Zombie-Bären besiegen - so klappts ganz einfach - Days Gone

von Marco Tito Aronica (Dienstag, 30.04.2019 - 16:40 Uhr)

Der Zombie-Bär in Days Gone wird euch nicht nur ein Mal begegnen. Damit ihr diesem Aufeinandertreffen mit weniger Ehrfurcht entgegentreten könnt, verraten wir euch einige Tipps und Tricks, wie ihr den Bären besiegen könnt.

Auch die Entwickler liefern euch Survival-Tipps im Kampf gegen untote Bären, Wölfe und Krähen:

So ist der Bär kein Problem mehr

Von all den Zombie-Tieren dürfte der Bär die buchstäblich größte Bedrohung darstellen. Im Story-Kapitel „Du bist jetzt in Sicherheit” werdet ihr womöglich zum ersten Mal auf einen untoten Bären stoßen. Der Bär besitzt eine große Lebensleiste und kann mit einem Boss verglichen werden.

Bevor wir euch ein paar nützliche Tipps im Kampf gegen den Zombie-Bären verraten, hier ein Hinweis, der zunächst offensichtlich erscheint, euch aber vor dem ein oder anderen Bildschirmtod bewahren wird: Bleibt stets in Bewegung! Bleibt niemals stehen und wenn der Bär auf euch zu stürmt, weicht ihr im letzten Augenblick nach links per Rolle aus.

Vorsicht: Wenn euch der Bär so sehr nahe kommt, ist es fast schon zu spät.Vorsicht: Wenn euch der Bär so sehr nahe kommt, ist es fast schon zu spät.

Der Bär teilt sehr hohen Schaden aus und greift euch, wenn ihr keine Distanz zwischen euch schafft - das endet oft tödlich. Wollt ihr den Bär besiegen, solltet ihr Folgendes beachten:

  • Molotow-Cocktails: Keine Patronen oder andere Projektile fügen dem Bären so viel Schaden zu wie ein Molotow-Cocktail. Diesen stellt ihr mit einer Bierflasche, einem Lappen und etwas Kerosin direkt im Waffenrad her. Werft den Molotow-Cocktail auf den Bären, sein Fell wird Feuer fangen und ihm kontinuierlich Schaden zufügen. Ihr könnt auch direkt mehrere Wurfobjekte auf das untote Tier werfen.

  • Rote Benzinkanister und Fässer: Gerade bei eurer ersten Begegnung habt ihr gleich mehrere rote Benzinkanister oder Fässer, die ganz zufällig im Gebiet verteilt stehen. Schießt mit einer Schusswaffe auf die roten Gegenstände, um sie zum Explodieren zu bringen. Die Detonation teilt Schaden aus und jagt ihr die Kanister oder Fässer im richtigen Augenblick hoch, fängt der Bär zusätzlich Feuer.

  • Graue Benzintanks: Etwas weniger auffällig sind die grauen Benzintanks, die eine ähnliche Hilfe im Kampf gegen den Bären darstellen wie die Benzinkanister und Fässer. Schießt darauf, wenn sich der Bär in der Nähe befindet.

Benzintanks als Schützenhilfe: Nutzt die Umgebung und vor allem Feuer im Kampf gegen den Zombie-Bären.Benzintanks als Schützenhilfe: Nutzt die Umgebung und vor allem Feuer im Kampf gegen den Zombie-Bären.

Ganz allgemein: Stürmt niemals auf den Bären zu und haltet lieber Abstand. Aus der Entfernung könnt ihr seine Laufroute beobachten und ihm Fallen stellen, indem ihr im richtigen Moment auf rote Benzinkanister oder Fässer schießt. Auch andere Freaker können hilfreich sein. Der Bär wird sich auf die Untoten stürzen und ihr könnt ihn, zumindest für ein paar Sekunden, ungestört attackieren. Habt ihr mal keine Molotow-Cocktails zur Hand, könnt ihr auch Rohrbomben craften und werfen. Diese werden den Bären ebenfalls umwerfen.

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Days Gone
Days Gone spieletipps meint: Ein unglaublich atmosphärisches Spiel, das viel Wert auf die Geschichte legt - dabei aber kaum Neues bietet. Artikel lesen
83
Wie gut kennt ihr euch mit den Sony-Konsolen aus?

PlayStation | Wie gut kennt ihr euch mit den Sony-Konsolen aus?

Im Jahr 1995 erschien die erste PlayStation-Konsole und legte damit das Fundament für eine mächtige (...) mehr

Weitere Artikel

All Digital Edition + 3 Spiele zum Schnäppchenpreis

Wenn ihr günstig in die Welt von Microsofts Xbox einsteigen wollt, könnt ihr euch die „Xbox (...) mehr

Weitere News

Days Gone (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung