Alle Pokémon mit Fundorten

von: Spieletipps Team (21. November 2018)

In Pokémon – Let's Go, Pikachu und Let's Go, Evoli könnt ihr euch 153 Taschenmonster schnappen. Viele davon werden euch ohne gezielte Suche über den Weg laufen. Es gibt aber natürlich auch extrem seltene Pokémon, wie z.B. die Starter, die ihr nur dann zu Gesicht bekommt, wenn ihr beim genauen Fundort geduldig wartet.

Wir haben für euch eine Bilderstrecke erstellt, die nicht nur die Pokédex-Einträge aller Pokémon zeigt, sondern auch alle Fundorte zusammenfasst!

Alle Pokémon finden

In diesem Spin-Off ist es relativ leicht, alle Pokémon zu fangen, da ihr sie auf der Map sehen könnt. Ihr müsst also nie sonderlich lange suchen. Nichtsdestotrotz benötigt ihr manchmal viel Geduld, da es nach wie vor Pokémon gibt, die nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 1% auftauchen – nur Shinys sind seltener.

Um eure Chancen zu verbessern, solltet ihr immer ein Lockparfüm im Inventar haben. Es zieht nicht nur mehr Pokémon an, sondern erhöht auch die Chance, seltene Pokémon zu finden. Unser Tipp: Rennt nicht wie wild mit dem Lockparfüm hin und her. Bleibt lieber auf der Stelle stehen, denn so hält das Parfüm deutlich länger.

Ihr könnt fast alle Pokémon in eurer Edition fangen. Bei einigen Exemplaren werdet ihr aber einen Tauschpartner benötigen. Es gibt – wie gewohnt – einige wenige exklusive Pokémon sowie Taschenmonster, die sich nur nach einem Tausch entwickeln. Alternativ könnt ihr aber auf euer Pokémon Go-Profil zurückgreifen und fehlende Monster transferieren.

Bei einigen NPCs im Spiel könnt ihr sogar Alola-Pokémon tauschen.Bei einigen NPCs im Spiel könnt ihr sogar Alola-Pokémon tauschen.

Besonders seltene Taschenmonster

Normalerweise werden die Fundorte in eurem Pokédex gespeichert, sobald ihr ein neues Pokémon entdeckt habt. Das gibt alle nicht für alle Monster. Für Glurak, Lapras, Relaxo oder Dragoran spukt euch der Pokédex keinen Fundort aus, tatsächlich könnt ihr aber auch diese Pokémon finden!

Sie sind für gewöhnlich sehr selten, aber es gibt eine gute Methode, um die Wahrscheinlichkeit enorm zu steigern. Baut dazu eine hohe Fangserie (31 ist optimal) mit einem beliebigen Pokémon auf – mit Digda geht das z.B. sehr schnell. Mit einer 31er-Fangserie werdet ihr Glurak und Co. sehr leicht finden. Welche Pokémon zu den seltenen Begegnungen gehören, haben wir in der unteren Auflistung vermerkt.

Wir erklären euch, wie das Fangen funktioniert!

Alle 153 Pokémon im Überblick

Klickt auf die folgenden Verlinkungen, um direkt zum Pokémon in der Bilderstrecke zu springen, für das ihr euch interessiert. Dort könnt ihr euch das Monster ansehen und die Fundorte nachlesen!

Bewertet den Guide gerne unterhalb, wenn er euch gefallen hat! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Pokémon - Let's Go

Pokémon - Let's Go, Pikachu & Let's Go, Evoli spieletipps meint: Ein schönes Remake, das frischen Wind in die Franchise bringt. Die Neuerungen können aber nicht gänzlich überzeugen. Artikel lesen
80
Das sagt die Community zum ersten DLC

Battlefield 5: Das sagt die Community zum ersten DLC

Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung von Battlefield 5 legt Dice direkt nach. Das erste Inhalts-Update (...) mehr

Weitere Artikel

Diese Spiele könnt ihr ab Kalenderwoche 51 spielen

Neuerscheinungen: Diese Spiele könnt ihr ab Kalenderwoche 51 spielen

Immer noch kein passendes Weihnachtsgeschenk gefunden? Nun, dann wird es langsam Zeit! In der kom (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokémon - Let's Go (Übersicht)

beobachten  (?

* gesponsorter Link