Aktivitäten abschließen und Lieferungen erhalten - Need for Speed: Payback

von: Spieletipps Team (05. Januar 2018)

In Fortune Valley gibt es verschiedene Aktivitäten, die ihr auf eurer Reise zur nächsten Mission oder Garage abschließen könnt. Schafft ihr die Meilensteine, werdet ihr für eure Mühen mit Lieferungen belohnt, die euch Credits, Zubehör oder Teile-Token einbringen. Auch einige Tuning-Teile in Need for Speed - Payback schaltet ihr erst frei, wenn ihr diese Herausforderungen erfolgreich absolviert. Wir möchten euch die Fundorte aller Aktivitäten zeigen und euch dazu noch ein paar Tipps liefern, wie ihr euch die drei Sterne schnappt.

Sämtliche Aktivitäten wie Driftzonen, Speed-Runs, Speed-Traps oder Sprünge werden erst dann als jadegrüne Raute auf der Karte markiert, wenn ihr sie in der offenen Spielwelt passiert. Die riesigen virtuellen Tore dürften kaum zu übersehen sein. Wir empfehlen euch also, die Schnellreise zu meiden und zum nächsten Ziel immer mal wieder durch die Straßen zu brettern. Ihr werdet einige Aktivitäten automatisch abschließen und weitere entdecken.

Einige Tuning-Optionen schaltet ihr erst frei, wenn ihr bestimmte Aktivitäten meistert.Einige Tuning-Optionen schaltet ihr erst frei, wenn ihr bestimmte Aktivitäten meistert.

Fundorte aller Aktivitäten auf der Karte

Habt ihr The Crew gespielt, wird euch die Funktionalität der Aktivitäten sehr bekannt vorkommen. Einige wenige, wie die Driftzonen beispielsweise, entdeckt ihr erst spät, da sie hauptsächlich in den kurvigen Straßen der Berge zu finden sind.

In der folgenden Bilderstrecke liefern wir euch Kartenausschnitte der Gebiete in Fortune Valley, die euch die Fundorte aller Aktivitäten zeigen:

Viele Aktivitäten könnt ihr erst dann mit drei Sternen abschließen, wenn ihr schnelle und aufgemotzte Autos in der Garage stehen habt. Spielt also ein paar Kapitel der Story durch und macht dann Jagd auf die Aktivitäten und Lieferungen, die ihr als Belohnung für folgende Herausforderungen erhaltet:

  • Driftzonen: Diese Aktivitäten findet ihr vermehrt außerhalb der Stadt in den Bergen. Ähnlich wie in den Drift-Trials müsst ihr die vorgegebene Punktzahl erreichen, um die Sterne zu knacken. Eines der stillgelegten Autos eignet sich besonders gut dafür: der Mazda RX-7.

  • Speed-Runs: Haltet eure Durchschnittsgeschwindigkeit in dieser Zone so hoch wie möglich, indem ihr Kollisionen vermeidet sowie Kurven von Außen nach Innen nehmt und mit ordentlich Nitro aus der Kehre fahrt.

  • Speed-Traps: Schon mal geblitzt worden? In Need for Speed - Payback müsst ihr so schnell wie möglich durch das Speed-Trap-Tor fahren, um ein besonders schönes Foto mit drei Sternen zu erhalten.

  • Sprünge: Sprungschanzen, Wüstenhügel und Hubbel laden euch förmlich dazu ein, mal ein paar Meter abzuheben. Je weiter ihr fliegt, desto besser wird eure Sterne-Wertung.

Wie ihr seht, ist Geschwindigkeit der Schlüssel zu drei Sternen in den Aktivitäten. Automatisch werdet ihr dann auch noch ordentlich viel Credits und REP farmen sowie einige Trophäen abstauben.

Auf der Suche nach Aktivitäten könnt ihr auch gleich die Fundorte der folgenden Wrack-Teile absuchen.

Wagen-Empfehlungen für die drei Sterne

Nur schnell zu sein, reicht in den meisten Fällen nicht aus, außer ihr fahrt durch eine Speed-Trap oder nehmt die nächste Sprungschanze mit. Besonders für die Driftzonen solltet ihr eure Wagen optimieren. Wie wir euch das bereits verraten haben, eignet sich beispielsweise der Mazda RX-7 äußerst gut zum driften. Auch der Nissan 350 Z oder der BMW M5 sind starke Alternativen für diese Aktivitäten.

Wenn es um pures Tempo geht, dürfte mit dem Koenigsegg Regera der schnellste Racer in Frage kommen. Allerdings habt ihr nach dem Abschluss der Kampagne genügend Alternativen zur Verfügung, die ebenfalls alle Geschwindigkeits-Herausforderungen schaffen sollten. Benötigt ihr weitere Tipps zum Leistungs-Tuning, solltet ihr euch auf jeden Fall den verlinkten Guide dazu anschauen.

Mit optimierten Wagen sollten die Aktivitäten im späteren Spielverlauf kein Problem mehr darstellen.Mit optimierten Wagen sollten die Aktivitäten im späteren Spielverlauf kein Problem mehr darstellen.

Lieferungen erhalten und öffnen

Sammelt ihr immer mehr Sterne, wird euch der nächste Meilenstein in der oberen linken Bildschirmhälfte angezeigt. Erreicht ihr diesen, werdet ihr mit einer Basis-Lieferung belohnt. Beim Erhalt einer solchen Lootbox erscheint die Meldung über eurer Minimap.

Nun müsst ihr in das Menü gehen und den Reiter "Lieferungen" auswählen. Hier seht ihr alle Lootboxen, die ihr durch die Aktivitäten erhalten habt und könnt sie öffnen. In den meisten Fällen erhaltet ihr Credits und Teile-Token. Besonders begehrt sind die Tuning-Accessoires wie das Luftfahrwerk, Neons oder bunter Reifenqualm.

Need for Speed - Payback

Need for Speed - Payback spieletipps meint: Serientreues Raserspektakel mit nebensächlicher Story, aber sehenswerter Open World und fett modifizierbaren Fahrzeugen. Artikel lesen
80
Welches Pokémon seid ihr?

Quiz: Welches Pokémon seid ihr?

Pokémon haben verschiedene Qualitäten. Rasaff ist wütend, Relaxo ziemlich faul. Darin könnt ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Verbrecher nutzen V-Bucks für Geldwäsche

Fortnite: Verbrecher nutzen V-Bucks für Geldwäsche

Der "Battle Royale"-Hit Fortnite erfreut sich anscheinend nicht nur bei seinen Spielern aller größt (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Need for Speed - Payback (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link