan im Klassen-Guide: Fokus, Fähigkeiten und mehr - Destiny 2

von: Spieletipps Team (20. September 2017)

Der Titan in Destiny 2 ist ein gesichtsloser Ritter, der sich wie ein menschlicher Schild schützend vor seine Verbündeten stellt. Stärke und Opfertum haben ihn geformt, Macht und Entschlossenheit sind seine Tugenden. Unser Klassen-Guide zum Titan präsentiert euch die Stärken und Schwächen seiner drei Fokusse Sentinel, Stürmer und Sonnenbezwinger. Zudem erläutern wir euch sämtliche Fähigkeiten und liefern euch dann noch entsprechende Hinweise, wie ihr diese Subklassen effektiv gegen Feinde und andere Spieler einsetzt.

Als Titan übernehmt ihr viel Verantwortung auf dem Schlachtfeld. Ihr steckt mit Abstand die meisten Treffer weg und lenkt vermehrt den Schaden auf euch, um verbündete Hüter zu schützen. Besonders mächtig ist euer Nahkampfangriff, der so ziemlich jede feindliche Rüstung mit wenigen Treffern durchdringt. Dafür müsst ihr auf Mobilität und Schnelligkeit verzichten.

Alle Fähigkeiten und Subklassen findet ihr in diesem Klassen-Guide zum Titan aus Destiny 2.Alle Fähigkeiten und Subklassen findet ihr in diesem Klassen-Guide zum Titan aus Destiny 2.

Warum sollte ich einen Titan spielen?

Bevor wir hier auf alle Fokusse, die Klassenfähigkeiten und sonstige Eigenschaften eingehen, möchten wir euch die Rolle eines Titanen präsentieren und gleichzeitig verraten, ob der Panzerschrank die richtige Wahl für euch ist. Denn nicht jeder Spieler kann mit der zentralen Rolle des Tanks etwas anfangen.

Im Gegensatz zum Warlock besitz der Titan den höchsten Verteidigungswert aller Klassen. Ihr solltet euch also darüber im Klaren sein, dass ihr als Tank Schaden auf euch zieht, um eure weniger gepanzerten Verbündeten zu schützen. Ihr bringt euch also vermehrt in Bredouille und müsst euch dabei selber vor dem Tod retten.

Ihr werdet auch oft der letzte verbleibende Hüter sein, der das Weiterkommen in einem Strike oder einem Raid sichert, indem er bis zur letzten Sekunde überlebt oder die anderen Hüter zurück ins Leben holt. Ein guter Titan weiß, wann er sich zurückziehen muss, trotzdem ist Angriff stets die beste Verteidigung als Tank.

Der Titan ist durch seine schützende Klassenfähigkeit zwar unverzichtbar für jeden Einsatztrupp, dennoch bietet sich die gepanzerte Klasse auch für Einzelspieler an, da ihr einfach länger überlebt und euch auch alleine durch Gegnermassen schlagen könnt.

Breite Schultern, schwere Rüstung: Den Titan erkennt ihr an seinen massiven Panzerplatten.Breite Schultern, schwere Rüstung: Den Titan erkennt ihr an seinen massiven Panzerplatten.

Klassenfähigkeiten des Titanen

Auch der Titan verfügt über besonders effektive Klassenfähigkeiten. Haltet ihr Kreis/B gedrückt, erschafft ihr entweder eine kniehohe Barrikade, hinter der Waffen automatisch nachgeladen werden oder einen großen Schutzschild, der sämtliche Projektile abfängt und euch Raum und Zeit zum Rückzug verschafft. Beide Barrieren können euch den entscheidenden Schutz im Notfall liefern. Als Titan müsst ihr aus diesen Klassenfähigkeiten wählen:

  • Turmhohe Barrikade: Ihr erzeugt eine große Barriere, die euch dahinter Schutz gegen sämtlichen Feindbeschuss liefert. Hinter dieser Barrikade könnt ihr eure Gesundheit problemlos regenerieren oder euer Team schützen, wenn ihr im Schmelztiegel ein Ziel erobert. Vor allem, wenn euch eine Gegnerhorde zurückdrängt, könnt ihr diesen Schutzwall nutzen. Feindliche Spieler erhalten im PvP zudem Schaden, wenn sie durch die Mauer laufen.

  • Schusswechsel-Barrikade: Eine kniehohe Barrikade wird aufgebaut, hinter der ihr euch duckend verstecken könnt. Zielt ihr mit eurer Waffe, ragt euer Oberkörper automatisch über die Mauer. Geht ihr wieder in Deckung, wird eure ausgerüstete Waffe sofort nachgeladen. Besonders gegen Bosse ist diese Schusswechsel-Barrikade nützlich, da ihr auch mit Power-Waffen wie Schrotflinten oder Scharfschützengewehren dahinter in Deckung gehen könnt. Geht ihr nach jedem Schuss in die Knie, verfügt ihr über unendlich Munition, solange die Barrikade aktiv ist.

Setzt diese Barrikaden als Titan ein, damit ein verbündeter Warlock dahinter sein Rift platzieren kann. Ihr sorgt für Schutz, während ihr schnell Gesundheit regeneriert oder von erhöhter Feuerkraft profitiert - eine tödliche Kombination!

Wir empfehlen Titanen die Schusswechsel-Barrikade. Ihr seid geschützt und könnt eure aktive Waffe nach jedem Schuss automatisch nachladen lassen.Wir empfehlen Titanen die Schusswechsel-Barrikade. Ihr seid geschützt und könnt eure aktive Waffe nach jedem Schuss automatisch nachladen lassen.

Fokusse des Titanen

Der Titan besitzt drei Fokusse basierend auf Solar-, Arkus- und Leere-Schaden. Zunächst startet ihr mit dem neuen Fokus "Sentinel", ehe ihr durch die Artefakte die alternativen Fähigkeitenbäume freischaltet. Das sind alle Fokusse für den Titan:

  • Sentinel (Leere-Energie)
  • Stürmer (Arkus-Energie)
  • Sonnenbezwinger (Solar-Energie)

Wie bereits erwähnt, schaltet ihr die beiden anderen Fokusse durch Artefakte frei, die zufällig als Belohnung für abgeschlossene öffentliche Events droppen können. Füllt die Artefakte mit Kills auf und absolviert die Mission beim Bruchstück des Reisenden. So erhaltet ihr später den Stürmer und den Sonnenbezwinger.

Wie wir uns einen zweiten Fokus schnappen und die Gegner damit erledigen, könnt ihr euch in folgendem Video anschauen.

Fokus: Sentinel - Fähigkeiten im Überblick

Der sehr beliebte Verteidiger-Fokus wird in Destiny 2 mit dem Sentinel ersetzt. Wenn ihr jetzt Angst um eure geliebte "Bubble" habt, können wir euch beruhigen: Auch als Sentinel-Titan könnt ihr eine schützende Kuppel erstellen - dazu aber später mehr.

Im Stile von Superheld Captain America nutzt ihr einen Schild, um gegnerische Angriffe abzuwehren. Den Leere-Schild könnt ihr allerdings auch für den Nahkampf nutzen oder auf Feinde schleudern, um sie aus sicherer Distanz anzugreifen. Hier die Super-Fähigkeit des Sentinels:

  • Super "Sentinel-Schild": Mit R1/RB führt ihr einen Schild-Schlag aus. Drückt L1/LB, um den Schild auf Gegner zu werfen. Haltet ihr L2/LT gedrückt, wehrt ihr heraneilende Projektile ab. Mit dem ausgerüsteten Schutzschild seid ihr sehr mobil und flink unterwegs. Ihr könnt euch, wie das für einen Titan üblich ist, schützend vor Verbündete stellen oder mitten ins Getümmel springen und Schläge verteilen.

Sentinel: Für die offensive und defensive Titanen gleichermaßen gut geeignet.Sentinel: Für die offensive und defensive Titanen gleichermaßen gut geeignet.

Mit dem Fokus Sentinel könnt ihr aus diesen drei Granaten wählen:

  • Magnetgranate: Die Magnetgranate bleibt an Gegnern haften und explodiert gleich zwei Mal. Besonders gegen Feinde mit gelber oder oranger Lebensleiste ist dieser Sprengkörper nützlich. Auch kleine Gegner werden von der ersten Explosion in die Luft geschleudert und detonieren dann ein zweites Mal. Krach-Bumm-Peng!

  • Leerewall-Granate: Eine optisch sehr ansprechende Granate ist die Leerewall-Granate. Ihr erzeugt eine horizontale Mauer aus brennendem Leere-Licht, die sich durch Gegnermassen frisst. Besonders effektiv ist die Granate dann, wenn die Feinde gerade von ihrem Schiff hüpfen und sich in einer Reihe aufstellen.

  • Unterdrückergranate: Die Unterdrückergranate deaktiviert Fähigkeiten von Gegnern für kurze Zeit. Erkennen könnt ihr dies an dem Schimmer, der über dem Kopf der betroffenen Feinde schwebt. Dieser Sprengkörper ähnelt also einer Blendgranate.

Sentinel: Code des Beschützers oder Code des Angreifers?

Der Fähigkeitenbaum des Sentinal-Titanen spaltet sich spät in zwei Bereiche auf: Codes des Beschützers und Code des Angreifers. Ihr könnt locker alle Fähigkeiten freischalten, müsst euch aber immer für einen aktiven Talentbaum entscheiden. Beide Codes liefern euch Boni für eure Klassenfähigkeit oder eure Super. Hier alle Extras und die Vor- und Nachteile beider Codes:

Talentbaum für den Code des Beschützers

  • Defensivschlag (I): Schaltet ihr Gegner mit dieser Nahkampf-Fähigkeit aus, erzeugt ihr für euch und Verbündete in der Nähe einen Überschild, der euch vor Schaden schützt. Da ihr als Titan sowieso oft in den Nahkampf geht, ist dies eine starke Ergänzung zu eurer verteidigenden Rolle.

  • Kraftansammlung (II): Erledigt Gegner mit der Nahkampffähigkeit, um eure Gesundheit und die von Verbündeten in der Nähe zu regenerieren. Eine sehr nützliche Fähigkeit in Code des Beschützers.

  • Das Blatt wendet sich (III): Der Überschild von Defensivschlag hält länger an und erhöht Nahkampf-Schaden sowie das Nachladetempo.

  • Schutz der Dämmerung (IV): Hier habt ihr sie, eure "Bubble". Bei voller Super-Leiste könnt ihr eine Schildkuppel erschaffen (L1+R1 bzw. LB+RB) die alle Hüter in ihr vor sämtlichen Schaden schützt. Gegner können euch nur gefährlich werden, wenn sie in das Innere der "Bubble" laufen. Ihr schützt Ziele im PvP mit dem Schild oder rettet Verbündete, indem ihr den Schutz der Dämmerung vor dem Wiederbeleben aktiviert.

Als Sentinel empfehlen wir euch klar den Code des Beschützers, wenn ihr eine defensive Rolle einnehmen wollt. Die "Bubble" ermöglicht euch sehr viele Taktiken.Als Sentinel empfehlen wir euch klar den Code des Beschützers, wenn ihr eine defensive Rolle einnehmen wollt. Die "Bubble" ermöglicht euch sehr viele Taktiken.

Talentbaum für den Code des Angreifers

  • Schildexplosion (I): Diese Nahkampf-Fähigkeit muss mit einem kurzen Sprint eingeleitet werden. Ihr seht eine Aura um euren Bildschirm herum, wenn ihr die Schildexplosion auslösen könnt. Dieser Nahkampfangriff deaktiviert zudem feindliche Fähigkeiten und teilt Flächenschaden aus.

  • Spitzenarsenal (II): Erreicht ihr Kills mit Granaten, wird eure Energie für die Sprengkörper gleichzeitig wieder aufgeladen.

  • Schützengraben (III): Diese Fähigkeit in Code des Angreifers wird erst aktiviert, wenn euch viele Gegner umzingelt haben und ihr einen Kill erzielt. Die Abklingzeit eures Sentinel-Schildes wird dadurch verringert. Als Titan steht ihr so gut wie immer mitten im Chaos, also sollte die Aktivierung kein Problem sein.

  • Zweiter Schild (IV): Ihr könnt euren Schild bei aktiviertem Super künftig ein weiteres Mal werfen.

Wenn ihr euch für den Leere-basierten Fokus des Sentinels entscheidet, empfehlen wir euch ganz klar den Code des Beschützers. Ihr heilt nicht nur ständig eure eigene Gesundheit, sondern auch die eurer verbündeten Hüter. Außerdem ist der Schutz der Dämmerung, also die "Bubble", eine unschlagbare Fähigkeit zur Verteidigung gegen Angriffe.

Fokus: Stürmer - Fähigkeiten im Überblick

Habt ihr in Destiny 1 bereits einen Titan gespielt, dann wird euch der Stürmer mit Sicherheit in Erinnerung geblieben sein. Das war nämlich der erste Fokus, den ihr als gepanzerter Hüter ausprobieren durftet.

Mit dem neuen Ableger des MMO-Shooters hat sich auch diese Subklasse etwas verändert. Früher war nach einem kraftvollen Blitzschlag auf den Boden Schluss, nun seid ihr als Stürmer viel mobiler und könnt gleich mehrere Donnerwetter entfachen. Das ist die Super-Fähigkeit des Stürmers:

  • Super "Chaosfäuste": Mit der Kraft eines Mahlstroms haut ihr eure Fäuste in den Boden. Feinde im Bereich werden elektrisiert und erhalten großen Schaden. Durch die erhöhte Mobilität könnt ihr jetzt gleich mehrere Trauben an Gegnern problemlos erledigen. Diese Super-Fähigkeit eignet sich eher für PvE.

Stark wie Zeus: Der Stürmer löscht ganze Gegnerhorden mit Leichtigkeit aus.Stark wie Zeus: Der Stürmer löscht ganze Gegnerhorden mit Leichtigkeit aus.

Mit dem Stürmer stehen euch folgende drei Granaten zur Auswahl:

  • Blendgranate: Dieser Sprengkörper funktioniert ähnlich wie die Unterdrückergranate. Bei der Detonation werden Feinde verwirrt bzw. geblendet.

  • Impulsgranate: Regelmäßige Impulse richten Schaden im Wirkungsbereich an. Diese Granate ist besonders effektiv gegen schwache Feinde oder an Ein- und Ausgängen.

  • Blitzgranate: Ähnlich wie die Impulsgranate verschießt die Blitzgranate tödlichen Strom in regelmäßigen Abständen. Diesen Sprengkörper könnt ihr auch gut an Wänden platzieren.

Stürmer: Code des Erderschütterers oder Code des Juggernauts?

Als Stürmer-Titan müsst ihr euch zwischen dem Code des Erderschütterers und dem Code des Juggernauts entscheiden. Diese Talentbäume stärken vor allem eure Nahkampf-Fähigkeiten und die Chaosfäuste. Alle Fähigkeiten beider Codes seht ihr hier:

Talentbaum für den Code des Erderschütterers

  • Seismischer Schlag (I): Diese Nahkampf-Fähigkeit kann nur nach einem Sprint ausgelöst werden. Wieder erkennt ihr den Effekt an der Aura, die euch umgibt. Mit der Schulter kracht ihr in eure Feinde und löst beim Aufprall zusätzlich eine Arkus-Explosion aus.

  • Nachbeben (II): Fügt ihr Gegnern mit dem Seismischen Schlag Schaden zu, wird eure Granaten-Energie daraufhin aufgeladen.

  • Mehrung (III): Eine sehr mächtige Fähigkeit im Code des Erderschütterers. Ihr erhaltet eine zusätzliche Granate und erhöht die Dauer von Sprengkörper-Effekten.

  • Endgeschwindigkeit (IV): Eure Super "Chaosfäuste" hinterlässt ein Kraftfeld, das dauerhaft Schaden austeilt. Je höher ihr in der Luft wart, desto effektiver ist die Fähigkeit. Dies macht die Chaosfaust auch im PvP nützlich, da ihr Gegnern im Umfeld so permanent Lebensenergie abzapft.

Spielt ihr als Stürmer, empfehlen wir euch den Code des Juggernauts. Der Fokus liegt zwar klar auf den Nahkampfangriffen, dafür könnt ihr mit Kills sogar eure Gesundheit regenerieren.Spielt ihr als Stürmer, empfehlen wir euch den Code des Juggernauts. Der Fokus liegt zwar klar auf den Nahkampfangriffen, dafür könnt ihr mit Kills sogar eure Gesundheit regenerieren.

Talentbaum für den Code des Juggernauts

  • Frontalangriff (I): Erledigt ihr Feinde mit diesem Nahkampf-Angriff, wird eure Waffe nachgeladen und die Stabilität selbiger erhöht.

  • Umkehr (II): Nahkampf-Kills füllen eure Gesundheit komplett auf. Wenn das mal keine "Killer-Fähigkeit" ist.

  • Knockout (III): Ihr könnt die Reichweite und den Schaden eurer Nahkampfangriffe erhöhen, wenn ihr Feinden kritischen Schaden zufügt oder beispielsweise ihren Schild brecht. Das ist eine starke Kombination mit den beiden vorigen Fähigkeiten.

  • Trampeln (IV): Ihr verlängert die Einsatzdauer der Chaosfäuste, wenn ihr Gegner eliminiert. Diese Fähigkeit ergibt nur im PvE wirklich Sinn.

Der Code des Juggernaut gewinnt diese Entscheidung, wenn es nach uns geht. Ihr müsst euch zwar darauf einstellen, jede Menge Nahkampfangriffe zu verwenden und hohes Risiko einzugehen, dafür werdet ihr allerdings mit zusätzlicher Lebensenergie belohnt und auch eure Waffen profitieren von diesen Skills.

Fokus: Sonnenbezwinger - Fähigkeiten im Überblick

Der dritte Fokus in unserem Klassen-Guide für den Titan ist der Sonnenbezwinger. Dieser wurde erst mit der Erweiterung Destiny - König der Besessenen eingeführt und ist jetzt wieder spielbar.

Ihr schwingt den glühenden Hammer von Sol und werft flammende Abbildungen dieser Waffe auf eure Feinde. Dieser Titanen-Fokus ist mit der Dämmerklinge des Warlocks zu vergleichen. Leider könnt ihr nicht so elegant in die Luft steigen. Das ist die Super-Fähigkeit für Sonnenbezwinger:

  • Super "Hammer von Sol": Ihr beschwört einen flammenden Hammer, den ihr auf Feinde werfen könnt. Ihr benötigt einen ordentlichen Schluck Zielwasser, richtet dafür aber hohen Flächenschaden an und sorgt für Solar-Todesstöße. Im Schmelztiegel werden euch feindliche Hüter fürchten!

Sonnenbezwinger: Der Hammer von Sol brennt sich durch jeden Schild und jede Rüstung.Sonnenbezwinger: Der Hammer von Sol brennt sich durch jeden Schild und jede Rüstung.

Als Sonnenbezwinger stehen euch diese drei Granaten zur Auswahl:

  • Brandsatz-Granate: Bei der Detonation werden Feinde in der Nähe in Brand gesteckt. Sie erleiden dadurch permanent Schaden. Schwache Gegner überleben diese Verbrennungen meist nicht. Auch Schilde zerstört ihr so schnell.

  • Thermitgranate: Diese Granate wirft bei der Explosion eine brennende Feuerlinie voraus, die Feinde verbrennt. Besonders nützlich gegen heranstürmende Gegner wie Gefallene oder Leibeigene der Schar.

  • Fusionsgranate: Haftet ihr diese Granate an Feinde, so richtet sie Bonus-Schaden an. Löscht mit dieser Granate große Mengen an Feinden gleichzeitig aus.

Sonnenbezwinger: Code des Feuergeschmiedeten oder Code der Belagerungsbrecher

Sonnenbezwinger-Titanen entscheiden sich für den Code des Feuergeschmiedeten oder für den Code des Belagerungsbrechers. Ihr kreiert vermehrt Sonnenflecke oder erhöht die Kraft eurer Super-Fähigkeit. Das sind die Talentbäume für die Skills des Sonnenbezwingers:

Talentbäume für den Code des Feuergeschmiedeten

  • Hammerschlag (I): Diese Nahkampf-Fähigkeit wird ebenfalls erst nach einem Sprint akiv. Ihr schwingt einen brennenden Hammer beim Nahkampfangriff.

  • Temperiertes Metall (II): Bei Kills mit Solarfähigkeiten erhaltet ihr und Verbündete in der Nähe Boni auf Bewegungs- und Nachladetempo.

  • Explosiver Scheiterhaufen (III): Feinde, die ihr mit eurer Super-Fähigkeit ausschaltet, explodieren und reißen andere Ziele mit in den Tod. So wird der Hammer von Sol noch tödlicher. Auch im PvP springt der Tod auf nahegelegene Hüter über.

  • Vulkanwut (IV): Die aufschlagenden Hämmer von Sol zersplittern beim Aufprall in explosive Asche, die Feinden im Umkreis Schaden zufügt - noch mehr Power für eure Super!

Der Code des Feuergeschmiedeten bezieht sich nicht zu sehr auf einen Vorteil, daher ist das unsere Empfehlung für Titanen mit dem Solar-Fokus.Der Code des Feuergeschmiedeten bezieht sich nicht zu sehr auf einen Vorteil, daher ist das unsere Empfehlung für Titanen mit dem Solar-Fokus.

Talentbäume für den Code der Belagerungsbrecher

  • Mörser-Schuss (I): Tötet ihr Feinde mit eurer Nahkampf-Fähigkeit, so erzeugt ihr eine Solar-Explosion, die Feinde in der Nähe in Brand setzt. Das ist vor allem stark gegen Gegnermassen.

  • Sol Invictus (II): Kills mit Solar-Fähigkeiten stellen eure gesamte Gesundheit wieder her. Außerdem lassen Granaten- und Nahkampfkills einen Sonnenfleck zurück.

  • Sonnenkrieger (III): Stellt euch auf einen dieser Sonnenflecke, damit eure Solar-Fähigkeiten schneller aufgefüllt werden und die Super länger anhält.

  • Endlose Belagerung (IV): Geworfene Hämmer erzeugen einen Sonnenfleck. Stellt euch auf diesen, um weitere Hämmer schneller werfen zu können. Diese Fähigkeit solltet ihr nur im PvE einsetzen. Im Schmelztiegel werdet ihr für mangelnde Bewegung sofort bestraft.

Beim Sonnenbezwinger fällt uns die Entscheidung für einen Code nicht so leicht. Letztendlich haben wir uns für den Code des Feuergeschmiedeten entschieden, da die Sonnenflecke ein zu hohes Risiko im gegenüberliegenden Talentbaum darstellen. Schafft ihr es nicht, euch darauf zu platzieren, sind die meisten Vorteile nutzlos.

Der Titan steht im Mittelpunkt der Schlacht. Mit dieser Rolle müsst ihr erst einmal zurechtkommen. Mithilfe seiner Barrikaden und Schutzschilde, ist der Titan allerdings auch unverzichtbar für einen starken Einsatztrupp. Besonders gut harmoniert diese Klasse mit dem Warlock. Ihr sorgt als Titan für die nötige Deckung, während ihr von den heilenden und stärkenden Kräften profitiert.

Destiny 2

Destiny 2 spieletipps meint: Stark verbesserter Online-Shooter, der vor allem inhaltlich deutlich zugelegt hat und mit seiner Item-Spirale für etliche Stunden begeistern kann. Artikel lesen
83
Welchen Typ hätte eure Pokémon-Arena?

Welchen Typ hätte eure Pokémon-Arena?

Das ist eure Pokémon Arena. Ihr habt sie euch ehrlich verdient, doch es gibt ein Problem. Ihr wisst nicht wo ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Dragon Ball FighterZ: Lootboxen ohne Echtgeldkauf an Bord

Dragon Ball FighterZ: Lootboxen ohne Echtgeldkauf an Bord

Zu früh gefreut: Auch Dragon Ball FighterZ beinhaltet die teils sehr kritisch gesehen Lootboxen. Doch keine Sorge, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Destiny 2 (Übersicht)

beobachten  (?