Arianna, die Prostituierte: Questreihe gelöst - Bloodborne

von: Spieletipps Team (06. März 2018)

Arianna ist eine Prostituierte, die ihr im Kathedralenbezirk findet. Begebt euch hierzu von der Lampe aus durch das große Eisentor, das mit dem Emblem geöffnet wurde. Auf dem großen Platz nehmt ihr den Ausgang links unten.

Ihr erreicht eine Gasse, wo ihr dem Pfad nach links folgt und Arianna im Haus auf der linken Seite der Straße findet. Ihr erkennt den Fundort des NPCs an den Särgen, die hier stehen. Um mit ihr interagieren zu können, müsst ihr mindestens drei Bosse besiegt haben.

Hinter dieser Tür versteckt sich Arianna, die Prostituierte. Haltet Ausschau nach diesen roten Laternen, die überall in Yharnam hängen. Hier finden sich hilfsbedürftige NPC.Hinter dieser Tür versteckt sich Arianna, die Prostituierte. Haltet Ausschau nach diesen roten Laternen, die überall in Yharnam hängen. Hier finden sich hilfsbedürftige NPC.

Arianna retten

Auch Arianna wird euch nach einem sicheren Ort fragen, wie so viele andere NPCs in Yharnam. Entscheidet ihr euch für die Klinik, wird sie getötet und ihr erhaltet von Iosefka zwei betäubende Nebel und eine Einsicht. Tötet ihr zusätzlich die Kreatur, die jetzt in der Klinik entstanden ist, erhaltet ihr Ariannas Schuhe.

Dieses Video zu Bloodborne schon gesehen?

Schickt ihr Arianna hingegen in die Kathedrale, bringt sie euch als Dank eine neue Geste bei und bietet euch ihr Blut an, welches euch starke Heilung im Kampf verspricht.

Das Dilemma mit Adella und den Fundorten

Achtung: Akzeptiert ihr Ariannas Blut, wird Schwester Adella sie töten. Solltet ihr dennoch Ariannas Blut nutzen wollen, so sorgt dafür, dass ihr nicht mehr als zwei Einheiten des Bluts bekommt und dass ihr beim Kampf gegen Rom, die geistlose Spinne nicht Ariannas Blut im Inventar habt.

Arianna, die Prostituierte kann einem schon fast Leid tun...Arianna, die Prostituierte kann einem schon fast Leid tun...

Tötet ihr Micolash, Wirt des Albtraums, findet ihr Arianna folglich an einem anderen Ort. Nämlich im Gebiet Grab Oedons, wo ihr Pater Gascoigne besiegt habt. Sie hat ein Monster zur Welt gebracht und dieses gilt es nun zu töten.

Habt ihr das "Kind" erledigt, erhaltet ihr Ein Drittel einer Nabelschnur. Drei dieser Gegenstände (von 4 maximal zu findenden) werden gebraucht, um ein alternatives Ende freizuschalten. Im verlinkten Guide erfahrt ihr mehr dazu. Die Questreihe mit Arianna ist beendet.

Bloodborne

Bloodborne spieletipps meint: Brachial düsteres Abenteuer mit hohem Schwierigkeitsgrad. Motivation und Geheimnisse werden jedoch großgeschrieben. Artikel lesen
Spieletipps-Award88

Tipp gehört zu diesen Spielen

Bloodborne
Debatte zeigt, was in Deutschland lange Zeit falsch lief

Hakenkreuz: Debatte zeigt, was in Deutschland lange Zeit falsch lief

In unserem letzten Artikel zu der Debatte um Hakenkreuze in Videospielen vermerkten wir, dass man nun abwarten (...) mehr

Weitere Artikel

Controller auf Fußballfeld geworfen

Protest gegen eSport: Controller auf Fußballfeld geworfen

Quelle: RTS Sport Obwohl das kompetitive Videospiel in Deutschland nach wie vor nicht als Sportart angesehen wird, ist e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bloodborne (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link