Ark - Survival Evolved: Alle Höhlen auf der Map finden (inkl. ?The Center?)

von: Alexandra Mielke (13. Januar 2017)

In ARK: Survival Evolved seid ihr auf euch gestellt: Ihr müsst lernen zu überleben und euer Leben zu meistern. Dabei trefft ihr auf Gefahren, wie Dinos und andere grausige Kreaturen, die euch zum Fressen gern haben – im wahrsten Sinne. Um das Inselleben gut zu meistern müsst ihr euch vor allem auch Rüstung und Waffen craften – Das A und O in Sachen Verteidigung. Doch dafür benötigt ihr ganz bestimmte Ressourcen, die ihr bei ARK: Survival Evolved vor allem in den Höhlen finden könnt. Damit ihr diese auch effektiv für eure Zwecke nutzen könnt, verraten wir euch in diesem Guide, wo ihr alle Höhlen finden könnt und zwar nicht nur auf der Standard-Map, sondern auch auf der neuen Map „The Center“.

In ARK: Survival Evolved habt ihr mittlerweile zwei Karten. Zum einen, die Standard-Karte und zum anderen die Map „The Center“, die ein Modder entworfen hat und die seit dem Patch 241.0 für alle verfügbar gemacht wurde. Auf beiden Karten in ARK könnt ihr Höhlen finden:

  • Standard-Map: 6 Höhlen an Land und 12 Höhlen im Wasser
  • The Center: 13 Höhlen an Land und 2 Höhlen unter Wasser

Daneben sind die Dungeons auch eine erfrischende Abwechslung, wenn ihr im Multiplayer mit Freunden unterwegs seid und ein besonderes Abenteuer erleben möchtet.

Wir wollen euch ein paar Anregungen für das Bauen von Bases mit auf den Weg geben. Wollt ihr wissen, wie ihr am besten euer Hab und Gut beschützt, dann schaut euch die folgende Bilderstrecke an.

ARK: Survival Evolved – In allen Höhlen lauern Gefahren

Die Höhlen bzw. Dungeons in ARK sind wichtig für euch. Hier findet ihr Perlen, Kristalle oder Chitin und zwar massenweise. Beachtet jedoch, dass ihr idealerweise schon im Level vorangeschritten sein solltet, bevor ihr eure erste Höhle betretet. Wenigstens Level 10 sollte eure Stufe also tragen. Schließlich lauern hier auch einige Gefahren. Besonders vor den Kreaturen solltet ihr euch in Acht nehmen. So warten hier auf euch unter anderem:

Dieses Video zu Ark - Survival Evolved schon gesehen?

  • Fledermäuse → Sie sind fliegend unterwegs, sehr schnell und machen großen Schaden. Tötet sie am besten aus einer sicheren Entferung.
  • Spinnen → Ihre Netzattacke sorgt dafür, dass ihr nur noch langsame Bewegungen machen könnt. Weicht diesem Angriff aus.
  • Skorpione → Sie haben eine starke Rüstung und können euch einschläfern. Setzt Stimberries ein, die helfen euch.
  • Riesenboas → Sie machen viel Schaden und überwinden leicht jedes Hindernis. Ihre unberechenbaren Bewegungen können gefährlich für euch werden.
  • Sarco (Wasser) → Ist eine Krokodilform, die euch nicht allzu oft begegnen wird.
  • Piranhas (Wasser) → Sie sind meist im Schwarm anzutreffen.

Neben den Ressourcen fürs Craften findet ihr in den Höhlen übrigens auch noch tolle Artefakte, von denen es auf der Standard-Map sechs gibt. Diese braucht ihr, um die Brutmutter Lysrix – einen besonderen Boss-Gegner – zu beschwören.

Ferner solltet ihr stets eine Spitzhacke (Stone oder Metal Pick) bei euch tragen, weil ihr nur damit Kristalle, Metalle und Obsisian abbauen könnt. Obsisian ist eher selten, es ist grau und auf dem Boden zu finden. An Chitin gelangt ihr nur, wenn ihr die Insekten in den Höhlen tötet.

In den Höhlen von Ark: Survival Evolved findet ihr zahlreiche Ressourcen, wie zum Beispiel diese Kristalle.In den Höhlen von Ark: Survival Evolved findet ihr zahlreiche Ressourcen, wie zum Beispiel diese Kristalle.

ARK: Survival Evolved – Alle Höhlen und ihre Fundorte

Die Höhlen weisen oft ganz unterschiedliche Temperaturverhältnisse auf. So gibt es heiße Lavahöhlen, in denen euer Charakter schwitzt und auf der anderen Seite gibt es Eis-Höhlen, in denen er oder sie friert. Daher solltet ihr euch gut auf euer Höhlen-Abenteuer vorbereiten. Noch ein wichtiger, aber einleuchtender Hinweis zum Schluss: Wenn ihr merkt, dass ihr den Anforderungen im Dungeon nicht gewachsen seid, dann verlasst die Höhle schnell wieder, levelt schnell hoch und kehrt dann mit einem höheren Level wieder zurück.

ARK: Höhlen im Süden der Map

Auf dieser Karte sehr ihr alle Höhlen der Standard Map von ARK eingezeichnet.Auf dieser Karte sehr ihr alle Höhlen der Standard Map von ARK eingezeichnet.

Koordinaten 80.2 / 53.5
Temperatur kalt. Bringt warme Kleidung und eine Fackel mit.
Artefakt Artifact of the Hunter
Aufbau normal
empfohlenes Level 5
Gegner Schlangen, Skorpione und Spinnen
weitere Infos Es empfiehlt sich, eine Fernkampfwaffe gegen die Gegner in dieser Höhle dabei zu haben. Außerdem helfen euch Stimbeeren, gegen die Betäubung der Skorpione.

Im Süden der Standard-Map findet ihr eine weitere Höhle:

Koordinaten 68.3 / 56.1
Temperatur kalt
Artefakt Artifact of the Pack
Aufbau Bringt genügend Vorräte mit, da diese Höhle sehr groß ist und das Erkunden dementsprechend lange dauern kann.
empfohlenes Level 30
Gegner Skorpione, Fledermäuse, Schlangen und Spinnen
weitere Infos Eine Fernkampfwaffe und eine Fackel sind sehr wichtig um in dieser Höhle bestehen zu können. Für eure Gesundheit sollte ihr wieder genügen Stimbeeren einpacken.

ARK: Höhle im Nord-Westen der Map

Koordinaten 19.1 / 19.0
Temperatur normal
Artefakt Artifact of the Skylord
Aufbau Diese sehr enge Höhle ist eher nicht für große Gruppen gedacht. Außerdem sind viele konnte Sprünge nötig, um durch die Höhle lebendig durch zu kommen. Verspringt ihr euch, seid ihr sofort tot.
empfohlenes Level 15
Gegner Skorpione, Fledermäuse und Spinnen
weitere Infos Bringt Bloodpacks und eine Fernkampfwaffe mit, um gegen plötzliche auftauchende Feldermausschaaren anzukommen

ARK: Höhle im Süd-Osten der Map

In unserem Guide verraten wir euch die Fundorte aller Höhlen in ARK: Survival Evolved.In unserem Guide verraten wir euch die Fundorte aller Höhlen in ARK: Survival Evolved.

Koordinaten 70.6 / 86.1
Temperatur In dieser recht heißen Höhle sollte ihr euren Charakter öfters ausruhen und ihn keine anstrengenden Aufgaben erledigen lassen.
Artefakt Artifact of the Massive
Aufbau Ihr müsst wieder eure Sprungfähigkeiten unter Beweis stellen
empfohlenes Level 25
Gegner Skorpione, Fledermäuse, Schlangen und Spinnen
weitere Infos Durch die hohe Temperatur in der Höhle sollte ihr ausreichend Wasser mitbringen und Calien Soup bereithalten. Letztere erhöht eure Resistenz gegen die Hitze. Zudem helfen Stimbeeren und Bloodpacks dabei eure Gesundheit nicht allzu weit absinken zu lassen. Auf Grund der Gegner empfiehlt sich auch hier eine Fernkampfwaffe.

In der Lava-Höhle werdet ihr fast zerfließen vor Hitze. Stellt euch auf diese Situation gut ein.In der Lava-Höhle werdet ihr fast zerfließen vor Hitze. Stellt euch auf diese Situation gut ein.

ARK: Höhle im Norden der Map

Koordinaten 41.5 / 46.9
Temperatur kalt
Artefakt Artifact of the Clever
Aufbau Sehr wenig Platz, enge Gänge.
empfohlenes Level 30
Gegner Spinnen und Fledermäuse
weitere Infos Gegen die Kälte sollte ihr wieder eine Fackel mitnehmen. Zur Verteidigung empfiehlt sich hier eine Fernkampfwaffe und für ausreichend Gesundheitsreserven solltet ihr Bloodpacks und Stimbeeren mitnehmen.

ARK: Höhle im Nord-Osten der Map

Koordinaten 14.7 / 85.4
Temperatur kalt
Artefakt Artifact of the Devourer
Aufbau Sehr schluchtenreiche Höhle, die eure Sprungküste fordert.
empfohlenes Level 40
Gegner Spinnen, Skorpione und Fledermäuse
weitere Infos Zum Schutz nehmt ihr eine Fernkampfwaffe mit, gegen die Kälte eine Fackel und um eure Gesundheit oben zu halten am besten viele Bloodpacks und Stimbeeren.

ARK: Schneehöhle im Norden der Map

Koordinaten 29.1 Lat / 31.8 Lon
Temperatur Sehr kalt
Artefakt Artifact of the Strong
Aufbau Ihr findet hier verschlungene Wege und müsst euch bis zum Ende durchkämpfen, um an das Artefakt heranzukommen, wo es übrigens auch am kältesten ist. Ihr braucht also auf jeden Fall warme Kleidung. Zudem solltet ihr eine Stehfackel mitnehmen und diese am besten mit Angler-Gel füllen. Seht bloß zu, dass ihr nicht stürzt und ins Wasser fallt, darin werdet ihr nämlich erfrieren und von den Anglern getötet.
empfohlenes Level 60
Gegner Angler, Piranhas, Fledermüse, Yetis (gibt es nur in dieser Höhle), Pinguine (Kairukus) und Direwolves
weitere Infos Je weiter ihr euch in die Höhle vorwagt, umso kälter wird es. Falls ihr das Pech haben solltet, von einigen Direwolves verfolgt zu werden, dann rettet euch auf die kleinen Plattformen und lasst diese schwimmen, um die schlechten Schwimmer von dort aus zu erledigen.

ARK: Höhle des verlorenen Glaubens im Westen der Map

Koordinaten 53.7 Lat / 10.4 Lon
Temperatur kalt
Artefakt Artifact of the Brute
Aufbau Diese Höhle ist hauptsächlich unter Wasser gelegen. Ihr braucht allerdings keine Taucherbrille, die euch Licht verschafft, denn das Wasser ist an sich schon gut ausgeleuchtet. So könnt ihr auch das Artefakt gut finden.
empfohlenes Level 30
Gegner Quallen, Riesenhaie, Mantas, Säbelzahnlachse, Trilobites, Coelacanths und Ichthys
weitere Infos Ihr seid hier relativ sicher, da die Kreaturen in dieser Höhle nicht so kampffreudig sind. Ihr könnt hier übrigens viele Siliziumperlen finden.

Die Höhle des verlorenen Glaubens liegt überwiegend unter Wasser.Die Höhle des verlorenen Glaubens liegt überwiegend unter Wasser.

ARK: Sumpfhöhle im mittleren Bereich der Map

Koordinaten 62.7 Lat / 37.3 Lon
Temperatur starke Hitze
Artefakt Artifact of the Immune
Aufbau Es gibt hier viele enge Gänge, aber auch einen großflächigen Bereich. Schlüpft ihr durch die engen Passagen, dann müsst ihr euch auf Nahkämpfe gefasst machen. Ihr braucht wegen der Hitze hier viel Wasser, denn die wenigen Wasserstellen in der Höhle sind immer weit entfernt und ihr müsstet zu lange laufen.
empfohlenes Level 80
Gegner Skorpione, Spinnen, Libellen Riesenschnecken
weitere Infos Nehmt auf jeden Fall eine Gasmaske mit, da die Luft hier giftig ist. Diese ist übrigens aber erst ab Level 85 craftbar.

ARK: Höhle der verlorenen Hoffnung im Osten der Map

Koordinaten 45.9 Lat / 88.9 Lon
Temperatur Sehr kalt
Artefakt Artifact of the Cunning
Aufbau Auch hier liegt ein großer Teil unter Wasser und die Höhle ist gut mit Licht durchflutet, sodass ihr gut sehen könnt. Ihr findet das Artefakt gleich am Anfang der Höhle, allerdings unter Wasser. Zum Schluss findet ihr einen Bereich, der nicht unter Wasser liegt, aber dafür gibt hier auch viele Gegner.
empfohlenes Level 60
Gegner Unter Wasser: Piranhas, Quallen, Trilobites, Dunkleosteus, Mosasaurier, Angler, Mantas, Riesenhaie, Krabben und Kraken. An Land: Fledermäuse, Spinnen, Riesenschnecken, Skorpione und Mistkäfer.
weitere Infos Ihr solltet euch vor der extremen Kälte in Acht nehmen und warme Kleidung anziehen. Seid zudem gewarnt, dass viele Gegner meistens gleich in größeren Gruppen auftauchen.

Die Höhle der verlorenen Hoffnung birgt eisige Kälte.Die Höhle der verlorenen Hoffnung birgt eisige Kälte.

Unterwasserhöhlen – Das sollte ihr beachten

Wenn ihr nach einer Unterwasserhöhle sucht, haltet die Augen nach Luftblasen offen. Hier werdet ihr den Eingang finden. Die Unterwasserhöhlen eigenen sich bestens um Perlen, Kristalle und Öl zu farmen. Abbauen könnt ihr das Öl mit einem beliebigen Werkzeug. Damit findet ihr pro öligem Stein, einmal Öl. Seht ihr leuchtende Muscheln, dann verbergen sich darin oft Perlen, die ihr mit bloßer Hand ganz einfach aufsammeln könnt. Um die Höhlen vernünftig erkunden zu können, empfiehlt es sich entweder einen Megalodon zu zähmen oder etwas gekochtes Lazarus Choweder (Sauerstoffverbrauch wird reduziert) dabei zu haben.

ARK The Center – Höhlen auf der neuen Map finden

Seit Patch 241.0 habt ihr die Möglichkeit, die neue Karte „The Center“ zu bewohnen. Viele wird diese, als Mod verfügbare Karte, bereits bekannt vorkommen. Sie wurde von den Entwicklern nun in das Hauptspiel integriert. Auch hier findet ihr sehr lukrative und herausfordernde Höhlen. Oft haben die neuen Höhlen mehrere Eingänge, wir werden euch aber hier nur jeweils einen zeigen.

Auf dieser Karte findet ihr alle Höhlen, die die neue Map "The Center" für euch bereithält.Auf dieser Karte findet ihr alle Höhlen, die die neue Map "The Center" für euch bereithält.

ARK: Nördliche Eishöhle auf der Karte „The Center“

Koordinaten 35.5 / 19.6
Aufbau Diese Höhle ist weit verzweigt und um alle Bereiche der Höhle zu erkunden, müsst ihr durch Eiswasser tauchen
spawnende Gegner: Spinnen, Skorpione und Fledermäuse
Materialien Metall, Öl und Kristalle
Artefakte Artifact of the Clever, Artifact of the Devourer
weitere Infos und Tipps Für diese Höhle empfiehlt es sich die SCUBA-Tauchausrüstung und/oder Lazarus Chowder mitzunehmen, da es bereits sehr herausfordernd ist, die Höhle zu betreten. Helfen können euch zudem noch Dinos wie Sarco, Beelzlebufo oder Spino.

ARK: Südliche Eishöhle auf der Karte „The Center“

In der südlichen Eishöhle werdet ihr frieren. Bereitet euch gut darauf vor.In der südlichen Eishöhle werdet ihr frieren. Bereitet euch gut darauf vor.

Koordinaten 85.3 / 10.3
Aufbau Hier müsst ihr zum Glück nicht tauchen-
spawnende Gegner: Wölfe, Spinnen und Säbelzahntiger
Materialien Metall, Öl und Kristalle
Artefakte Artifact of the Skylord
weitere Infos und Tipps Nehmt Kleidung mit, die euch vor Kälte schützt. In der Höhle ist es sehr kalt.

ARK: Kleine Lava-Höhle auf der Karte „The Center“

Koordinaten 32.5 / 44.4
Aufbau In diese kleine Höhle, könnt ihr keine Dinos mitnehmen, welche größer sind als Säbelzahntiger bzw. Wölfe.
spawnende Gegner: Titanboas, Skorpione, Spinnen, Fledermäuse und Tausendfüßler
Materialien Metall, Kristalle und Obsidian
Artefakte Artifact of the Hunter, Artifact of the Pack
weitere Infos und Tipps Auch in dieser Höhle herrschen eisige Temperaturen. Denkt als an entsprechende Kleidung. In der Höhle gibt es eine bestimmt Stelle die nur mit einem gezähmten Pteranodon oder einem Greifhaken erreichen könnt. Nehmt als eins von beiden mit, wenn ihr die Höhle komplett erkunden wollt.

ARK: Große Lava-Höhle auf der Karte „The Center“

Die große Lava-Höhle ist riesig. Hier könnt ihr viel Zeit verbringen.Die große Lava-Höhle ist riesig. Hier könnt ihr viel Zeit verbringen.

Koordinaten 27.7 / 64.9
Aufbau Diese Höhle ist sehr eng und verzweigt.
spawnende Gegner: Titanboas, Skorpione, Spinnen, Fledermäuse und Tausendfüßler
Materialien Metall, Kristalle und Obsidian
Artefakte Artifact of the Devious, Artifact of the Massive
weitere Infos und Tipps Im Osten der Karte befindet sich ein Vulkan, auf dessen östlichen Seite wiederum diese Höhle zu findet ist. Um dort hinzugelangen fliegt ihr am besten, da die Gegner hier sehr stark sind. Nehmt dafür einen Quetzal, Pteranodon oder Argentavis. Alternativ könnt ihr es auch mit einem Greifhaken und einem Parachute versuchen.

ARK: Höhle im Süd-Osten auf der Karte „The Center“

Koordinaten in der Nähe der Bieberteiche 78.5 / 59.6, beim blauen Obelisken 74.4 / 70.0, unter Wasser 67.7 / 60.6, unter Wasser 69.7 / 59.6
Aufbau Ihr findet die Höhle auf der südlichen Dschungelinsel. Auch diese hat wieder mehrere Eingänge.
spawnende Gegner: Titanboas, Skorpione, Spinnen, Fledermäuse und Tausendfüßler
Materialien Metall und Kristalle
Artefakte Artifact of the Strong

ARK: Center-Höhle auf der Karte „The Center“

Bei der Höhle "The Center" handelt es sich um die zentrale Höhle auf dieser Karte.Bei der Höhle "The Center" handelt es sich um die zentrale Höhle auf dieser Karte.

Koordinaten an der Unterseite der Insel 62.0 / 20.0, 56.6 / 26.5, aufsteigender Eingang 56.4 / 25.2
Aufbau Die namensgebende Höhle, für diese Map, findet ihr auf den schwebenden Inseln.
spawnende Gegner: Fledermäuse, Spinnen und Skorpione
Materialien Metall und Kristalle
Artefakte Artifact of the Immune

ARK: Scorched Earth – Höhlen in der Wüstenregion

Die Wüste lebt! Scorched Earth ist die erste kostenpflichtige Erweiterung bei ARK, die im September 2016 veröffentlicht wurde. Übersetzt heißt das „Verbrannte Erde“ und das ist auch wirklich passend in dieser heißen Wüstenlandschaft. Ihr könnt euch auf dieser neuen Map auf drei ebenso brandheiße, neue Höhlen freuen, die euch neben neuen Items und Kreaturen erwarten. Natürlich wird es von der Temperatur her in allen drei Höhlen sehr warm sein, worauf ihr euch entsprechend einstellen solltet. In den Höhlen findet ihr überdies neue Artefakte. Im Folgenden erfahrt ihr Wissenswertes zu den neuen Höhlen auf Scorched Earth. Bitte beachtet, dass die dazugehörigen Bilder von der Seite arksurvivalevolved.zone stammen. In diesem Forum könnt ihr euch auch super mit der ARK-Community austauschen.

ARK: Scorched Earth: Höhle „Bergspitze“ im Nordwesten der Map

Koordinaten 28.3 Lat / 29.4 Lon (Die Höhle befindet sich zwischen den beiden Bergspitzen)
Artefakt Artifact of the Crag
Aufbau Ihr findet in der Höhle sehr verwinkelte Wege. Ihr habt die Möglichkeit, in drei verschiedene Richtungen zu gehen, doch versucht, nicht die Orientierung zu verlieren.
Gegner Spinnen, Gottesanbeterinnen. Arthropluera, Fledermäuse, Rock Elemental, Wölfe und Skorpione.
weitere Infos Ihr könnt in der Höhle auch random droppende Skins und Ausrüstung finden.

Zwischen zwei Bergspitzen findet ihr bei ARK die Höhle namens "Bergspitze".Zwischen zwei Bergspitzen findet ihr bei ARK die Höhle namens "Bergspitze".

ARK: Scorched Earth: Höhle „Ruinenstadt“ im Südosten der Map

Koordinaten 77.6 Lat / 75.7 Lon (Diese Höhle ist mitten in der Wüste gelegen. Nahe einer mysteriösen Tempelruine ist der Eingang.)
Artefakt Artifact of the Destroyer
Aufbau Ihr solltet nicht allein in diese Höhle steigen und in jedem Fall schwere Waffen mit euch nehmen. Im Idealfall nehmt ihr euch eine Armbrust mit und bestückt diese mit Feuerpfeilen, um den Golems richtig einzuheizen.
Gegner Spinnen, Gottesanbeterinnen. Arthropluera, Fledermäuse, Rock Elemental, Wölfe und Skorpione.
weitere Infos Ihr könnt in der Höhle auch random droppende Skins und Ausrüstungsgegenstände für euren Charakter finden.

Bei dieser Tempelruine ist der Eingang zur Höhle "Ruinenstadt".Bei dieser Tempelruine ist der Eingang zur Höhle "Ruinenstadt".

ARK: Scorched Earth: Höhle „Canyon“ im Südosten der Map

Koordinaten 59 Lat / 48 Lon (Direkt in der Kartenmitte ist der Eingang zu dieser Höhle in einer Sandsteinschlucht verborgen.)
Artefakt Artifact of the Gatekeeper
Aufbau Ihr könnt diese Höhle gut alleine erkunden, da es kaum Gegner gibt. Ihr könnt übrigens einen zweiten Eingang im Norden finden.
Gegner Spinnen, Gottesanbeterinnen. Arthropluera, Fledermäuse, Rock Elemental, Wölfe und Skorpione.
weitere Infos Wie auch in den beiden anderen Höhlen, so gibt es auch hier wieder Ausrüstung und Skins zu sammeln.

In einer Sandsteinschlucht findet ihr die Höhle "Canyon" bei ARK.In einer Sandsteinschlucht findet ihr die Höhle "Canyon" bei ARK.

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Ark - Survival Evolved

Ark - Survival Evolved spieletipps meint: Nur wer viel Zeit investiert, wird die Unterschiede zur "Early Access"-Version deutlich spüren. Diese lohnen sich, doch der Weg dorthin ist lang und steinig. Artikel lesen
72
Könnt ihr diese Kämpfe gewinnen?

Pokémon: Könnt ihr diese Kämpfe gewinnen?

Stolze 809 Pokémon umfassen die mittlerweile sieben Generationen der beliebten Spielreihe. Und mit Pokémon (...) mehr

Weitere Artikel

Bizarres Horror-Erotik-Spiel für Nintendo Switch

Lust for Darkness: Bizarres Horror-Erotik-Spiel für Nintendo Switch

Mit Lust for Darkness ist kürzlich ein Horror-Spiel für Nintendo Switch erschienen, das erotische und (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ark - Survival Evolved (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung