Karrieremodus: Tipps, Spieler verbessern, Jugendstab und mehr - FIFA 19

von: Spieletipps Team (05. Oktober 2018)

Obwohl der Karrieremodus auch in FIFA 19 leider etwas vernachlässigt wurde, ist und bleibt er einer der Lieblingsmodi vieler Spieler. Auch wir haben einige Zeit im Karrieremodus verbracht und wollen euch nützliche Tipps für eure Trainerkarriere auf den Weg geben. Wir spezialisieren uns auf den Job des Trainers, da ihr alle Umstände in eurem Verein leiten und bewältigen müsst.

Ihr schaut euch auf dem Transfermarkt nach neuen Spielern um, baut einen eigenen Jugendstab für junge Talente auf, kümmert euch um Verträge eurer Akteure und vieles mehr. Wir liefern euch Tipps für euren Werdegang als Trainer und zeigen euch die Neuheiten im diesjährigen Karrieremodus auf.

Nur erfolgreiche Trainer im Karrieremodus werden zu solchen Parties eingeladen:

Was ist neu im Karrieremodus von FIFA 19?

Startet ihr den Karrieremodus, wird euch eines schnell klar: Das Ganze sieht sehr vertraut aus, insofern ihr den Vorgänger gespielt habt, und viel Neues scheint es auch nicht zu geben. Das stimmt leider, denn außer einigen Detailveränderungen hat sich weder in der Trainerkarriere, noch in der Spielerkarriere etwas getan. Sogar das Menü bleibt nahezu unverändert.

Die größte Neuerung ist die offizielle Lizenz der UEFA Champions League, an der ihr mit eurem Verein teilnehmen könnt. Dafür müsst ihr beim Start lediglich den europäischen Wettbewerb in der ersten Saison einschalten und schon könnt ihr wahlweise in der Champions League oder der Europa League spielen.

Mögt ihr es besonders schwer, könnt ihr euch auf einen neuen Schwierigkeitsgrad im Karrieremodus freuen. In „Ultimativ” wird euch die KI kaum Luft zum Atmen lassen. Veteranen kennen diese Schwierigkeit womöglich aus dem „Ultimate Team”-Modus.

Vertrautes Bild: Im Karrieremodus hat sich wenig geändert. Gesammelte Erfahrungswerte können also übertragen werden.Vertrautes Bild: Im Karrieremodus hat sich wenig geändert. Gesammelte Erfahrungswerte können also übertragen werden.

Auch nett: Die Finanzen eures Clubs werden jetzt etwas realistischer verwaltet. Habt ihr etwas Transferbudget gespart, wird dieses jetzt zum Großteil mit in die neue Saison genommen. Außerdem haben Spieler nicht mehr utopische Gehaltsvorstellungen, wenn sie mal ein halbes Jahr gut gespielt haben.

Das war es dann auch schon mit den Neuheiten im Karrieremodus. Ihr könnt in Verlängerungen noch einen vierten Spieler einwechseln und habt mehr Möglichkeiten für individuelles Training, mehr ist aber nicht drin.

Transferbudget erhöhen und reiche Clubs

Geld regiert die Welt und das ist auch im Karrieremodus von FIFA 19 so. Wollt ihr euren Verein an die Spitze führen oder eure absolute Traumelf zusammenstellen, braucht ihr viel Transferbudget für euer Vorhaben.

Wir haben eine separate Liste mit den reichsten Vereinen erstellt. Sucht ihr Clubs mit hohem Transferbudget, empfehlen wir euch den vorangegangenen Link. Es gibt allerdings weitere Tipps, wie ihr euer Transferbudget erhöhen könnt:

  • Vorbereitungsturniere: Startet ihr eine Karriere, könnt ihr einem Vorbereitungsturnier zu- oder absagen. Je nach Schwierigkeit kann hier ein Preisgeld in siebenstelliger Millionenhöhe ausgezahlt werden. Für viele Vereine ist das ein wahrer Geldsegen. Ihr könnt außerdem eure Taktik in einigen Spielen vor der Saison testen oder Schwachstellen im Team ausmachen.

  • Finanzspritze: Im EA FSC-Katalog könnt ihr für 1.000 Punkte eine Finanzspritze kaufen, die nach Aktivierung euer Transferbudget erhöht. Ihr könnt diese Finanzspritze allerdings nur ein Mal nutzen, überlegt euch also gut, wann ihr das Geld dringend braucht. Seid ihr schon länger dabei und habt die Vorgänger gespielt, werdet ihr sicherlich jede Menge FSC-Punkte dafür übrig haben.

Geldsegen für Clubbesitzer: Ab Level 10 könnt ihr die Finanzspritze im EA FSC-Katalog kaufen.Geldsegen für Clubbesitzer: Ab Level 10 könnt ihr die Finanzspritze im EA FSC-Katalog kaufen.

Zudem solltet ihr zusehen, dass ihr in internationalen oder nationalen Pokalwettbewerben weit kommt. Für jede überstandene Runde wird euch etwas Erlös gutgeschrieben. In der Champions League gibt es zum Beispiel knapp 25 Millionen Euro nur für das überstehen der Gruppenphase.

Spieler verbessern und formen

Egal, bei welchem Verein ihr eure Karriere als Trainer startet, ihr wollt immer eure Spieler verbessern und sie zu Stars der Zukunft formen. Junge Akteure mit viel Potential können ihre Attribute und das Gesamtrating schneller erhöhen. Fußballer über 30 werden eher an Performance verlieren, also solltet ihr stets für starken Nachwuchs sorgen, aber dazu später mehr.

Bildet ihr junge Spieler aus, hat das auch Vorteile für eure finanzielle Planung. Talente sind nämlich immer gefragt und auf dem Transfermarkt könnt ihr teils horrende Summen für Youngsters einfordern.

Wollt ihr Spieler verbessern, schafft ihr das hauptsächlich über gute Leistungen auf dem Platz. Ein Verteidiger wird für erfolgreiche Grätschen, Klärungsversuche und Zweikämpfe belohnt, ein Mittelfeldspieler kann seine Leistung mit sicheren Pässen oder Torvorlagen aufwerten und Stürmer sollten viele Tore schießen und Balleroberungen erzwingen.

In der Team-Zentrale könnt ihr sehen, wie sich eure Spieler entwickeln.In der Team-Zentrale könnt ihr sehen, wie sich eure Spieler entwickeln.

Wir empfehlen euch, immer mal wieder junge Spieler in die Startelf zu nehmen, damit eure Akteure nicht nur topfit für die nächste Partie sind, sondern Talente auch eine Chance bekommen, sich zu beweisen und zu verbessern. So steigt außerdem die Moral aller Akteure und euch bleiben nervige Briefe im Postfach erspart.

Alternativ solltet ihr zwischen den Partien einige Spieler in Trainingseinheiten verbessern. Der grüne Pfeil nach oben in der Spielerauswahl zeigt euch direkt Fußballer mit erhöhtem Potential an. Besonders diese Akteure solltet ihr auswählen. Wollt ihr Zeit sparen, könnt ihr die Trainingseinheiten auch simulieren - für den größten Erfolg spielt ihr sie aber selber.

Das ist neu: Drückt ihr die Options- oder Menü-Taste, könnt ihr Trainings-Voreinstellungen erstellen. Wählt ihr sowieso immer dieselben Spieler aus, könnt ihr diese hier speichern und per Knopfdruck an jedem Trainingstag verbessern.

Jugendstab und Jugendakademie

Vor allem für kleine Clubs mit wenig Transferbudget im Karrieremodus bietet sich der Jugendstab und die Jugendakademie an. Habt ihr beides im Vorgänger kennengelernt, haben wir hier eine gute Nachricht für euch: Es hat sich kaum etwas geändert und alles Gelernte kann übertragen werden.

Wollt ihr Spieler mit einem Potential von 90 und mehr finden, solltet ihr einen 5-Sterne-Scout anheuern, wenn ihr den Jugendstab erstellt. Diese verlangen meist viel Geld, auf Dauer lohnt sich die Investition aber auf jeden Fall.

Kommt euer Scout mit einem neuen Bericht zurück, solltet ihr erstmal nur Spieler verpflichten, die ein potentielles Rating von 90 und höher erreichen können. Alles darunter könnt ihr ignorieren. Seid euch zudem bewusst, dass 15- bis 16-jährige Akteure erstmal nicht im Profikader spielen dürfen.

5 Sterne sind Pflicht! Wählt stets die besten Scouts aus, ansonsten werdet ihr nicht glücklich.5 Sterne sind Pflicht! Wählt stets die besten Scouts aus, ansonsten werdet ihr nicht glücklich.

Wo, also in welchem Land oder Kontinent, ihr das Scouting-Netzwerk aufbaut, ist übrigens egal. Hier entscheidet ihr nur über das Aussehen und die Herkunft eurer künftigen Superstars. Auch die Nationalität eures Scouts liefert euch leider keine Vorteile in bestimmten Ländern.

Profi-Tipp: Bevor der Scout seinen Bericht einreicht, könnt ihr das Spiel speichern. Gefallen euch keine Spieler, ladet ihr den Speicherstand einfach neu und lasst euch überraschen. Das könnt ihr unendlich oft wiederholen.

Habt ihr Probleme damit, junge Spieler mit viel Potential für euren Verein zu finden, könnt ihr im EA FSC-Katalog mit Garantie einen Starspieler scouten lassen. Kauft euch diese Option für ca. 800 Punkte und ein Talent habt ihr damit fast sicher.

FIFA 19

FIFA 19 spieletipps meint: FIFA 19 ist inhaltlich, audiovisuell und vom Umfang her aktuell die beste Fußballsimulation auf dem Markt. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Bitte kommt doch wieder zurück

Vergessene Spieleserien: Bitte kommt doch wieder zurück

Gerade macht ein kleiner, lilafarbener Drache wieder von sich reden. Mit Spyro Reignited Trilogy kehrt ein geliebter (...) mehr

Weitere Artikel

Die nächste PlayStation soll 2019 angekündigt werden

PS5-Gerüchte: Die nächste PlayStation soll 2019 angekündigt werden

Dass eine PS5 in Entwicklung ist, dürfte feststehen. Seit Monaten wird das Rätselraten darüber, wann sie (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FIFA 19 (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link