Komplettlösung: Episode 4 (Claire) mit Video-Walkthrough - Resident Evil: Revelations 2

von: Spieletipps Team (22. Dezember 2017)

Episode 4 – Claire: Aus der Turmspitze entkommen

Ihr beginnt vor einem Aufzug, aus dem ihr gerade gestiegen seid. Lauft den forderen Weg entlang und geht durch die Tür in das Kontrollraum. Links von euch befindet sich ein Hebel, womit ihr Schleusen steuern könnt.

Schaut euch die komplette Episode in unserem 100%-Videoguide an!

Je nach dem welche Schleuse ihr öffnet, wirkt sich das auf Barry's Abschnitt aus. Welches ihr öffnet, macht kaum ein Unterschied, da es sich nur auf einen kurzen Bereich von Barry bezieht und es immer zum gleichen Ende kommt.

Steigt nun die Treppe hoch und geht durch die nächste Tür. Ihr befindet euch in einem Wohnbereich. Vor der rechten Wand entdeckt ihr ein Aquarium, der ein Geheimnis verbergt. Zertrümmert dazu das Glas mit eurem Messer und schiebt es beiseite. Dahinter könnt ihr ein Hebel aktivieren, der euch den Weg öffnet.

Geht jetzt nurnoch den geöffneten Steg entlang und ihr befindet euch in einem Raum, wo ihr die Aufseherin begegnet. Das Treffen verläuft recht unerwartet und sie schießt sich nach ihrem Monolog eine Kugel in den Kopf.

Danach wird der Selbszerstörungsmechanismus von der Turmspitze eingeleitet, also raus hier! Geht durch die selbe Tür wieder raus und lauft den gleichen Weg wieder zurück zum Fahrstuhl. Nur Leider stürzt der Fahrstuhl bei eurer Ankunft in die Tiefe und deshalb müsst ihr links über das dicke Rohr laufen.

Begebt euch schnell zur nächsten Tür und betretet den nächsten Bereich. Links befindet sich eine Werkbank und rechts kommt ihr weiter, indem ihr die Vorhängeschlösser an dem Gitter wegmessert und anschließend links die Leiter runterklettert.

Absturzgefahr auf der Turmspitze

Unten ist höchste Vorsicht geboten, da sich hier die unsichtbaren Gegner befinden. Da ihr Natalias Gabe nicht dabei habt, könnt ihr sie auch wirklich nicht sehen. Zum Glück laufen die Monster auf sehr engen Stegen, also sind sie nur schwer zu verfehlen.

Lauft einfach den Weg entlang, bis sich das Bild stark verzerrt und schießt gerade aus. So sollten sie leicht zu beseitigen sein, ansonsten könnt ihr euch auch von einer Sprengflasche helfen lassen.

Lauft bis zur hinteren rechten Ecke und steigt mit der nächsten Leiter eine Etage nach unten. Hier gilt das gleiche Prinzip. Ihr auchtet auf die unsichtbaren Biester und lauft bis zur hinteren rechten Ecke und geht durch die Tür.

Ihr befindet euch nun im Freien und es herrscht Absturzgefahr, also lauft nicht mit zu schneller Geschwindigkeit auf die Klippen zu. Hier startet auch der Selbstzerstörungscountdown von 5 Minuten. Beeilt euch lieber ein bisschen, da es wirklich sehr knapp werden könnte.

Rechts von der Tür lasst ihr euch mehrfach fallen und balanciert vorne am Vorsprung vor der Turmwand entlang. Macht nun die ganze Zeit so weiter, bis ihr vor einem kaputten Gitter steht, wo zwei Kisten davor gestapelt sind. Holt euch gegenüber den Käfig und platziert sie vor dem Gitter. Klettert durch das große Loch und springt runter.

Die Resident Evil-Serie hat viele angsteinflößende Monster hervorgebracht. Die schaurrigsten Exemplare stellen wir euch in unserer Bilderstrecke vor!

Abschied nehmen

Geht weiter und balanciert ein weiteres Mal über ein Abgrund auf die andere Seite. Springt über eine Schlucht und lasst euch einige Male fallen, bis ihr an einem merkwürdigen Bereich angelangt seid, wo es vorerst kein Weiterkommen gibt.

Also hievt mit Moira an der rechten Seite auf die obere Plattform, sodass sie sich auf der anderen Seite der Gitterwand befindet. Mit ihrer Brechstange löst ihr alle Bretter, die an dem Gitter festgenagelt sind, sodass drei Plattformen runterklappen.

Mit Claire könnt ihr diese nutzen, um auf die andere Seite zu kommen. Anschließend schiebt ihr mit Claire den einzigen Container zur Seite, der nicht direkt vor dem Gitter steht, sodass sich Moira auch durch Schieben befreien kann.

Seid ihr wieder zusammen, könnt ihr durch die nächste Tür. Ihr befindet euch wieder im Turm und müsst wieder durchstürmen. Lauft an den einstürzenden Trümmern vorbei, duckt euch auch, wenn es nötig ist und gelangt über dem Gerüst mit den kaputten gelben Leitern auf die nächsten Plattformen.

In bestimmten Schwierigkeitsgraden befinden sich in den nächsten Bereiche wieder einige unsichtbare Viecher. Entweder setzt ihr eure Rauchflaschen ein (sofern ihr noch welche besitzt) oder ihr schießt auf gut Glück

Dann müsst ihr noch zwei Leitern benutzen und über eine umgefallene Brücke laufen. Springt zur nächsten Fläche und gelangt über ein dickes Rohr auf die nächsten Plattformen. Dort herrscht noch etwas Chaos durch weitere Trümmern. Anschließend wird eine Zwischensequzenz eingeleitet, in der Moira von eingestürzten Trümmern erfasst wurde und eingeengt wurde.

Es bleibt euch nichts anderes übrig, als mit Claire eure beste Freundin zurückzulassen und aus dem Turm in das Meer zu springen. Der Claire-Abschnitt endet bereits hier.

Cheats zu Resident Evil - Revelations 2 (4 Themen)

Resident Evil - Revelations 2

Resident Evil - Revelations 2 spieletipps meint: Horror-Überlebenskampf in bester "Resident Evil"-Tradition. Altbackene Präsentation und Episoden-Format trüben jedoch den Gesamteindruck. Artikel lesen
77
Das sind die Reaktionen der Beta-Spieler

Jump Force: Das sind die Reaktionen der Beta-Spieler

Während der Strom an Charakter-Neuankündigungen für Jump Force kein Ende zu nehmen scheint, hat die (...) mehr

Weitere Artikel

Insomniac reagiert mit Pfützen auf die Downgrade-Vorwürfe

Spider-Man: Insomniac reagiert mit Pfützen auf die Downgrade-Vorwürfe

Das aktuelle Update für Spider-Man bringt nicht nur einen "New Game Plus"-Modus und einen erhöhten Schwierigk (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resident Evil - Revelations 2 (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link