DLCs: Karten, Operationen und Inhalte im Season Pass - Call of Duty: WW2

von: Spieletipps Team (28. März 2018)

Auch Call of Duty - WW2 wird künftig mit neuen DLCs im Season Pass versorgt. Die DLC-Pakete enthalten meist drei neue Karten, eine Operation und eine Episode im Zombie-Modus. Wir möchten euch hier immer auf den neuesten Stand bringen und die Inhalte aller DLCs im Season Pass auflisten.

Für knapp 50 Euro schnappt ihr euch den Season Pass zum Weltkriegsshooter. Darin enthalten sind alle DLCs, die für das Kalenderjahr 2018 geplant sind. Meist gibt es vier DLC-Pakete mit neuen Maps und Zombie-Karten, die etwa alle drei bis vier Monate erscheinen. Ihr spart zudem knapp 10 Euro, da ihr für jeden DLC einzeln 15 Euro auf die Theke legen müsst.

Hinweis: PlayStation-Besitzer dürfen die DLC-Pakete einen Monat früher als PC- und Xbox-One-Spieler ausprobieren. Das jeweilige Veröffentlichungsdatum bezieht sich also auf den ersten Release.

Habt ihr den Trailer zum ersten DLC namens "The Resistance" verpasst? Dann könnt ihr ihn hier nochmal anschauen:

DLC 2: "The War Machine"

Am 10. April 2018 erscheint mit "The War Machine" der zweite DLC für den Weltkriegsshooter. Ihr schließt euch den Aliierten an, um den Vormarsch der Achsenmächte aufzuhalten.

Wieder enthält das Paket drei neue Karten, die euch zur französischen Küstenstadt Dünkirchen, in die Wüste von Ägypten und zu einer Raketenentwicklungsanlage im ländlichen Deutschland schickt. Dazu erhaltet ihr mit "Operation Husky" eine neue Karte für den Krieg-Modus und mit "The Shadowed Throne" ein neues Nazi-Zombies-Kapitel.

"The War Machine" ist der zweite DLC für Call of Duty - WW2. PS4-Spieler dürfen ab dem 10. April ran."The War Machine" ist der zweite DLC für Call of Duty - WW2. PS4-Spieler dürfen ab dem 10. April ran.

Folgende Inhalte liefert euch DLC 2 "The War Machine":

  • DLC-Karte "Dunkirk": Ihr spielt auf einem großen und offenen Strandbereich, der von engen Innenräumen der Gebäude drumherum flankiert wird. Als Scharfschütze oder "Rusher" habt ihr im französischen Dünkirchen die besten Chancen.

  • DLC-Karte "Egypt": Ihr kämpft in und um die alten Ruinen von Giseh in Nordafrika. Zudem könnt ihr das Tempelinnere betreten und Gegner durch die Tunnel jagen.

  • DLC-Karte "V2": Die Raketenentwicklungs- und -testanlage im ländlichen Deutschland verspricht schnelle und intensive Mehrspielergefechte auf engstem Raum. Verschiedene Ebenen erlauben erhöhte Sichtlinien und mehr Action.

  • Operation Husky: Ihr erlebt einen der wichtigsten Schläge gegen die Kriegsmaschine der Nazis auf der neuen Karte im Krieg-Modus. Operation Husky schickt euch nach Sizilien, wo ihr den Feind infiltriert und ein Bombergeschwader beschützen müsst.

  • Zombie-Episode "The Shadowed Throne": Ihr gelangt in das Herz von Nazi-Deutschland, um euch dem Regime zu stellen. Berlin steht in Flammen und ihr müsst Doktor Straubs Armee daran hindern, eurem Vorstoß ein Ende zu setzen.

Für gewöhnlich werden PC- und Xbox-Spieler etwa einen Monat in den Genuss von DLC 2 "The War Machine" kommen.

DLC 1: "The Resistance"

Am 30 Januar 2018 erscheint mit "The Resistance" der erste DLC für Call of Duty - WW2. Thema der Erweiterung ist der Widerstand und die geheimen Operationen der Zivilisten im Untergrund zu Kriegszeiten.

Ihr erhaltet Zugang zu drei neuen Karten, von denen eine als Neuauflage erscheint, eine Operation für den Modus "Krieg" und eine Zombie-Episode, die die Handlung weiter vorantreibt und euch an eine neblige Küste schickt - gruselig und spannend zugleich!

Das erste DLC-Paket heißt "The Resistance" und liefert euch Inhalte in verschiedenen Modi.Das erste DLC-Paket heißt "The Resistance" und liefert euch Inhalte in verschiedenen Modi.

Das sind alle Inhalte von DLC 1 "The Resistance":

  • DLC-Karte "Valkyrie": Hier bekriegt ihr euch auf Hitlers Wolfsschanze, die sich in Ostpreußen befand. Verschiedene Spielstile können auf dieser vielseitigen Map stattfinden. Im Außenbereich fühlen sich Scharfschützen wohl, während in den engen Bunkern vermehrt Schrotflinten zum Einsatz kommen.

  • DLC-Karte "Anthropoid": Im besetzten Prag der Tschechoslowakai bewegt ihr euch auf einer urbanen Map, die vor allem viele Strategien in der Vertikalen zulässt. Außerdem laden die vielen Gebäude zu Häuserkämpfen ein.

  • DLC-Karte "Occupation": Passend zum Thema von DLC 1, wird die beliebte Map "Resistance" aus Call of Duty - Modern Warfare 3 generalüberholt, die in Frankreichs Hauptstadt Paris angesiedelt ist. Besönders schönes Detail: Ihr könnt stets den Eiffelturm in der Ferne sehen.

  • Operation "Intercept": Auch der Kriegsmodus bekommt eine neue Karte spendiert. Zunächst befreit ihr Widerstandskämpfer, ehe ihr Funkausrüstung erobert und dann den Angriff mit einem Panzer einleitet. Die Verteidiger müssen dieses Vorgehen natürlich abwehren.

  • Zombie-Episode "The Darkest Shore": Die Protagonisten erfahren Informationen zur Bewegung von Dr. Straub, die sie auf eine vernebelte Insel an der Nordseeküste führt. Anstürmende Zombies seht ihr erst wenige Meter vor euch, wenn sie aus dem Nebel brechen. Mit der Spaltsäge könnt ihr zudem eine neue Waffe einsetzen. Eine Kreissäge wird dabei an ein Gewehr montiert - abgefahren! Zu guter Letzt wird euch eine neue Art von Zombie attackieren. Wie furchteinflößend dieser sein mag, können wir aktuell nur erahnen. Erste Bilder könnt ihr im Video oben sehen.

Auch Spielszenen auf den neuen Maps entnehmt ihr dem DLC-Video. Hier könnt ihr euch schon mal einen Einblick zu den neuen Kriegsschauplätzen verschaffen, die ab dem 30. Januar 2018 in DLC 1 "The Resistance" erscheinen.

Im Mehrspielermodus sind eingie Waffen viel zu stark, andere hingegen viel zu schwach. Die prominentesten Beispiele findet ihr hier:

PC- und Xbox-Besitzer dürfen die Inhalte etwa einen Monat später - also im Februar - genießen. Sobald weitere DLCs, Karten, Operationen oder Zombie-Kapitel angekündigt werden, schnappen wir uns alle Informationen und teilen sie in diesem Beitrag mit euch. Bleibt also dran!

Call of Duty - WW2

Call of Duty - WW2 spieletipps meint: Routinierte Fortsetzung mit wenigen, dafür durchweg gelungenen Neuerungen. Das WW2-Setting fühlt sich auch nach zehn Jahren Pause noch recht altbekannt an. Artikel lesen
82
Wie wir Demos zu Tode gezockt haben

Wer braucht schon fertige Spiele? Wie wir Demos zu Tode gezockt haben

Die gute alte Demo: Ein erster vorsichtiger Blick in eine große Welt voller Spaß. Ein Appetizer, der uns (...) mehr

Weitere Artikel

Erster Teaser-Trailer und Release-Termin

Life is Strange 2: Erster Teaser-Trailer und Release-Termin

In einer Pressemitteilung verkündet Publisher Square Enix nicht nur, dass ihr euch auf eine Fortsetzung des Advent (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Call of Duty - WW2 (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link