Die Nadel im Heuhaufen: So findet ihr sie - Kingdom Come: Deliverance

von: Spieletipps Team (02. März 2018)

„Die Nadel im Heuhaufen“ ist eine Hauptquest in Kingdom Come - Deliverance. Dabei werdet ihr als Novize in das Sasauer Kloster eingeschleust und sollt Pius ausfindig machen. Habt ihr ihn gefunden, könnt ihr ihn an Herrn Radzig ausliefern oder töten. Und auch hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, um die Quest zu beenden. Wir erklären euch, wie ihr eure Probleme aus der Welt schafft.

Ihr habt Schwierigkeiten beim Leveln? Mit diesem Exploit könnt ihr blitzschnell eure Kampffähigkeiten verbessern!

Die Nadel im Heuhaufen heißt Pius

Zu Beginn will euch der Novize Antonius durch das Kloster führen und euch den Klosteralltag erklären. Als Teil der Gemeinschaft habt ihr euch an die Regeln und Aktivitäten des Klosters zu halten, ansonsten werdet ihr verwarnt. Sammelt ihr drei Verwarnungen, werdet ihr wohl oder übel eine Zeit lang in den Kerker geworfen. Ihr könnt die Tour mit Antonius auch abblasen, aber empfehlenswert ist das nicht, da euch der Überblick helfen dürfte.

Wichtig: Nachdem euch Antonius das Kloster gezeigt hat, müsst ihr ihn unbedingt erneut ansprechen. Erzählt ihm, dass ihr Pius sucht und dass ihr ihn töten wollt. Das ist zwingend notwendig, um Pius zu entlarven. Darüber hinaus könnt ihr Antonius überreden, dass er nichts ausplaudern soll. Das wiederum hat aber keine Auswirkungen auf die Quest.

Pius am Leben lassen

Ihr fragt euch vielleicht, warum es so wichtig ist, Antonius von eurem Plan zu erzählen? Ganze einfach: Antonius – SPOILER – ist nämlich Pius. Da ihr ihm euren Plan offenbart habt, zwingt ihn das zu einer Reaktion, die die Quest ins Rollen bringt.

Nach eurem Gespräch mit Antonius wird die Quest aktualisiert. Ihr sollt zum gemeinsamen Mittagessen mit den Mönchen antreten. Leider geht das für euch nicht so gut aus, da ihr von Antonius vergiftet werdet. Nachdem ihr aufwacht, schlägt euch Antonius eine Zusammenarbeit vor. Stimmt dem unbedingt zu, wenn ihr Pius lebend ausliefern wollt!

Hättet ihr erwartet, dass Antonius eigentlich Pius ist?Hättet ihr erwartet, dass Antonius eigentlich Pius ist?

Blut, Dietrich bzw. Schlüssel finden

Heinrich ist noch sichtlich vom Gift mitgenommen. Nehmt den Ringelblumen-Aufguss zu euch und legt euch bis 23:00 Uhr aufs Ohr. Danach könnt ihr im Schutz der Dunkelheit die Besorgungen für eure Flucht erledigen:

  • Blut: Im Kloster wird es verdammt dunkel sein. Da ihr keine Fackel habt, solltet ihr in den Optionen die Helligkeit aufdrehen, damit ihr nicht vollkommen blind seid. Begebt euch in den Speisesaal und passiert die westliche Tür, um die Küche zu erreichen. Untersucht dort den Holztisch und das Pergament darauf, um das Blut zu bestellen. Am nächsten Tag trifft die mit Blut gefüllte Ziegenhaut bereits ein. Ihr findet sie an derselben Stelle wie das Pergament.

  • Schlüssel: Bevor ihr bis zum nächsten Tag schlaft, solltet ihr euch direkt den Schlüssel schnappen. Ihr findet ihn im Lagerraum, den ihr von der Küche aus erreicht. Der Klosterschlüssel liegt auf dem hinteren Regal im Raum (sehr schwer zu erkennen).

  • Dietrich: Das ist eine Alternative zum Schlüssel. Wenn ihr diesen bereits habt, könnt ihr den Dietrich ignorieren. Untersucht den Altar in der Kirche. Dahinter findet ihr den gesuchten Dietrich.

Nachdem ihr alles erledigt habt, könnt ihr Pius am nächsten Tag davon berichten. Sucht den Treffpunkt auf und flieht gemeinsam mit ihm. Draußen angekommen könnt ihr Pius laufen lassen, ihn töten oder ihn ausliefern.

Wir empfehlen euch, ihn auszuliefern. Pius geht aber nicht freiwillig mit. Ihr müsst ihn in einem Faustkampf ausknocken und ihn so „überzeugen“. Pius ist glücklicherweise ein schwacher Gegner.

Pius töten und Quest schnell abschließen

Wenn ihr von Anfang an vorhabt, Pius zu töten, müsst ihr euch natürlich nicht den Umstand machen und ihm erst zur Flucht verhelfen. Vielmehr müsst ihr nicht einmal dem Kloster als Novize beitreten. Klettert samt eurer Ausrüstung das Gerüst beim Kloster hinauf und verschafft euch so Zugang zu den Dächern. Von dort aus habt ihr einen guten Überblick. Sucht nach Pius, den ihr relativ leicht an seiner Frisur und der weißen Kutte erkennt.

Zückt euren Bogen und tötet ihn aus der Ferne. Flüchtet anschließend und beendet die Quest. Im folgenden Video des YouTube-Kanals NonSignificantHero könnt ihr euch diese Methode noch einmal in bewegten Bildern ansehen.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kingdom Come - Deliverance

Kingdom Come - Deliverance spieletipps meint: Viele gute und viele gut gemeinte Ideen werden von mangelhafter Technik überschattet (PS4). Kingdom Come hat Potenzial, das leider nicht ausgeschöpft wird. Artikel lesen
67
Als ich in Skyrim einen Endboss mit einem Schrei besiegte

Dieser eine Moment: Als ich in Skyrim einen Endboss mit einem Schrei besiegte

Ja, ich gebe es zu, ich könnte der allerletzte gewesen sein, der von Skyrim in den Bann gezogen wurde. Mehr noch, (...) mehr

Weitere Artikel

Verfilmung gestoppt, weil sie in Amerika spielen sollte

Metro 2033: Verfilmung gestoppt, weil sie in Amerika spielen sollte

Der Autor Dmitry Glukhovsky zeichnet sich für die post-apokalyptische „Metro“-Buchreihe v (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Kingdom Come - Deliverance (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link