Entwicklung: Pikachu, Evoli & Co. entwickeln - Pokémon Quest

von: Spieletipps Team (27. Juni 2018)

Die Entwicklung eines Pokémon ist immer ein besonderes Ereignis und Ziel eines Trainers. In Pokémon Quest könnt ihr euer gesammeltes Wissen einsetzen, denn die meisten Pokémon entwickeln sich auf bekanntem Wege. Nichtsdestotrotz ist das Entwicklungssystem viel simpler, da es z.B. keine Entwicklungssteine gibt. Wie entwickeln sich also Pikachu, Evoli und Co.?

Der Launch-Trailer - schaut mal rein!

Pokémon entwickeln

Als erfahrener Pokémon-Trainer wisst ihr natürlich, dass sich z.B. Bisasam, Glumanda und Schiggy auf Level 16 entwickeln. In Pokémon Quest ist es nicht anders. Da es im Spiel ein Level-System gibt, müsst ihr darauf achten, dass ihr ein bestimmtes Level erreicht, damit sich euer Pokémon entwickelt. In unserer Übersicht aller Pokémon könnt ihr die Entwicklungslevel für alle Pokémon nachlesen.

Ewigstein einsetzen

Wenn ihr eure Pokémon nicht entwickeln wollt, dann gibt es eine einfache Lösung dafür – nämlich den Ewigstein! Öffnet das Statusmenü eines Pokémon und visiert die obere Ecke des Bildschirms an. Unter der Lupe findet ihr den Steckplatz für den Ewigstein. Klickt einmal drauf, um dem Pokémon einen Ewigstein zu geben. Die Ewigsteine sind nicht limitiert. Ihr könnt sie jedem Pokémon geben und auf die gleiche Weise wieder abnehmen.

An dieser Stelle könnt ihr den Ewigstein platzieren.An dieser Stelle könnt ihr den Ewigstein platzieren.

Enwicklungssteine? Tausch? So entwickeln sich Pikachu & Co.

Nach den ersten Spielstunden werdet ihr euch vielleicht fragen, wie ihr Entwicklungssteine bekommt, denn immerhin gibt es Pokémon wie Pikachu, Vulpix oder Fukano, die sich bekanntlich nur mit Entwicklungssteinen entwickeln. Und was ist überhaupt mit den Pokémon, die ihr sonst nur über den Tausch erhaltet?

Ganz einfach: Alle Pokémon, die einen Entwicklungsstein oder Tausch erfordern, entwickeln sich in Pokémon Quest auf Level 22 oder Level 36. Damit sind folgende Pokémon gemeint:

  • Pikachu (Lv. 22)
  • Nidorina (Lv. 36)
  • Nidorino (Lv. 36)
  • Piepi (Lv. 22)
  • Vulpix (Lv. 22)
  • Pummeluff (Lv. 22)
  • Duflor (Lv. 36)
  • Fukano (Lv. 36)
  • Quaputzi (Lv. 36)
  • Kadabra (Lv. 36)
  • Maschock (Lv. 36)
  • Ultrigaria (Lv. 36)
  • Georok (Lv. 36)
  • Muschas (Lv. 36)
  • Alpollo (Lv. 36)
  • Owei (Lv. 36)
  • Sterndu (Lv. 36)
  • Evoli (Lv. 36)

Evoli zu Aquana, Blitza und Flamara entwickeln

Evoli bleibt auch in Pokémon Quest ein besonderer Fall. Es entwickelt sich auf Level 36, aber da es drei Entwicklungen haben kann, müsst ihr eine zusätzliche Bedingung beachten. Die Werte von Evoli sind entscheidend, wenn es Level 36 erreicht.

  • Flamara: Angriffswert muss deutlich höher sein als HP-Wert (rüstet Evoli nur mit Kraftsteinen aus).
  • Aquana: HP-Wert muss deutlich höher sein als Angriffswert (rüstet Evoli nur mit Härtesteinen aus).
  • Blitza: Angriffs- und HP-Wert müssen auf dem gleichen Niveau sein (entfernt alle P-Steine von Evoli).

Pokémon - Quest

Pokémon - Quest
Wir sagen euch, ob ihr euch das Spiel kaufen solltet

Pokémon Let's Go: Wir sagen euch, ob ihr euch das Spiel kaufen solltet

Seit diesem Freitag ist es soweit: Ihr könnt Pokémon Let's Go in der Version mit Pikachu oder Evoli kaufen. (...) mehr

Weitere Artikel

Das ist das erste Bild zum Film

Monster Hunter: Das ist das erste Bild zum Film

Bereits im Oktober berichteten wir darüber, dass sich der "Monster Hunter"-Film in der Produktion befindet, dessen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokémon - Quest (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link