Final Fantasy 15

Final Fantasy 15: Küstenmark-Turm und das Schalterrätsel

Küstenmark-Turm und das Schalterrätsel

von: Beregron / 16.01.2019 um 09:32

Immer wieder kommt es vor, dass im Netz nach dem Schalterrätsel im Küstenmarkturm gefragt wird. Da ich selbst jetzt zwei mal das Problem hatte, dass ich nicht zum Endboss gekommen bin, möchte ich hiermit das Rätsel etwas "enträtseln". In diesem Beitrag geht es hauptsächlich um das Rätsel.

Eines vorweg. Für die Reihenfolge gibt es keine sichere Vorhersage, da mit jedem Durchgang sich auch die zu verwendenden Fahrstühle ändern können.

Küstenmarkturm - Schnetzeln bis zu den Würfel-Fahrstühlen

Der Küstenmarkturm ist an sich recht einfach. Er wird zwar mit Stufe 55 angegeben, aber man sollte besser zwischen 70 und 80 haben. Da tut man sich dann doch etwas leichter.

Als erstes betreten wir den Turm. Der Weg den wir nehmen, ist an sich vorgegeben. Man kann sich so gut wie nicht verlaufen. Schnetzelt euch einfach immer geradeaus/nach unten vom Eingang in Richtung des Questzeichens "Besiegt die Gegner im Zentralbereich".

Nach einer mehr oder weniger langen Kämpferei erreicht ihr über eine lange Wendelrampe einen sehr großen Raum. In diesem Raum befinden sich in jeder Ecke die Würfelfahrstühle. Dazu ist auch noch ein roter Ring im Boden. Betretet auf keinen Fall den Ring, außer ihr möchtet den Turm verlassen, denn dieser beamt euch sofort zum Eingang zurück.

Ihr kommt aus dem Ring mit der Wendelrampe heraus. Üblich müsste jetzt der rechte Würfelfahrstuhl aktiviert sein. Begebt euch dorthin und am Boden müsste "Passieren" stehen. Wenn nicht, dann ist einer der anderen Fahrstühle aktiv. Ihr fährt jetzt mit dem Fahrstuhl nach unten. So lange, bis es nicht mehr geht und ihr euch wieder in den Gängen bewegen könnt.

Hier ist Vorsicht angesagt. So ziemlich hinter jedem Würfel, die ihr nun "Passieren" könnt, lauern Gegner.

Im Falle, dass der Fahrstuhl rechts sofort aktiviert war. Ihr kommt unten an und könnt den nächsten Würfel an der Wand verschieben. Danach könnt ihr wieder an der Wand verschieben oder aber einen am Boden. Und zwar befindet sich der links im Boden. Nehmt diesen.

Nach etwas Würfelschieben kommt ihr ganz unten an und gelangt in einen riesigen Raum. Dort wartet ein Eisenwächter und kleinere Puddings. Sobald ihr die besiegt habt, könnt ihr mit dem Fahrstuhl, der ungefähr mittig im Raum ist, wieder nach oben fahren.

Oben angekommen, könnt ihr nun einen weiteren Fahrstuhl im Boden aktivieren. Da das jedes mal verschieden bei mir war, sucht einfach den, der auch wieder "Passieren" anzeigt. Die, die ihr schon durch hattet, werden auf der Minimap mit einem Häkchen angezeigt.

Dieses Spiel treibt ihr jetzt, bis ihr alle vier Fahrstühle hinter euch habt.

Jedes mal, wenn ihr in den Raum kommt, werden die Gegner mehr. Erst einer der Eiswächter, dann zwei, dann drei usw. Nachdem ihr nun das ganze 4 mal wiederholt habt, fahrt wieder nach oben.

Ihr geht in Richtung des roten Ringes, aber NICHT draufsteigen. Ihr nehmt jetzt den Fahrstuhl gleich links. Fahrt wieder runter und nehmt den Weg zu dem großen Raum. Auf der Minikarte seht ihr, dass sich nun drei Wege zu einem zusammenführen. Ihr seht aber auch, wenn ihr die Karte öffnet, dass unten rechts noch ein Bereich ist, der noch nicht aufgedeckt ist. Dort müsst ihr hin.

Anstatt nun den letzten Fahrstuhl wieder nach unten dem großen Raum zu nehmen, sucht an der Wand. Hier ist nun ein Würfel aktiv, der vorher nicht passierbar war. Wenn ihr diesen nehmt, dann verschiebt sich die Wand und ihr könnt weiter folgen. Dieser Weg führt euch direkt zum Endboss.


Dieses Video zu Final Fantasy 15 schon gesehen?
Final Fantasy 15 - E3 Announcement-Trailer

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.


Übersicht: alle Tipps und Tricks

  1. Startseite
  2. Final Fantasy 15
  3. Küstenmark-Turm und das Schalterrätsel

beobachten 

Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website