The Final Reich: Teslakanone bauen und alle Upgrades freischalten - Call of Duty - WW2

von: Spieletipps Team (14. November 2017)

Wollt ihr "The Final Reich" erfolgreich abschließen, müsst ihr auf jeden Fall die Teslakanone bauen. Diese Wunderwaffe in Call of Duty - WW2 kann mit verschiedenen Upgrades versehen werden, weshalb sie auch im Kampf gegen die Zombies äußerst praktisch ist. Wir möchten euch Schritt für Schritt verraten, wie ihr die Teile der Teslakanone findet und die Upgrades wie "Blutdurst" oder "Mitternacht" freischaltet.

Alle Teile der Teslakanone findet ihr im Bunker. Das bedeutet, ihr müsst zunächst den Strom einschalten. Wie das funktioniert, verraten wir euch in dem verlinkten Guide. Betretet den Bunker und damit den großen Kommandoraum, wo unsere Suche nach der Teslakanone startet.

Wie ihr die Teslakanone bekommt, könnt ihr euch auch in diesem Video anschauen. Am Ende seht ihr die Wunderwaffe in Aktion.

So bekommt ihr die Teslakanone

Neben drei verschlossenen Türen findet ihr im Kommandoraum eine pyramidenförmige Gerätschaft vor, an der ihr eine Kurbel drehen könnt. Das solltet ihr jetzt schon mal tun, da ihr dies für die Teile der Teslakanone früher oder später sowieso machen müsst. Das Licht leuchtet grün und das Gerät öffnet sich. Genau gegenüber findet ihr die Tür zum Salzbergwerk. Um diese zu öffnen müsst ihr allerdings erst den Strom umleiten.

Neben der Tür zum Salzbergwerk gibt es einen Eingang zu den Laboren und zur Leichenhalle. Diese solltet ihr beide öffnen, bevor ihr fortfahrt. In diesen zwei Bereichen müsst ihr nämlich einen Schalter umlegen. Dafür habt ihr 30 Sekunden Zeit, sobald ihr den ersten Hebel umgelegt habt. In der folgenden Bilderstrecke möchten wir euch die wichtigsten Schritte zur Teslakanone zusammenfassen:

Nun habt ihr die Teslakanone zur Hand, die Zombies betäubt und sie in Stücke reißt. Das ist aber bei Weitem noch nicht alles, was diese Wunderwaffe so drauf hat. Insgesamt könnt ihr die Teslakanone mit vier Upgrades verbessern: Hurrikan, Mitternacht, Blutdurst und Reaper. Wie ihr diese freischaltet, verraten wir euch jetzt, das ist nämlich gar nicht so einfach.

Wichtig: Bevor ihr euch auf die Suche nach den Upgrades für die Teslakanone macht, müsst ihr auf jeden Fall den Turm hinter dem ursprünglichen Spawn beschützt haben. Ansonsten könnt ihr die Schritte nicht erledigen.

Hurrikan-Upgrade für die Teslakanone freischalten

Wenn ihr die Türen zum Salzbergwerk öffnet, kommen euch Bomber-Zombies entgegen. Diesen ragt ein kleiner Untoter aus dem Rücken, der seinen Kopf ständig gegen die Bombe knallt, die er trägt. Diesen Bomber müsst ihr für das Hurrikan-Upgrade der Teslakanone in die Labore locken.

Dort, wo ihr euch vorher den Lauf der Wunderwaffe schnappt, lauft ihr mit dem Bomber im Schlepptau links die Treppen hoch. Auf mittlerer Ebene solltet ihr den Untoten abschießen und die Bombe explodieren lassen, damit sich die kleine Metalltür in der Wand verabschiedet und ihr die Sturmraben-Überschnalle aus der kleinen Nische nehmen könnt.

An dieser Stelle muss der Bomber explodieren, damit ihr die Sturmraben-Überschnalle für das Hurrikan-Upgrade entnehmen könnt.An dieser Stelle muss der Bomber explodieren, damit ihr die Sturmraben-Überschnalle für das Hurrikan-Upgrade entnehmen könnt.

Diese baut ihr jetzt etwa in der Mitte der Zombie-Falle ein, die sich im unteren Bereich direkt vor euch befindet. Lockt nun mindestens zwei Wüstlinge hinein und betätigt die Elektro-Falle, um die Sturmraben-Überschnalle aufzuladen. War das noch nicht genug, lasst ihr einfach weitere Wüstlinge hier sterben, bis ihr die Batterie wieder aufheben könnt.

Jetzt könnt ihr die Energieübertragung an der Maschine starten, an der ihr den Lauf der Teslakanone bekommen habt. Setzt die Sturmraben-Überschnalle links oder rechts davon ein und verteidigt sie, bis das Gerät genügend Saft hat und ihr einen modifizierten Teslakanonenlauf mit Hurrikan-Upgrade herausnehmen könnt.

Mit all den Teilen begebt ihr euch jetzt wieder ins Zentrum des Kommandoraumes, wo ihr die Wunderwaffe zusammengebaut habt und bastelt sie neu zusammen - das Hurrikan-Upgrade gehört nun euch.

Mitternacht-Upgrade für die Teslakanone freischalten

Für das Mitternacht-Upgrade müsst ihr einen Brenner-Zombie getötet haben. So einer stürmt wahrscheinlich das erste Mal auf euch zu, wenn ihr die Teile der Teslakanone zusammenbauen wollt. Tötet so einen Untoten Flammenwerfer-Träger und schnappt euch seinen Kopf. Mit diesem lauft ihr nun zum FLussufer und leuchtet die erste Statue links an, indem ihr L2 bzw. LT drückt und mit dem lila Licht zielt.

Für das Mitternacht-Upgrade könnt ihr die Statue auch von unten anleuchten. Die Tür rechts müsst ihr allerdings so oder so freischalten, weil ihr die Überschnalle aufnehmen müsst.Für das Mitternacht-Upgrade könnt ihr die Statue auch von unten anleuchten. Die Tür rechts müsst ihr allerdings so oder so freischalten, weil ihr die Überschnalle aufnehmen müsst.

Schießt mit eurer Teslakanone nun auf die Batterie, um die Mondraben-Überschnalle aufheben zu können. Diese setzt ihr direkt rechts in den kleinen Behälter ein. Ihr kennt das Spiel: Lockt beliebige Zombies zum Flussufer und aktiviert die Falle in diesem Bereich. Der Schalter dafür befindet sich direkt rechts hinter dem Tor, das ihr vorher öffnen müsst, um das Flussufer überhaupt betreten zu können. Lauft vorsichtshalber auf die Treppen, wenn ihr euch nicht selber brutzeln möchtet.

Mit der aufgeladenen Mondraben-Überschnalle, lauft ihr nun erneut ins Labor. Platziert die Batterie wieder neben der Maschine, von der ihr den Lauf der Teslakanone bekommt. Aktiviert und verteidigt die Überschnalle anschließend.

Wieder fängt die Maschine an zu rödeln und ihr könnt einen modifizierten Lauf mit dem Mitternacht-Upgrade entnehmen. Lauft in den Kommandoraum, packt die Teslakanone in die Station und habt Spaß mit dem Upgrade. Unserer Meinung nach, ist das Mitternacht-Upgrade das einfachste der vier Modifizierungen.

Blutdurst-Upgrade für die Teslakanone freischalten

Wollt ihr das Blutdurst-Upgrade für eure Tesla-Wunderwaffe haben, müsst ihr wieder zum Flussufer gehen. Westlich der Statuen seht ihr eine Reihe von Straßenlaternen. Schießt mit eurer Teslakanone auf das erste Licht, bis leichte Funken zu sehen sind. Wechselt zu einer normalen Waffe und feuert ein Mal auf das Licht und lauft nun von Laterne zu Laterne und gebt jeweils einen Schuss in die grün leuchtenden Glühbirnen ab, bis ihr in der Leichenhalle angekommen seid. Ob ihr getroffen habt, hört ihr an einem bestimmten Sound, der jedes Mal ertönt.

Die erste Laterne von vielen. Seid ihr nicht schnell genug, müsst ihr hier wieder von vorn beginnen.Die erste Laterne von vielen. Seid ihr nicht schnell genug, müsst ihr hier wieder von vorn beginnen.

Das letzte Licht wird die Blutraben-Überschnalle fallenlassen, die ihr direkt in den Behälter am Tor vor euch einfügen könnt. Jetzt wird es knifflig: Ihr müsst Pestzombies anlocken und diese mit der Falle töten. Andere Zombies werden die Batterie nicht aufladen.

Die schnellen Pestzombies erscheinen zum ersten Mal in Welle 5 und spawnen auch nur in bestimmten Runden. Außerdem müssen sie sich nahe der Überschnalle aufhalten - diese leuchtet grün, wenn sich Pestzombies in unmittelbarer Nähe befinden.

Die aufgeladene Batterie bringt ihr jetzt zu der Maschine, von der ihr den Kern der Teslakanone bekommt. Ihr bleibt also in der Leichenhalle, setzt die Überschnalle ein und verteidigt sie. Danach entnehmt ihr den Kern mit Blutdurst-Upgrade und setzt die Teslakanone in die Station im Kommandoraum ein. Nach kurzer Zeit könnt ihr das Upgrade nutzen.

Reaper-Upgrade für die Teslakanone freischalten

Das Reaper-Upgrade erfordert ähnlich viel Geschick im Umgang mit Zombies wie das Hurrikan-Upgrade. Begebt euch in die Kanalisation, wo ihr auch die "Pack-a-Punch"-Maschine befreien könnt.

Sucht hier nach einer Metalltür, neben der links ein kleiner Schrank steht. Nun müsst ihr einen Wüstling in die Kanalisation locken, ihn anschießen und ihn durch seinen Vorstoß in die Tür krachen lassen. Hier nehmt ihr nun die Todesraben-Überschnalle an euch. Diese setzt ihr in den Behälter an einer der Säulen um die Waffenupgrade-Maschine drumherum ein.

Wer dieses Easter Egg als erster entdeckt hat, muss ein waschechter Fuchs gewesen sein.Wer dieses Easter Egg als erster entdeckt hat, muss ein waschechter Fuchs gewesen sein.

Jetzt der knifflige Part: Ihr müsst Bomber mit der Falle in der Kanalisation töten. Es müssen mindestens zwei Stück sein und der Batterie-Behälter muss grün leuchten. Das passiert erst dann, wenn sich die Bomber nah genug an dem Gerät befinden. Habt ihr genügend Bomber-Zombies getötet, könnt ihr die aufgeladene Todesraben-Überschnalle wieder mitnehmen.

Lauft anschließend zur Leichenhalle und packt die Batterie in die Maschine, an der ihr den Kern der Teslakanone bekommen habt. Wie bei allen anderen Upgrades, müsst ihr den Bereich verteidigen und die Untoten von der Batterie fernhalten. Verschwindet die Gesundheitsanzeige, könnt ihr die Überschnalle nehmen und sie im Kommandoraum an der Station an eure Teslakanone basteln.

Spielt ihr mit Freunden oder Fremden zusammen, können alle Teilnehmer an der Station die Teslakanone bauen. Ihr könnt zwischendurch auch zu einer normalen Waffe wechseln und später wieder zur Wunderwaffe greifen.

Call of Duty - WW2

Call of Duty - WW2 spieletipps meint: Routinierte Fortsetzung mit wenigen, dafür durchweg gelungenen Neuerungen. Das WW2-Setting fühlt sich auch nach zehn Jahren Pause noch recht altbekannt an. Artikel lesen
82
Persona 5: Die Ernüchterung nach dem Hype

Persona 5: Die Ernüchterung nach dem Hype

Lobeshymnen zu Persona 5 gibt es viele. Zahlreiche Spielstunden später kann zumindest ich meine rosarote (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Survive: Neuer Trailer und Ankündigung einer Beta im Januar

Metal Gear Survive: Neuer Trailer und Ankündigung einer Beta im Januar

Konami veröffentlichte heute einen neuen Trailer zu Metal Gear Survive und kündigte gleichzeitig einen Beta-T (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Call of Duty - WW2 (Übersicht)

beobachten  (?