Skelett-Festungen einnehmen und Beute sichern - Sea of Thieves

von: Spieletipps Team (23. März 2018)

Gleitet ihr mit eurem Schiff in Sea of Thieves über den sanften Wellengang, sind euch mit Sicherheit schon die Totenkopfwolken am Horizont aufgefallen. Diese Totenschädel sehen nicht nur beängstigend aus, sondern markieren auch den Fundort einer Skelett-Festung. Diese Forts gleichen einem Raid und liefern euch und eurer Piraten-Crew großzügige Beute. Was ihr beachten müsst, wenn ihr Skelett-Festungen einnehmen wollt, präsentieren wir euch hier umfassend im Beitrag.

Arr, weia! Wie sich unsere Vierer-Crew bei ihrem ersten Abenteuer geschlagen hat, seht ihr hier:

Fundorte aller Skelett-Festungen

Insgesamt acht Skelett-Festungen gibt es in den Meeren der Diebe. Allerdings gibt es hier nur besonders wertvolle Beute, wenn eine Totenkopfwolke darüber schwebt. Ansonsten sind die Inseln größtenteils verlassen. Solange ihr die überdimensionalen Schädel seht, ist die Skelett-Festung aktiv. An diesen Orten können die Raids stattfinden:

  • Skull Keep
  • Old Boot Fort
  • Keel Haul Fort
  • Lost Gold Fort
  • Shark Fin Camp
  • Kraken Watchtower
  • Hidden Spring Keep
  • Sailor's Knot Stronghold
  • The Crow's Nest Fortress

Seid gewarnt: Alle anderen Spieler werden die Totenkopfwolken auch sehen können. Da es hier eine Menge wertvollen Loot zu erbeuten gibt, müsst ihr neben den Skeletten wohl auch gegen andere Piraten kämpfen.

Alleine oder in einer Crew bestehend aus zwei Piraten solltet ihr euch gut überlegen, ob ihr hier den Anker auswerft. Habt ihr keine Schätze an Bord, ist es allerdings einen Versuch Wert - ihr könnt ja praktisch nichts verlieren.

Nicht zu übersehen: Diese Totenkopfwolken zeigen euch eine aktive Skelett-Festung an.Nicht zu übersehen: Diese Totenkopfwolken zeigen euch eine aktive Skelett-Festung an.

Skelett-Festungen angreifen und Boss auslösen

Bevor ihr dem Ruf der Totenkopfwolke folgt, solltet ihr eure Munition aufstocken und ein paar Bananen sowie Kanonenkugeln mitnehmen. In einer Bande bestehend aus vier Piraten könnt ihr euch gut abstimmen. Während ein Mitglied eurer Crew beispielsweise auf dem Schiff bleibt und die Skelette aus der Ferne mit Kanonen angreift, lockt ein anderer die Skelette an, die dann die übrigen Piraten mit Leichtigkeit erledigen.

Achtet bei der Anfahrt schon auf die Türme außerhalb der Insel, von der euch die Skelette mit Kugeln befeuern werden. Diese solltet ihr vorsichtshalber versenken, damit ihr während des Raids nicht untergeht. Ihr könnt auch einen Spieler eurer Crew auf die Insel schicken, der die Skelette an den Kanonen zerlegt. Auch auf die explosiven Fässer solltet ihr schießen, solange sich keiner von euch dort aufhält, versteht sich.

In den Skelett-Festungen werden die Gegner nämlich immer wieder spawnen. Jede neue Welle wird mit einem akustischen Signal eingeleitet. Nach einigen Wellen wird irgendwann der Skelett-Kapitän erscheinen. Diese Bosse erkennt ihr an den orangen Namen über ihren hohlen Schädeln. Die Taktik im Kampf ändert sich kaum. Ihr solltet die Skelett-Kapitäne allerdings schnell erledigen, da auch sie ihre Gesundheit mit Bananen auffrischen können.

Erst wenn ihr unzählige Wellen von Feinden erledigt habt, werden Skelett-Kapitäne erscheinen, die euch bei ihrem Tod einen Schädelschlüssel überlassen.Erst wenn ihr unzählige Wellen von Feinden erledigt habt, werden Skelett-Kapitäne erscheinen, die euch bei ihrem Tod einen Schädelschlüssel überlassen.

Erledigt ihr einen Boss, lässt er einen Schädelschlüssel für diese Skelett-Festung fallen. Genau genommen öffnet ihr damit den Vault, in dem sich die wertvolle Beute befindet. Ihr werdet einige Male zu eurem Schiff zurückkehren müssen, bis ihr den gesamten Loot erbeutet habt. Genau hier wird es gefährlich, da euch andere Spieler jederzeit attackieren können.

Auch wichtig: Ihr braucht keine Seefahrten (Quests) annehmen, wenn ihr Skelett-Festungen einnehmen wollt. Ihr könnt einfach dorthin schippern und die Beute am nächsten Außenposten verkaufen.

Weitere Tipps für den Angriff auf eine Skelett-Festung

Beachtet ihr einige der folgenden Hinweise, wird eure Erfolgschance bei den Raids immens steigen:

  • Ihr könnt euch für einen Angriff sogar mit anderen Piraten zusammentun, allerdings besteht dann immer die Gefahr eines Hinterhalts - seid vorsichtig!

  • Geht euch mal die Munition aus, könnt ihr jederzeit zum Schiff zurückkehren und sie dort auffüllen. Auch Bananen und Kanonenkugeln sind hier vorrätig. Haltet jedoch auch auf der Insel Ausschau nach Munitionskisten und Fässern.

  • In Skelett-Festungen werdet ihr auf verschiedene Arten von Skeletten treffen. Die goldenen Knochenmänner könnt ihr ins Wasser locken, damit sie rosten und bewegungsunfähig sind. Die dunklen Schatten-Skelette beleuchtet ihr mit eurer Laterne, ehe ihr sie attackiert.

  • Ihr solltet neben einer Schusswaffe immer noch ein Schwert mitnehmen. Ihr könnt damit viel Schaden anrichten, auch wenn euch mal die Kugeln ausgehen.

  • Bringt ihr die Beute zurück zum Schiff, sollten immer ein bis zwei Spieler (je nachdem, wie groß eure Crew ist) für Rückendeckung sorgen. Tragt ihr nämlich Kisten oder ähnliches, könnt ihr keine Waffen führen oder sprinten.

Habt ihr schon eine Skelett-Festung eingenommen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Sea of Thieves

Sea of Thieves spieletipps meint: Eine tolle Atmosphäre und massenweise Potenzial, aber aktuell fehlt noch der Tiefgang. Eher nichts für Solo-Piraten. Artikel lesen
65
Erkennt ihr alle "Assassin's Creed"-Teile an einem Screenshot

Assassin's Creed: Erkennt ihr alle "Assassin's Creed"-Teile an einem Screenshot

Ja, wir wissen: Auf spieletipps tummeln sich die größten "Assassin's Creed"-Fans und keiner kann euch etwas (...) mehr

Weitere Artikel

Streamer werden kurz gebannt und dann wieder entsperrt

Twitch: Streamer werden kurz gebannt und dann wieder entsperrt

Einige Twitch-Streamer (Liste via Kotaku) wurde kurzerhand von der Streaming-Plattform gesperrt. Grund dafür war d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sea of Thieves (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link