Prüfungen der Götter: So besiegt ihr Anubis und Co. - Assassin's Creed: Origins

von: Spieletipps Team (10. Januar 2018)

Am 7. November 2017 hat Ubisoft die Prüfungen der Götter in Assassin's Creed - Origins gestartet. Dabei handelt es sich um zeitlich begrenzte Events, die euch regelmäßig neue Herausforderungen liefern sollen. Natürlich winken euch dabei wertvolle Waffen, Drachmen, Erfahrungspunkte und eine legendäre Montur!

Habt ihr schon alle Papyrus-Rätsel geläst? Das folgende Video euch eine dieser Herausforderungen!

Prüfung verpasst: Kehren die Götter zurück?

Das erste Event endete am 14. November 2017, sodass viele von euch sicher die Prüfung der Götter verpasst haben. Immerhin handelt es sich dabei um eine Endgame-Quest, sodass ihr auf Level 40 sein müsst, wenn ihr euch Anubis stellen wollt.

Wir können euch beruhigen: Ubisoft hat verlauten lassen, dass ihr zu einem späteren Zeitpunkt erneut gegen Anubis und Co. antreten werden könnt.

Update vom 9. Januar 2018: Die Götter sind zurück! In den nächsten drei Wochen habt ihr erneut die Möglichkeit, die Prüfungen zu bestreiten!

Belohnungen: Anubis-Montur und mehr

Für den Abschluss einer Prüfung der Götter erhaltet ihr 250 Drachmen, 1.000 Erfahrungspunkte und eine legendäre Waffe. Wenn ihr die Prüfung wiederholt, könnt ihr Drachmen und Erfahrungspunkte erneut einsacken – die Waffe erhaltet ihr jedoch nur einmal.

Darüber hinaus schaltet ihr nach jeder Prüfung einen Teil der Anubis-Montur frei. Sobald ihr alle vier Prüfungen erfolgreich beendet habt, werdet ihr mit dem legendären Outfit belohnt.

Schaut euch die Anubis-Montur und alle weiteren Kleidungsstücke in unserer Bilderstrecke an!

1. Prüfung der Götter: So besiegt ihr Anubis

Der Gott der Unterwelt ist quasi der Anführer der Göttertruppe und euer erster Herausforderer. Aufgrund seiner Größe ist Nahkampf ausgeschlossen, aber der kaum übersehbare leuchtende Kreis auf seiner Brust liefert euch Antworten zur Strategie. Ihr müsst euren Bogen zücken und die Stelle mit Pfeilen bombardieren. Beachtet dabei folgende Dinge:

  • Ein starker Bogen ist Pflicht! Ganz leicht wird der Kampf, wenn ihr einen legendären Bogen mit dem Perk „Gesundheit bei Treffer“ besitzt. Das bedeutet, wenn ihr Anubis Schaden zufügt, heilt ihr euch auch automatisch. Blick des Schakals ist perfekt für den Kampf geeignet – wie ihr den Bogen erhaltet, erfahrt ihr im verlinkten Guide.

Das Finden der Schwachstelle ist in diesem Kampf nicht das Problem.Das Finden der Schwachstelle ist in diesem Kampf nicht das Problem.

  • Ihr benötigt für den Kampf natürlich jede Menge Pfeile. Um Nachschub müsst ihr euch keine Sorgen machen, denn in der Arena findet ihr kleine Lootboxen, die Pfeile beinhalten.

  • Die Herausforderung ist auf Fernkampf ausgelegt. Kommt Anubis deshalb nicht zu nahe, denn sonst riskiert ihr, einen gewaltigen Schlag zu kassieren, der viel Schaden macht.

  • Anubis lässt Hyänen von der Leine und versucht euch mit Sandstürmen zu erwischen. In welche Richtungen die Angriffe gehen, könnt ihr anhand der Linien auf dem Boden erkennen. Geht den Angriffen mit einem Ausweichmanöver aus dem Weg.

  • Später sperrt euch Anubis in einer kleinen Arena ein und beschwört Gegner, die euch auseinandernehmen sollen. Hier müsst ihr euren Bogen ablegen und zum Schwert greifen. Die Gegner werden euch vor keine großen Probleme stellen. Ein Schwert mit einem Gesundheits-Perk bietet sich auch hier an, da ihr so ganz leicht eure Gesundheit regenerieren könnt.

Der Kampf kann sich in die Länge ziehen, ist aber ansonsten machbar. Nach Abschluss erhaltet ihr 250 Drachmen, 1.000 Erfahrungspunkte und das Schwert „Entsender der Seelen“.

2. Prüfung der Götter: So besiegt ihr Sobek

Sofern ihr Anubis besiegt habt, wisst ihr bereits, wie die folgenden Prüfungen ablaufen werden. Auch Sobeks Schwachstelle ist der leuchtende Kreis auf seiner Brust. Beachtet im Kampf folgende Punkte, um erfolgreich zu sein:

  • Der richtige Bogen ist entscheidend. Wir empfehlen euch deshalb erneut den Blick des Schakals oder einen anderen legendären Bogen mit dem Perk „Gesundheit bei Treffer“. Dieser Perk ist wichtig, um eure Gesundheit zu regenerieren.

Dieser Krokodilkopf sieht nicht gerade vertrauenswürdig aus.Dieser Krokodilkopf sieht nicht gerade vertrauenswürdig aus.

  • Sobek hat zwei Angriffe, mit denen er versucht, euch außer Gefecht zu setzen. Die roten Kreise auf dem Boden deuten Beben an, die jede Menge Leben kosten, solltet ihr dort stehen. Darüber hinaus feuert er eine Schwammwelle geradewegs auf euch. Beiden Angriffen könnt ihr leicht ausweichen, da sie vorher gut sichtbar angekündigt werden.

  • Habt ihr Sobek ein Stück der Lebenspunkte abgezogen, startet die zweite Phase, in der er euch Krokodil-Kämpfer auf den Hals hetzt. Das ist eure Gelegenheit, um die Arena zu untersuchen und Pfeile einzusammeln, da Sobek selbst jetzt nicht allzu aktiv ist.

  • Ihr müsst Sobeks Soldaten eliminieren, damit seine Schwachstelle erneut aufleuchtet. Das Schwert „Entsender der Seelen“, das ihr nach der Anubis-Prüfung erhalten habt, eignet sich sehr gut für diese Situation, da ihr euch dank des Gesundheits-Perk heilen könnt. Interessant ist auch, dass ihr Sobeks Attacken gezielt dafür nutzen könnt, um seine Krieger auszuschalten.

  • Der Pfeilhagel ist z.B. eine geeignete Attacke für eure List. Sobek setzt diesen Angriff gegen Ende des Kampfs ein. Der Pfeilhagel deckt eine sehr große Fläche ab, sodass ihr womöglich nicht mehr rechtzeitig flüchten könnt. In dem Fall solltet ihr euren Schild hochhalten, um den Schaden gering zu halten.

Wenn ihr die oberen Tipps befolgt, solltet ihr Sobek nach wenigen Minuten besiegen können. Als Belohnung erhaltet ihr 1.000 Erfahrungspunkte, 250 Drachmen und das „Legendäre Zepter“.

3. Prüfung der Götter: So besiegt ihr Sekhmet

Die ägyptische Kriegsgöttin fordert euch abschließend heraus. Sofern ihr die anderen beiden Götter schon besiegt habt, solltet ihr nicht allzu viele Probleme haben – viel ändert sich nicht an der Taktik.

  • Blick des Schakals ist weiterhin eine sehr gute Wahl. Praktisch sind auch Bögen, die eine hohe Schussrate haben oder kritische Treffer bei großer Distanz verursachen. Im Nahkampf ist eine Waffe mit dem Perk „Gesundheit bei Treffer“ ebenfalls von Vorteil.

Könnt ihr die letzte Gottheit in die Knie zwingen?Könnt ihr die letzte Gottheit in die Knie zwingen?

  • Sekhmet schießt Feuerbälle auf euch und versucht euch mit einem Laserstrahl zu grillen. Haltet die Kamera immer so, dass ihr Sekhmet im Visier habt. Wenn ihr die Geschosse im Blick habt, könnt ihr ihnen meistens leicht ausweichen.

  • In der zweiten Phase versucht sie euch mit zwei Strahlen zu erwischen. Um dem Angriff erfolgreich zu entgehen, solltet ihr schnell nach links oder rechts rennen.

  • Sekhmet beschwört hin und wieder Handlanger, die euch den Garaus machen sollen. Ihr könnt Sekhmets Attacken auf sie lenken, um sie zu eliminieren. Falls ihr Probleme habt, Sekhmets Angriffen zu entgehen, könnt ihr mit dem Perk „Gesundheit bei Treffer“ eure Gesundheit im Nahkampf regenerieren.

Nach dem Kampf erhaltet ihr 250 Drachmen, 1.000 Erfahrungspunkte und einen legendären Schild. Sofern ihr alle drei Götter besiegt habt, könnt euch zudem über die Anubis-Rüstung freuen.

Assassin's Creed - Origins

Assassin's Creed - Origins spieletipps meint: Im Alten Ägypten ist es Zeit für Attentate. Frischer Wüstenwind für die Serie mit neuem Kampfsystem und einer spannenden Geschichte. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Als ich in Bloodborne sämtliche Hoffnung verlor

Dieser eine Moment: Als ich in Bloodborne sämtliche Hoffnung verlor

Es gibt viele Elemente in Bloodborne, die den Spielern die Hoffnung nehmen können. Sein es die beinharten (...) mehr

Weitere Artikel

Twitcher streamt Alpha und verliert so alle Origin-Spiele

Anthem: Twitcher streamt Alpha und verliert so alle Origin-Spiele

Wenn man vorab Zugang zu einem unveröffentlichten Spiel erhält, geht das oft einher mit einem NDA - Non (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Assassin's Creed - Origins (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link