Dungeons: Alle Höhlen auf der Map - Conan Exiles

von: Spieletipps Team (24. Mai 2018)

In Conan Exiles ist guter Loot stets willkommen, um im Überlebenskampf die Oberhand zu gewinnen. Deshalb sollten u.a. die Dungeons im Survival-Spiel ganz oben auf eurer Checkliste stehen. Neben wertvollen Gegenständen tummeln sich hier aber auch starke Gegner. Das Risiko auf einen virtuellen Tod ist hoch, aber wer wagt, der gewinnt … hoffentlich. Jetzt benötigt ihr nur noch die Fundorte der Dungeons – wir zeigen sie euch.

Der Launch-Trailer zu Conan Exiles – schaut mal rein!

Dungeons, Bosse und Höhlen auf der Karte

Die Dungeons versprechen viel, aber ganz unvorbereitet solltet ihr dennoch nicht auf Expedition gehen. Mit mehr Spielerfahrung steigt eure Chance, die Höhlenwanderung zu überleben. Kleinere Dungeons sind dabei weniger gefährlich und können früher aufgesucht werden. Im Multiplayer werdet ihr vermutlich mehr Erfolg haben. Wenn euer Level noch nicht allzu hoch ist, versucht euer Glück lieber mit ein paar Barbarenkollegen.

Auf dem folgenden Bild findet ihr alle Dungeons, die wir bislang ausfindig machen konnten.

Alle Dungeons auf einer Karte kompakt zusammengefasst. Ihr braucht mehr Infos? Kein Problem …Alle Dungeons auf einer Karte kompakt zusammengefasst. Ihr braucht mehr Infos? Kein Problem …

  • Dungeon #1 – Der Tempel des Frosts: Die unbarmherzige Kälte sorgt dafür, dass ihr schnell in die Knie geht, wenn euer Level niedrig ist, bzw. die Ausrüstung nicht stimmt. Als wäre das noch nicht genug, müsst ihr hier auch einem Boss trotzen. Ihr könnt hier übrigens sehr gut Schwarzes Eis sammeln.

  • Dungeon #2 – Der Hügelkönig: Hier könnt ihr nur hinein, wenn ihr Dämonenblut vor dem Eingang fallen lasst. Wenn diese Hürde genommen wurde, könnt ihr euch im Inneren auf einen Bosskampf freuen.

  • Dungeon #3 – Drachenmund: Ein Dungeon für erfahrene Spieler. Das seht ihr schon allein daran, dass ihr dort mit einem Erfolg belohnt werdet. Der Bosskampf hat es in sich!

  • Dungeon #4 – Die Schwarze Feste: Leider wissen wir noch nicht, wie ihr hier eintreten könnt. Wir können euch aber bestätigen, dass der Boss euch das Fürchten lehren wird. Falls ihr es wisst, schickt uns gerne einen Tipp zu.

  • Dungeon #5 – Die Reste: Eine kleine kalte Höhle, die nur von relativ schwachen Fledermäusen bewohnt wird.

  • Dungeon #6 – Jhils Stube: Ebenfalls klein, kalt und voll mit Fledermäusen – insgesamt keine große Gefahr.

  • Dungeon #7 – Steinschlosshöhle: Noch eine kleine Höhle mit Fledermäusen. Kein Wunder, denn die drei Dungeons sind nah beieinander. Wenn ihr noch nicht allzu stark seid, könnt ihr hier vorbeischauen.

  • Dungeon #8 – Höhle des Webers: Vom Namen könnt ihr ableiten, dass hier viele kleine und große Spinnen auf euch warten. Dieser Ort eignet sich für fortgeschrittene Spieler sehr gut, um zu Leveln.

  • Dungeon #9 – Zitadelle des Triumvirats: Viele Skelettkämpfer und eine Riesenschlange machen euch hier das Leben schwer.

  • Dungeon #10 – Degeneratengehege: Eine kleine Höhle mit Imps, die Anfängern zu empfehlen ist. Im Übrigen ein guter Ort, um Kristalle zu sammeln.

  • Dungeon #11 – Das Schlundloch: Dieser Wüsten-Dungeon wird von dämonischen Hunden und Skeletten bewacht. Im Inneren erwartet euch natürlich ein Boss.

  • Dungeon #12 – Die Arena: Ein anspruchsvoller Dungeon, der von Schlangen und Riesenschlangen bewohnt wird.

  • Dungeon #13 – Eingang des Henkers: In diesem kleinen Dungeon tummeln sich vor allem Spinnen. Dieser Herausforderung solltet ihr gewachsen sein – außerdem gibt es hier Schwefel.

  • Dungeon #14 – Palast der Hexenkönigin: Eine lange Brücke führt euch zum Dungeon, der weit abseits im Osten liegt. Macht euch im Inneren auf einen harten Bosskampf gefasst.

  • Dungeon #15 – Schieferrücken-Höhle: Relativ harmlose Schieferrücken (Überraschung) warten in dieser Höhle auf euch.

  • Dungeon #16 – Scharrende Höhle: Ihr braucht Spinnennetze? Dann ist diese kleine Höhle der richtige Ort dafür.

  • Dungeon #17 – Zuflucht des Sünders: Ein weiterer kleiner Dungeon, der euch neue Sklaven einbringen kann.

  • Dungeon #18 – Gallamans Grab: Dieser Dungeon wird von Krokodilen bewacht. Wenn ihr Leuchtschleim sucht, solltet ihr euch hier umschauen.

  • Dungeon #19 – Abschaumtiefen: Wenn ihr in diesen Dungeon vordringen wollt, müsst ihr Blut vergießen. Lockt einen NPC auf das runde Plateau und tötet ihn. Macht euch anschließend auf einen Bosskampf gefasst.

  • Dungeon #20 – Die Höhle der Teufel: Viele Imps und Kristalle gibt es in dieser kleinen Höhle – geeignet für Anfänger.

  • Dungeon #21 – Hanumans Grotte:: Hier findet ihr ebenfalls nur Imps und Kristalle. Schaut auch hier vorbei, wenn ihr noch am Anfang eurer Barbarenkarriere seid.

Hat euch der Artikel geholfen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Conan Exiles

Conan Exiles spieletipps meint: Ein etwas anderes Survival-Spiel mit lebendiger Welt, dass sich die Nähe zur Inspiration zu Herzen nimmt. Mechanisch interessant, aber nicht perfekt. Artikel lesen
Sind Games von heute in einigen Jahren unspielbar?

Patches, Updates, Downloads: Sind Games von heute in einigen Jahren unspielbar?

Wer sich heute ein Spiel kauft, kann davon ausgehen, dass es dazu einen "Day One"-Patch gibt oder er gar nur den Zugang (...) mehr

Weitere Artikel

Plattform nicht mehr in China verfügbar

Twitch: Plattform nicht mehr in China verfügbar

Ende August und Anfang September 2018 hat die Streaming-Plattform Twitch in China enorm an Beliebtheit zugelegt. Grund (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Conan Exiles (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link