Sekiro - Shadows Die Twice

Große Schlange töten und Drachen steigen lassen - Sekiro

von Sergej Jurtaev (aktualisiert am Samstag, 06.04.2019 - 20:18 Uhr)

Habt ihr euch schon gefragt, was es euch bringt den Drachen beim Senpo-Tempel in Sekiro – Shadows Die Twice steigen zu lassen? Tatsächlich ist der Drachen ein wichtiges Objekt, das euch einen Geheimpfad ebnet, an dessen Ende ihr die Große Schlange töten könnt! Wie das funktioniert, erklären wir euch.

Sekiro: Große Schlange töten

So lasst ihr den Drachen steigen

Am Anfang des Gebiets „Senpo-Tempel, Berg Kongo“ müsst ihr ganz nach unten springen, um hinter der zerstörten Brücke am Ende einer Klippe einen Drachen zu finden, der von einem Gegner bewacht wird. Ihr könnt den Drachen kurzzeitig steigen lassen, aber bereits nach wenigen Sekunden verliert dieser wieder an Höhe.

Die Lösung: Ihr müsst den Gegner dazu bringen, den Drachen steigen zu lassen. Dafür benötigt ihr die Ninjutsu-Fähigkeit „Puppenspieler-Ninjutsu“. Ihr erhaltet diese Fähigkeit, wenn ihr die Wandschirm-Affen besiegt. Das ist der Endbosskampf im Gebiet „Senpo-Tempel, Berg Kongo“. Ihr könnt aber erst auf die Wandschirm-Affen treffen, wenn ihr Genichiro Ashina in der Ashina-Burg bezwungen habt.

Mit dem Puppenspieler-Ninjutsu könnt ihr euren Feind die Drecksarbeit erledigen lassen.
Mit dem Puppenspieler-Ninjutsu könnt ihr euren Feind die Drecksarbeit erledigen lassen.

Rüstet das Puppenspieler-Ninjutsu aus und schleicht euch an den Gegner heran, der vor dem Drachen steht. Führt einen lautlosen Todesstoß aus und drückt währenddessen noch einmal R1/RB, um das Ninjutsu zu aktivieren. Daraufhin läuft der Gegner zum Drachen und lässt diesen steigen.

Der Weg zur Großen Schlange

Anschließend müsst ihr den normalen Weg durch den Berg laufen, bis ihr das erste Tempel-Gebäude durchquert. Verlasst das Gebäude durch das westliche Fenster und ihr solltet eine alte Frau finden, die in den Abgrund blickt.

Wenige Meter weiter steht ein riesiger Baum, den ihr erklimmen müsst. Von der Spitze des Baums aus könnt ihr nun zum Drachen blicken, der fortan als Ankerpunkt dient. Mit eurem Greifhaken könnt ihr euch so auf die andere Seite schwingen.

Sammelt das Item ein und springt dann rechts in den Abgrund. Haltet Ausschau nach weiteren Ankerpunkten und drückt rechtzeitig die L2/LT-Taste, um sicher das Ende zu erreichen. Dort findet ihr eine Höhle mit einer Figur des Bildhauers.

Endlich könnt ihr euch für die Mordversuche rächen und die Riesenschlange zur Strecke bringen.
Endlich könnt ihr euch für die Mordversuche rächen und die Riesenschlange zur Strecke bringen.

Durchquert die kleine Höhle und ihr findet euch genau über dem Kopf der Großen Schlange wieder. Springt nach unten und drückt R1/RB, um der Riesenschlange einen Todesstoß zu verpassen. Ihr erhaltet dafür das Item „Frische Schlangeneingeweide“ und schaltet zudem den Erfolg „Große Schlange“ frei.

Übrigens: Ihr müsst den Drachen auch steigen lassen und die geheime Höhle aufsuchen, wenn ihr die Quest des Schwarzhut-Dachs' absolvieren wollt, den ihr beim Alten Grab in der Ashina-Burg findet.

Wofür ihr die Schlangeneingeweide benötigt

Ihr werdet die Schlangeneingeweide zwingend benötigen, wenn ihr euch das beste Ende von Sekiro „Heimkehr“ erspielen wollt. Dafür werdet ihr noch ein zweites Schlangen-Item brauchen, das in einer Höhle im Versunkenen Tal liegt – die dortige Riesenschlange könnt ihr jedoch nicht töten.

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. Sekiro - Shadows Die Twice
  3. Große Schlange töten und Drachen steigen lassen

beobachten 

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website