Schwarzmarkt leveln und Schmuggelware freischalten

von: Spieletipps Team (02. November 2018)

Per Update wurde der Schwarzmarkt in Call of Duty - Black Ops 4 eingeführt. Dieser wurde im Vergleich zu vergangenen Ablegern der Shooter-Reihe verändert und gleicht nun einem Battle Pass, wie man ihn aus diversen anderen Spielen kennt. Wir verraten euch, wie ihr den Schwarzmarkt leveln und jede Menge Skins, Gesten, Visitenkarten oder Spezialwaffen freischalten könnt.

Update vom 2. November 2018: CoD-Punkte können jetzt im Shop erworben werden und damit gibt es auch neue Inhalte auf dem Schwarzmarkt. Alles dazu findet ihr unter der Bilderstrecke.

Der Schwarzmarkt ist zurück. Etwas anders, als wir ihn kennen, aber mit vielen Extras für alle.Der Schwarzmarkt ist zurück. Etwas anders, als wir ihn kennen, aber mit vielen Extras für alle.

Das ist der neue Schwarzmarkt in Black Ops 4

Eines vorweg: Die Extras auf dem Schwarzmarkt können von allen Spielern per Stufenaufstieg freigeschaltet werden. Ihr müsst kein zusätzliches Geld für diese Art von Battle Pass in Black Ops 4 bezahlen. Spielt ihr Partien im Mehrspielermodus oder in Blackout, levelt ihr damit euren Fortschritt auf dem Schwarzmarkt.

Dieses Video zu Call of Duty - Black Ops 4 schon gesehen?

Ähnlich wie in Fortnite gibt es jetzt Saisons. Die erste Season heißt „Operation: Erstschlag” und endet am 10. Dezember 2018. Bis zu diesem Zeitpunkt habt ihr die Möglichkeit, die 200 Extras aus dem Battle Pass „Schmuggelware” zu bekommen. Das können folgende Dinge sein:

  • Sticker
  • Sprays
  • Gesten
  • Visitenkarten
  • Spezialwaffen
  • Outfits für Spezialisten
  • Blackout-Charaktere
  • Reserven (liefern euch ein zufälliges Objekt aus den Reserven)

Wählt den Schwarzmarkt über das Hauptmenü aus, um euren Fortschritt einsehen zu können.Wählt den Schwarzmarkt über das Hauptmenü aus, um euren Fortschritt einsehen zu können.

Besitzer des Black Ops Passes schalten automatisch zehn Stufen frei. Da es momentan (Stand: 22. Oktober 2018) aber einen Fehler gibt, werden euch diese noch nicht gutgeschrieben.

Schwarzmarkt leveln - so geht’s

Wollt ihr den Schwarzmarkt leveln und die oben präsentierte Schmuggelware freischalten, müsst ihr Runden im Mehrspieler- oder Blackout-Modus abschließen. Die Anzahl der Abschüsse oder die Platzierungen in Battle Royale haben keinen Einfluss auf den Stufenaufstieg im Battle Pass.

Aktuell müsst ihr lediglich viel Spielzeit sammeln, um den Schwarzmarkt leveln und den Fortschritt voranbringen zu können. Es ist also egal, ob ihr besonders gut oder schlecht abschneidet. Besondere Tipps mit denen ihr schnell leveln könnt, gibt es also nicht.

Schaltet ihr Schwarzmarkt-Schmuggelware frei, wird euch das direkt nach einer Runde angezeigt.Schaltet ihr Schwarzmarkt-Schmuggelware frei, wird euch das direkt nach einer Runde angezeigt.

Events auf dem Schwarzmarkt und neue Inhalte

Auch in Zukunft sollen weitere Inhalte auf dem Schwarzmarkt erscheinen. An selbigem Wochenende, als der Battle Pass freigeschaltet wurde, startete ein Halloween-Event, das etwa zwei Wochen lang andauert. Neben der Schmuggelware und dem üblichen Battle Pass, wird eine zweite Reihe an Extras für diesen Zeitraum eingeführt, die euch zusätzliche Objekte zum Gruselthema Halloween liefert.

Levelt ihr den Schwarzmarkt zu dieser Zeit, könnt ihr mit einem Stufenaufstieg manchmal sogar zwei Extras freischalten. Das Halloween-Event spendiert euch beispielsweise schaurige Kriegsbemalungen oder spezielle Gesten für die Spezialisten. Der Halloween-Battle-Pass erstreckt sich über 20 Stufen.

Wir sind gespannt, welche Events es im Schwarzmarkt noch geben wird. Außerdem warten wir auf eine Möglichkeit, „Call of Duty”-Punkte auszugeben, die Vorbesteller und Käufer besonderer Editionen erhalten haben.

CoD-Punkte und Spezialbefehle

Wie im Vorfeld schon angekündigt, wurden CoD-Punkte und Mikrotransaktionen mit dem Start des Monats November aktiviert. Für Echtgeld kauft ihr euch CoD-Punkte, mit denen ihr euch die neuen Spezialbefehle auf dem Schwarzmarkt kaufen könnt.

Spezialbefehle sind Objekt-Pakete, die euch einen Skin, ein Emote, eine Visitenkarte, einen Sticker und weitere Extras liefern. Je nach Seltenheit kosten diese Spezialbefehle zwischen 500 und 800 CoD-Punkte.

Für 500 CoD-Punkte erhaltet ihr das „Verborgen”-Outfit und andere Extras für Seraph.Für 500 CoD-Punkte erhaltet ihr das „Verborgen”-Outfit und andere Extras für Seraph.

Achtung: Kauft ihr euch einen Spezialbefehl, erhaltet ihr nicht gleich alle Extras. Ihr schaltet sozusagen einen neuen Spezialbefehl-Battle-Pass frei und müsst diesen erst aufleveln und die Inhalte des Paketes freischalten.

Im Schwarzmarkt wurden zwei weitere Reiter hinzugefügt. Neben der Schmuggelware, also dem Battle Pass, gibt es jetzt auch die Spezialbefehle und Blackjacks Shop. Letzterer ist noch nicht freigeschaltet, wird mit großer Wahrscheinlichkeit aber Lootboxen zur Verfügung stellen, die euch zufällige Extras liefern.

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Call of Duty - Black Ops 4

Call of Duty - Black Ops 4 spieletipps meint: Dank spannenden Team-Kämpfen, Zombie-Schlachten sowie Battle Royale ist fetter Online-Spielspaß garantiert - auch wenn eine Kampagne fehlt. Artikel lesen
Spieletipps-Award87
Wie es zu der Enttäuschung der Fans kam

Fallout 76: Wie es zu der Enttäuschung der Fans kam

Wenn ihr momentan einen Blick in die sozialen Medien werft, euch Seiten wie Metacritic oder Reddit anschaut, werdet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Die besten PC-Hardware-Schnäppchen - Mittwoch, 21. 11. 2018

Cyber Monday Woche: Die besten PC-Hardware-Schnäppchen - Mittwoch, 21. 11. 2018

Wir sind mitten in der Cyber Monday Woche und rundherum gibt es zahlreiche Schnäppchen im Gaming-Bereich, die ihr (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Call of Duty - Black Ops 4 (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link