Conan Exiles: Herz der Sande: Alle Fragmente des Geißelsteins

von: Vanessa Krahn (12. Juni 2018)

Habt ihr schon einmal Petruso, den Sandsturmverrückten in Conan Exiles besucht, wisst ihr auch um die Bruchstücke des Geißelsteins - einem Artefakt, das auch Herz der Sande genannt wird und in allen Ecken des Landes der Verbannten verstreut liegt. Da ihr das Relikt braucht, um zum Ende des Spiels zu gelangen, tut ihr natürlich alles daran, Petruso das schartige, abgesplitterte und abgebrochene Geißelstein-Fragment zu besorgen. Nur leider weiß Petruso selbst nicht, wo sie zu finden sind. Wir dafür schon.

Damit euch der Sandsturm nicht erwischt und verrückt macht, so wie Petruso, braucht ihr eine anständige Bleibe. Und am besten einen tollen Bauplatz:

Der beste Ort zum Niederlassen

Auf der Suche nach den sechs Artefakten in Conan Exiles müsst ihr euch eigentlich jeweils durch ein Dungeon schlagen und einen Endboss besiegen. Eigentlich. Denn Petruso, der Sandsturmverrückte ist kein Endboss. Er gibt euch das Herz der Sande ganz freiwillig. Zumindest würde er dies, wenn er die drei Geißelstein-Fragmente hätte.

Diese wiederum sind in alle Himmelsrichtungen verstreut und warten bei Boss-Kreaturen, die statt Dietrichen eben jeweils ein Fragment bei sich haben. Ihr sammelt es ein, sobald ihr den Kadaver des Monsters auseinander nehmt. Dabei müsst ihr euch jeweils auf andere Gegner und Gegebenheiten einstellen. Ausschlaggebend ist jedoch, dass ihr mit den Fragmenten zu Petruso müsst, der in den sandgepeitschten Ruinen an der Grenze zum Dschungel haust.

In den sandgepeitschten  Ruinen findet ihr Petruso, der euch das Herz der Sande verkaufen will.In den sandgepeitschten Ruinen findet ihr Petruso, der euch das Herz der Sande verkaufen will.

Das schartige, abgesplitterte und abgebrochene Geißelstein-Fragment

Natürlich könnt ihr die Bruchstücke auch finden, noch bevor ihr mit Petruso sprecht. Damit ihr aber wisst, was ihr da eigentlich sucht, hilft es, die kryptischen Erzählungen des Archivars im Kartenraum mit den kryptischen Berichten von Petruso zu ergänzen. Viel zu den Fundorten lässt er dennoch nicht verlauten. Auf der folgenden Karte haben wir deshalb die drei Fragmente für euch markiert:

Die Geißelstein-Fragmente sind an drei verschiedenen Orten im Land der Verbannten.Die Geißelstein-Fragmente sind an drei verschiedenen Orten im Land der Verbannten.

An den Orten erwarten euch jeweils unterschiedliche Gegner, die euer Leben schwer machen wollen. Damit ihr wisst, worauf ihr euch einlasst, hier eine kleine Starthilfe:

  1. Schartiges Geißelstein-Fragment: In der Wüste müsst ihr in Gallamans Grab, einer Höhle am Nordufer des Flusses. Im Innern gibt es nicht nur Leuchtschleim zu holen, sondern auch jede Menge Krokodil-Leder, denn die Höhle ist überlaufen von Echsen. Am Ende müsst ihr mit einem Riesenkrokodil kämpfen, um ein Bruchstück zu erhalten.
  2. Abgebrochenes Geißelstein-Fragment: Im Norden des Dschungels befindet sich - bewacht von vielen Spinnen und Heuschrecken - der Durchgang. Unverkennbar mit dem steinernen Kopf in der Felswand, habt ihr hier einen Weg bis in den hohen Norden. Dort müsst irh erst einen tiefen Abgrund hinunterklettern und unten angelangt mit einigen Insekten und Spinnen kämpfen. Relativ mittig, in der Nähe eines beleuchteten Schiffwracks, wartet eine besonders große, gelbe Heuschrecke auf euch, mit der ihr es aufnehmen müsst, um das abgebrochene Fragment zu erhalten.
  3. Abgesplittertes Geißelstein-Fragment: Zuletzt geht die Reise in die Bukanier-Bucht. Am markierten Ort befindet sich das Kapitänsquartier. Dafür müsst ihr nach ganz oben wandern. Hier gibt es einige NPCs, doch nur einer hat einen Namen. Bei uns hieß er Hekkr Wellenläufer. Tötet ihr ihn, findet ihr das dritte Fragment in seinem Inventar.

Ihr wollt die Fundorte aller Artefakte auf einen Blick? Dann schaut in unsere Bilderstrecke:

Herz der Sande von Petruso erhalten

Habt ihr alle drei Fragmente des Geißelsteins beisammen, müsst ihr lediglich zurück in die sandgepeitschten Ruinen, vorbei an den verfluchten Wesen, die draußen herumlungern und euch etwas Dämonenblut liefern, und zu Petruso. Nun könnt ihr das Herz der Sande bei ihm “kaufen”. Das bedeutet aber vielmehr, dass ihr ihm die Bruchstücke gebt, er etwas Sekundenkleber zückt und euch einen Augenblick später das intakte Herz der Sande in die Hand drückt.

Ihr seid nun einen Schritt näher am Ziel des Spiels angelangt. Welche Artefakte fehlen euch noch und welches bereitet euch Kopfzerbrechen? Schreibt uns einen Kommentar mit euren Fragen!

Conan Exiles

Conan Exiles spieletipps meint: Ein etwas anderes Survival-Spiel mit lebendiger Welt, dass sich die Nähe zur Inspiration zu Herzen nimmt. Mechanisch interessant, aber nicht perfekt. Artikel lesen
Ein kritischer Blick auf Gaming-Influencer

Aufregung um Gronkh: Ein kritischer Blick auf Gaming-Influencer

Es ist vermutlich niemandem von euch entgangen: In den letzten Tagen herrschte große Aufregung um Gronkh und die (...) mehr

Weitere Artikel

So hoch könnt ihr den Schwierigkeitsgrad schrauben

Cyberpunk 2077: So hoch könnt ihr den Schwierigkeitsgrad schrauben

Cyberpunk 2077 soll für die Spieler, die es etwas knackiger mögen, wenn es um den Schwierigkeitsgrad geht, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Conan Exiles (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung