Ghost Recon Wildlands: Anfängertipps aus der Community

Weiterführende Anfängertipps

von: ClubCola / 10.01.2018 um 10:01

Tore

- elektronisch geschützte Tore lassen sich mit einem EMP Stoß der Drohne öffnen

- die Tore öffnen sich auch, wenn ihr euch mit einem Fahrzeug der entsprechenden Fraktion nähert. Ihr werdet dann auch nicht beschossen, solange wie ihr im Fahrzeug sitzt. Beim Aussteigen aufpassen das ihr nicht gesehen werden könnt

Konvois

Konvois lassen sich auf verschiedene Wege leicht und schnell ausschalten, je nach Geschmack

- mit dem Heli kann man tief über dem Konvoi fliegen und einen Angriffsbefehl geben - das klappt ganz gut bei den leichteren Provinzen

- bei den schwereren Provinzen funktioniert das auch - hier solltet ihr aber mit einem MG Heli zuerst die Gegnerhelis ausschalten und könnt euch dann um die Begleitfahrzeuge kümmern

- ihr könnt auch mit dem Heli ein Stück weiter landen um einen Hinterhalt aufzubauen. Nutzt dazu den Granatwerfer um die Begleitfahrzeuge auszuschalten. Eine Mine kann hier auch nützlich sein, sofern kein Zivilistenfahrzeug kommt

- mit der EMP Drohne kann der Konvoi ebenfalls gestoppt werden. Wartet aber mit dem Markieren bis der EMP Schock abgeklungen ist - sonst gibt es nur die Hälfte an Belohnungen

- zerstörte Nachschubfahrzeuge können trotzdem markiert werden, dann gibt es aber nur die Hälfte an Belohnung

Verteidigungsmissionen

Die habe ich immer gern in einem gepanzerten SUV absolviert. Lasst euch einfach von den Rebellen einen gepanzerten SUV schicken und setzt euch dort nach Triggern der Mission rein. Gebt mit F den Angriffsbefehl. Schaut aber immer das der Angriffsbefehl aktiv ist, der deaktiviert sich nach einer gewissen Zeit.

In Kombination mit der Fertigkeit "Autoschild" seit ihr fast nicht mehr aus dem Fahrzeug herauszuholen. Habt ihr die Fertigkeit "Minen" solltet ihr an den Zufahrtswegen auch welche setzen - sofern dort keine Zivilisten fahren. Ihr könnt mehrere setzen, i.d.R. könnt ihr an den Missionspunkten wieder Munition aufnehmen.

Verteidiungsmissionen kann man auch im Heli absolvieren - dann nicht zu hoch fliegen um den Missionsbereich nicht zu verlassen. Falls ihr Zeit habt sucht euch vorher einen Heli mit MG und gebt zusätzlich mit F einen Angriffsbefehl für eure KI Buddies. Ihr selbst könnt mit dem MG kommende Gegnerfahrzeuge zerstören.

Missionen mit den Stationseingängen

Wer keinen Bock auf Randale und Rushen hat der kann mit der Aufklärenfunktion der Rebellen die Gegner in der Station markieren und dann einzeln via Sync Schuß eliminieren. Nutzt auch die Verstärkungs- und Ablenkenfunktion der Rebellen falls während des Säuberns Verstärkungen der Gegner anrücken. Ist die Station gesäubert sprengt eine der Türen und hackt euch ganz gemütlich in den Computer.

Heli / Flugzeug stehlen

Solltet ihr nach dem Stehlen eines Helis oder eines Flugzeuges immer gleich abgeschossen werden so könnt ihr den Generator für die Raketenabwehr mit einem gezielten Mörserbeschuß ausser Gefecht setzen. Verpieselt euch dann aus dem Lager. Kehrt dann wieder Ruhe ein kann man ohne Störungen den Heli resp. das Flugzeug abliefern.

Schaltet den Hauptmann manuell aus damit er nicht mit dem Heli abhauen kann. Du könntest ihn im Notfall mit einem EMP Stoß auch am Flüchten hindern - räume dann schnell das Lager - nach der Abklingzeit des EMP Stoßes fliegt der Heli wieder. Dann solltest du schon drin sitzen.

Provinzen sinnvoll abarbeiten

Sucht zuerst nach Informationen um alle Fertigkeitspunkte, Orden, Waffen und Nebenmissionen auf der Map anzuzeigen. Diese findet ihr auf der Map mit einem "i". Arbeitet dann soweit wie ihr Bock habt die Hauptmissionen ab. Dann kommt ihr zwangsläufig an einigen Goodies vorbei.

Es macht wenig Sinn zuerst Waffen, Fertigkeitspunkte oder Orden zu sammeln. Die Arbeit des Säuberns müsstet ihr dann evtl. im Rahmen einer Hauptmission nochmal machen. Gegner spawnen neu sobald ihr schnell reist, einen Speicherstand ladet oder getötet wurdet.

Weitere Tipps

- hängt ein KI-Buddy irgendwo fest so setzt euch in ein Fahrzeug. Der Buddy wird dann ins Fahrzeug spawnen.

- bei den meisten U-Boot Missionen im Osten reicht ein Mörserbeschuß - ihr müsst dann nicht erst säubern

- auch wenn ihr Sneaky vorgehen wollt. Macht euch mal den Spaß und setzt euch in ein gepanzerten SUV (Rebellen Fahrzeugabwurf) und fahrt damit langsam durch eine besetzte Stadt oder Lager. Oder sucht euch einen Heli mit MG oder Raketen und räumt damit auf. Es macht ungeheuer viel Spaß.

- habt ihr eure Position verraten (Erkennbar an dem Status "gejagt") könnt ihr genau dort eine Mine legen. Verpieselt euch dann unauffällig an eine andere Position. Die Gegner suchen eure letzte bekannte Position ab und laufen gern mal in die Mine. Ihr könnt dann das ganze wiederholen - ihr müsstet dann aber dafür sorgen das der Gegner weiß wo ihr jetzt seid.

- Unidad muss schnell ausgeschaltet werden - diese Gegner holen ständig Verstärkung die immer besser gepanzert ist - zu erkennen an der Anzeige oben rechts. Verpieselt euch einfach unauffällig wenn ihr der Konfrontation aus dem Weg gehen wollt. Wartet dann auf die Meldung "Unidad Patrouille verloren" und nähert euch dann dem Ziel wieder.

- Nachschub kann schnell mit der Drohne gefunden werden - setzt sie ein und geht in den größten Zoom. Ihr seht dann auf der Minimap den Loot in der Umgebung. Das spart Zeit.

- Gegner in einem Gebäude können mit der Rebellenfunktion "Aufklärung" markiert werden

- Wollt ihr "sneaky" Gegner im Gebäude ausschalten versucht es zuerst mit einem Sync Schuß. Finden eure KI Buddies keine Schußlinie lasst die Gegner markiert. Nutzt dann den Krachmacher eurer Drohne - fliegt dazu relativ nah heran und macht dann Geräusche. Die Gegner folgen diesen dann - i.d.R. lassen sie sich dann mit dem Sync Schuß ausschalten.


Dieses Video zu Ghost Recon Wildlands schon gesehen?

Speichern im Ghost Mode

von: TankDestroyer / 27.08.2018 um 15:43

Im kürzlich hinzugefügten Ghost Mode für Ghost Recon Wildlands, der ja den Permadeath beinhaltet bin ich auf eine Idee gekommen. Leider betrifft das nur die Konsolenspieler da diese über den Online Speicher verfügen. Und zwar kann man mit dieser tollen Funktion den Permadeath austrixen! Einfach euren Spielstand in den Onlinespeicher hochladen und wenn ihr stirbt ist ja der Spielstand quasi gelöscht also es steht dann "Leer" da. Hier dann einfach Anwendung schließen und die sich im Onlinespeicher befindlichen Daten in den Systemspeicher herunterladen und schon hat man seinen verlorenen Charakter zurück und kann weitermachen. Das kann man so oft wiederholen bis man dann schlussendlich Tier 1 erreicht hat.

Wenn man dann im Tiermodus ist wo man ja dann ab Tier 35 nur noch mehr im extremen Schwierigkeitsgrad spielen kann am besten dann bei jedem neu erreichten Tier Level ab in den Onlinespeicher. Zwar geht es irgendwann auf die Nerven ständig in dem Onlinespeicher hochzuladen aber es ist der einzigste Weg wie man seinen Charakter nach dem Tod behalten kann



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Ghost Recon Wildlands

Ghost Recon - Wildlands spieletipps meint: Ubisofts taktische Team-Ballerei wartet mit gigantischer Welt, massig Einsätzen und nahtlos integriertem Koop-Modus auf. Alleine aber ein wenig öde. Artikel lesen
82
Diese Spiele lohnen sich schon allein wegen eines Levels

Herausstechend: Diese Spiele lohnen sich schon allein wegen eines Levels

Von PC bis PlayStation, von Casual bis Hardcore, von Triple A bis Indie, von Shooter bis Strategie - Die (...) mehr

Weitere Artikel

Dieses Spiel wurde von einer 7-Jährigen mitentwickelt

Krasse Karriere: Dieses Spiel wurde von einer 7-Jährigen mitentwickelt

Battle Princess Madelyn wird ab dem 6. Dezember auf Steam für euch erhältlich sein. Der Plattformer wurde von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ghost Recon Wildlands (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link