The Evil Within 2

Komplettlösung: Kapitel 14 - Ein Altar in Flammen - The Evil Within 2

von Marco Tito Aronica (aktualisiert am Montag, 23.10.2017 - 16:59 Uhr)

Ihr habt die Tore zu Theodors Festung passiert und seid in Kapitel 14: "Ein Altar in Flammen" angekommen. In diesem Abschnitt erwarten euch einige Gefahren, denen ihr mithilfe unserer Videolösung aber größtenteils aus dem Weg gehen könnt.

In Kapitel 14: "Ein Altar in Flammen" kommt es zum Showdown mit Pater Theodore.
In Kapitel 14: "Ein Altar in Flammen" kommt es zum Showdown mit Pater Theodore.

Komplettlösung zu Kapitel 14: "Ein Altar in Flammen"

Die Wege in diesem Gebiet sind sehr linear, auch wenn es im ersten Augenblick nicht so scheint. Schaut euch in den Ecken der Bereiche um und folgt dem Pfad, bis ihr in den Raum gelangt, an dem brennende Käfige von der Decke hängen. Hier wird es zum ersten Mal gefährlich, weil harte Brocken aus der Asche aufsteigen.

Haltet euch rechts und betretet den ersten Gang, der euch zu einem Schalter führt. Dieser öffnet das Tor, das sich in der vorigen Videosequenz geschlossen hat - ihr könnt jetzt schon entkommen.

Nach der Wendeltreppe versperrt euch eine Flammenbarriere den Weg und hinter euch fällt ein Gitter zu. Ihr müsst oben auf den goldglänzenden Hebel schießen, um weiter zu kommen. Kämpft euch nun weiter bis zum Thronsaal. Bevor ihr durch die geöffnete Tür schreitet, solltet ihr euch so viel Munition wie möglich zusammensuchen bzw. über die "Improvisieren"-Funktion herstellen. Es warten drei Bosse auf euch.

The Evil Within 2: Videolösung zu Kapitel 14: "Ein Altar in Flammen"

Lösung zu den drei Bosskämpfen

Im Video oben seht ihr, wie wir die Ängste aus Sebastians Unterbewusstsein bekämpft haben. An dieser Stelle möchten wir euch aber noch ein paar Tipps zu den Bossen liefern, damit ihr Kapitel 14: "Ein Altar in Flammen" sicher und schnell abschließen könnt.

Zunächst stürmt der Sadist mit seiner Kettensäge auf euch zu. Hier könnt ihr gar nicht viel falsch machen, außer vielleicht zu lasch auf den Knopf zu hämmern, wenn es von euch verlangt wird.

Der zweite Boss ist der Wächter. Seinen Kopf braucht ihr erst gar nicht ins Visier zu nehmen. Rüstet am besten die Schrotflinte aus und zielt auf die Magengegend. Schafft mit einem Sprint immer wieder Entfernung zwischen euch und dem Wächter. In den engen Gängen lohnt sich auch der Einsatz von Explosivbolzen, die ihr an den Wänden platzieren könnt.

Als dritter und letzter Boss steigt Laura aus dem Kopf des Wächters - kein schöner Anblick. Lasst euch von der Dame unter keinen Umständen erwischen. Sie wird euch ohne Mühe zermalmen, wie ihr im Video oben sehen konntet. Habt ihr den Flammenwerfer bereits repariert, werdet ihr Laura leicht töten können.

Andernfalls müsst ihr zwei Ventile in dem Bereich aufdrehen, ehe ihr Laura in die Mitte lockt und an dem gelben Sicherungskasten die Flammen aktiviert. Betäubt den dritten Boss mit Elektrobolzen, um euch diese Schritte zu erleichtern.

Alle Sammelobjekte in Kapitel 14

Vor den knackigen Bosskämpfen könnt ihr noch einige Sammelobjekte finden, deren Standorte ihr dem folgenden Video entnehmt.

Nach einer starken Zwischensequenz müsst ihr bloß noch die Tür hinter euch passieren und schon habt ihr Kapitel 14 beendet - das Ende naht!

Klickt auf den folgenden Link, um auf die nächste Seite zu gelangen oder sucht rechts im Inhaltsverzeichnis nach Kapitel 15.

  1. Startseite
  2. The Evil Within 2
  3. Komplettlösung im Video-Walkthrough

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website