Pokémon Go

Kryppuk fangen und Halloween-Quest lösen

von Sergej Jurtaev (Mittwoch, 24.10.2018 - 12:09 Uhr)

Der Zeitraum zwischen dem 23. Oktober und 1. November steht auch in Pokémon Go ganz im Zeichen von Halloween. Neben den zahlreichen Geist- und Unlicht-Pokémon, die in dieser Woche ihr Unwesen treiben, hat Prof. Willow auch eine neue – zeitlich begrenzte – Spezialforschung für euch. Schließt ihr diese ab, könnt ihr das seltene Taschenmonster Kryppuk fangen.

Wetten, dass du diese skurrilen Pokémon-Fakten noch nicht kanntest...

Eine gruselige Nachricht – Teil 1 von 3

Prof. Willow meldet sich automatisch bei euch, wenn ihr Pokémon Go anschaltet. Er erzählt euch, dass er nach der Analyse eines seltsamen Steins Zeuge von gespenstischen Aktivitäten wurde. Er bittet euch, ihm dabei zu helfen, Daten über Geist-Pokémon zu sammeln. Damit startet die dreiteilige Quest „Eine gruselige Nachricht“ – diese Aufgaben müsst ihr zuerst abschließen:

Aufgabe Belohnung
Fange 10 Pokémon vom Typ Geist Begegnung mit einem Zwirrlicht
Lande 8 großartige Würfe 1.080 EP
Verwende 108 Beeren beim Fangen von Pokémon Begegnung mit einem Schlurp

Die letzte Aufgabe wird zweifelsfrei die meiste Zeit beanspruchen. Hierbei solltet ihr wissen, dass ihr ein Pokémon nach dem Einsatz einer Beere nicht fangen müsst. Ihr könnt auch einfach, eine Beere werfen und anschließend flüchten – ihr erhaltet trotzdem einen Fortschrittspunkt. So könnt ihr eure Pokébälle sparen, denn diese werdet ihr im zweiten Schritt definitiv benötigen. Habt ihr alle Aufgaben erledigt, erhaltet ihr folgende Belohnungen:

  • 10x Pokéball
  • 1.080x Sternenstaub
  • 8x Silberne Sananabeere
Neben Kryppuk könnt ihr u.a. auch dem legendären Pokémon Giratina (in einem Raid) begegnen.
Neben Kryppuk könnt ihr u.a. auch dem legendären Pokémon Giratina (in einem Raid) begegnen.

Eine gruselige Nachricht – Teil 2 von 3

Prof. Willow hat weitere Forschungen angestellt und herausgefunden, dass es ein Pokémon geben soll, das an einen seltsamen Stein gebunden ist. Dieses Pokémon bestehe eigentlich aus 108 Geistern. Der Professor äußert auch eine Theorie, wie ihr es aus seinem Versteck locken könnt. Diese Aufgaben erwarten euch:

Aufgabe Belohnung
Fange 10 Pokémon vom Typen Unlicht Begegnung mit einem Traunfugil
Drehe 8 PokéStops, die du noch nicht gedreht hast 1.080 EP
Fange 108 Pokémon Begegnung mit einem Kryppuk

Falls ihr zuvor viele Pokébälle verschwendet habt, habt ihr jetzt ein Problem. Eine längere PokéStop-Tour sollte aber euren Rucksack wieder ausreichend füllen. Wie ihr seht, könnt ihr bereits jetzt ein Kryppuk fangen. Außerdem erhaltet ihr diese Belohnungen, wenn ihr alle Aufgaben beendet:

  • 10x Pokéball
  • 1.080x Sternenstaub
  • 8x Silberne Sananabeere

Eine gruselige Nachricht – Teil 3 von 3

Wie ihr es vielleicht schon von der Mew- und Celebi-Spezialforschung kennt, besteht der letzte Teil der Quest aus keinen anstrengenden Aufgaben. Ihr könnt direkt die besondere Begegnung starten und ein weiteres Kryppuk fangen. Dabei staubt ihr zudem EP, viele Kryppuk-Bonbons und etwas Sternenstaub ab.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Pokémon Go
  3. Kryppuk fangen und Halloween-Quest lösen

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website