Harvest Moon - Light of Hope: Pflanzen und Dünger

Pflanzen und Dünger

von: MayaChan / 09.07.2018 um 10:07

Pflanzen besitzen in diesem Teil der Serie Lebenspunkte. Sinken die Lebenspunkte auf 0, so stirbt die Pflanze und es bleibt nur Unkraut zurück. Um das zu verhindern müssen Pflanzen gegebenenfalls gedüngt werden. Wann es so weit ist, erkennt ihr an der Gedankenblase, wenn ihr die Pflanze anschaut.

  • Weiß bedeutet, dass es der Pflanze weder gut, noch schlecht geht. Wenn ihr die Pflanze aussät, dann startet sie meist hier
  • Gold zeigt an, dass es der Pflanze sehr gut geht. Wenn es die richtige Saison ist und ihr die Pflanze auf dem richtigen Terrain angebaut habt, dann steigt die Wahrscheinlichkeit auf Mutationen und höherwertigen Ertrag
  • Blau bedeutet, dass die Pflanze kurz davor steht zu sterben. Wenn ihr die Pflanze nicht düngt, wird die Pflanze in den nächsten Tagen sterben. Auch verringert sich die Wahrscheinlichkeit auf höherwertigen Ertrag

Folgende Sachen verringern die Lebenspunkte der Pflanze:

  • Zeit: irgendwann stirbt jede Pflanze mal. Während die meisten Saaten ohne dünger auskommen können, müssen mehrmals erntbare Pflanzen von Zeit zu Zeit gedüngt werden
  • Am Vortag nicht gegossen: Die Pflanzen wachsen auch weiter, selbst wenn man das gießen einmal vergisst. Sie verlieren aber eine Menge Energie, was gegebenenfalls durch Dünger wieder ausgeglichen werden muss.
  • Die falsche Jahreszeit: Beim kaufen der Saat oder in eurem Rucksack seht ihr, welche Jahreszeit die Pflanze bevorzugt. Pflanzt ihr eine Pflanze außerhalb dieser Zeiten, so verliert die Pflanze schneller Energie. Bei kurzlebigen Pflanzen (4-6 Tage), reicht es oft aber auch schon, die nur zu gießen und bei Bedarf ein Mal zu düngen.
  • Das falsche Terrain: Hier verhält es sich wie bei den Jahreszeiten.
  • Stürme: Dagegen kann man nicht viel machen. Man sollte bloß darauf achten, dass die Pflanzen immer in gutem Zustand sind, damit man hier den Ausfall minimieren kann.
  • Jahreszeitenwechsel: Wenn die Jahreszeit wechselt, dann sterben automatisch alle Pflanzen, dessen bevorzugte Jahreszeit nicht der angefangenen entspricht und das unabhängig von der Energie der Pflanze
  • Unkrautvernichtungsmittel: Damit man dieses Mittel ausstreuen kann, muss das Feld zunächst gegossen werden. Anschließend stirbt die Pflanze sofort, wenn man es einsetzt, und wird zu einer verdorrten Pflanze. Nach dem entfernen der Überreste muss das Feld allerdings neu gepflügt werden, wenn man etwas neues einpflanzen will.

Pflanzen müsst ihr nicht zwingend täglich düngen, auch nicht solche, die in der falschen Jahreszeit wachsen. Viele Pflanzen erreichen den Reifestatus auch so schnell genug, ohne in den blauen Bereich ab zu rutschen, vorausgesetzt ihr gießt jeden Tag.

Und abschließend noch ein kleiner Tipp: Falls ihr Soleil ruft, kann er/sie eure Felder düngen, ohne dass ihr selbst Dünger verbraucht.

Vielen Dank ??

11. Juli 2018 um 10:55 von LANA4418


Dieses Video zu Harvest Moon - Light of Hope schon gesehen?


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Harvest Moon - Light of Hope

Harvest Moon - Light of Hope
Dungeons & Xcom nach dem Fallout

Unterm Radar: Dungeons & Xcom nach dem Fallout

Gerade als ich dachte, ich hätte dieses Jahr schon alles Relevante gesehen, schafft es ausgerechnet im Dezember (...) mehr

Weitere Artikel

Diese Spiele könnt ihr ab Kalenderwoche 51 spielen

Neuerscheinungen: Diese Spiele könnt ihr ab Kalenderwoche 51 spielen

Immer noch kein passendes Weihnachtsgeschenk gefunden? Nun, dann wird es langsam Zeit! In der kom (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Harvest Moon - Light of Hope (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link