Drachenfäule heilen und Göttliche Hilfe erhöhen - Sekiro

von: Sergej Jurtaev (06. April 2019)

Ihr werdet sehr früh mit der Drachenfäule in Sekiro – Shadows Die Twice konfrontiert. Nach einigen Toden wird plötzlich der Bildhauer von dieser Krankheit befallen. Welche Auswirkungen die Krankheit hat und wie ihr sie heilen könnt, erklären wir euch!

Video-Guide: So heilt ihr die Drachenfäule in Sekiro!

Auswirkungen der Drachenfäule

Wichtige NPCs in der Welt von Sekiro erkranken an der Drachenfäule, wenn ihr einen virtuellen Tod erleidet. Im Spiel wird es so erklärt, dass eure Wiederbelebung anderen Menschen die Lebenskraft raubt. Erkrankt ein NPC an der Drachenfäule, erhaltet ihr eine Fäule-Essenz – hier steht, welcher NPC betroffen ist.

Die Drachenfäule bricht immer zuerst beim Bildhauer aus und die Krankheit hat direkten Einfluss auf die Göttliche Hilfe. Nachdem der Bildhauer daran erkrankt, sinkt die Göttliche Hilfe von 30 % auf 15 %. Jede weitere Erkrankung senkt den Wert um 1 %.

Im eurem Inventar könnt ihr euch die Fäule-Essenzen ansehen, um zu erfahren, welche NPCs krank sind.Im eurem Inventar könnt ihr euch die Fäule-Essenzen ansehen, um zu erfahren, welche NPCs krank sind.

Beachtet dabei, dass nur die NPCs erkranken können, mit denen ihr gesprochen habt. Habt ihr euch einem wichtigen NPC nicht vorgestellt, wird er nach eurem Tod nicht krank und die Göttliche Hilfe sinkt nicht. Ebenso wird die Göttliche Hilfe nicht weiter sinken, wenn bereits alle euch bekannten NPCs krank sind.

Außerdem: Sofern die NPCs eine Nebenquest für euch haben, könnt ihr diese nicht weiterverfolgen, solange die entsprechende Person an der Drachenfäule leidet.

Hat Auferstehung Einfluss auf die Drachenfäule?

Am Anfang macht es den Anschein, dass die Drachenfäule sich nur ausbreitet, wenn ihr euch nach einem Tod durch Auferstehung wiederbelebt. Dem ist aber nicht so! Ihr solltet die Auferstehung immer nutzen, um einem Tod zu entgehen. Nur nach einem gänzlichen Bildschirmtod kann sich die Krankheit ausbreiten.

Heilmittel herstellen und Göttliche Hilfe steigern

Die Göttliche Hilfe gibt die Wahrscheinlichkeit an, mit der ihr nach einem Tod euer Geld und eure Erfahrungspunkte behalten dürft. Der Standardwert für die Göttliche Hilfe ist 30 %. Je nachdem, wie viele NPCs erkrankt sind, kann der Wert bis auf 5 % fallen.

Die gute Nachricht ist, dass ihr die Krankheit heilen und die Göttliche Hilfe wieder auf 30 % erhöhen könnt. Geht dazu folgendermaßen vor:

  • Nachdem der Bildhauer erkrankt ist, müsst ihr mit Emma reden. Sie sagt, dass sie Nachforschungen über die Krankheit anstellen wird.

  • Geht danach zur Figur des Bildhauers und rastet. Redet anschließend wieder mit Emma, die euch sagt, dass sie eine Blutprobe eines anderen Erkrankten benötigt.

Erkrankte NPCs sind sichtlich von der Drachenfäule gezeichnet und husten stark.Erkrankte NPCs sind sichtlich von der Drachenfäule gezeichnet und husten stark.

  • Im Ashina-Umland gibt es drei NPCs, die erkranken können. Das sind die „Ängstliche Dienerin“, ihr „Braver Sohn“ und der „Krähen-Verwalter“. Sie halten sich im Gebiet zwischen der zweiten und dritten Figur des Bildhauers auf – ihr könnt sie kaum verpassen. Sucht eine erkrankte Person auf und nehmt eine Blutprobe.

  • Gebt die Blutprobe Emma und rastet erneut, damit sie Zeit hat, das Heilmittel herzustellen. Redet danach wieder mit ihr und ihr erhaltet einen „Tropfen Drachenblut“ und ein „Erholungsamulett“.

Mit einem „Tropfen Drachenblut“ könnt ihr fortan die Drachenfäule bei jeder Figur des Bildhauers heilen. Das Drachenblut ist allerdings ein Verbrauchsgegenstand. Ihr findet weitere in der Spielwelt und manchmal auch bei Händlern. Den ganzen Prozess könnt ihr euch auch in unserem Video-Guide am Anfang des Artikels ansehen!

Sekiro

Sekiro - Shadows Die Twice spieletipps meint: Ein extrem forderndes, aber trotzdem faires Abenteuer mit hoher Geschwindigkeit. From Software frustriert und motiviert wie eh und je. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Dragon's Dogma ist das Rollenspiel, von dem ihr nicht wusstet, dass ihr es braucht

Unterm Radar: Dragon's Dogma ist das Rollenspiel, von dem ihr nicht wusstet, dass ihr es braucht

Der Switch-Release von Dragon’s Dogma könnte wegen der eher geringen Bekanntheit des Spiels von einigen mit (...) mehr

Weitere Artikel

Gute Angebote für Strategie- und Action-Fans

GoG-Sale: Gute Angebote für Strategie- und Action-Fans

Es ist Angebotswoche bei GoG und ihr bekommt einige Spiele teils erheblich reduziert. Aber auch einige Neu (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sekiro (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung