Need for Speed - Payback: Driftzonen, Sprünge und alle Aktivitäten - Fundorte

von Ewelina Walkenbach (Freitag, 05.01.2018 - 13:36 Uhr)

Wollt ihr noch mehr Belohnungen bei Need for Speed: Payback einsacken, dann solltet ihr euch den Driftzonen, Speed-Runs, Speed-Traps und Sprüngen widmen. Dabei handelt es sich um sogenannte Aktivitäten. Leider ist es gar nicht so einfach, alle Aktivitäten zu finden, da sie euch erst dann dauerhaft auf der Karte angezeigt werden, wenn ihr einmal durch die Start-Zonen hindurchgefahren seid.

Das folgende Video zeigt euch den Speed-Run „Staubige Spur“ der einer der schwersten bei Need for Speed: Payback ist:

Speed-Run

Da ihr alle Aktivitäten, egal ob Driftzonen, Speed-Runs, Speed-Traps oder Sprünge, mit drei Sternen abschließen könnt, werdet ihr dafür besonders gut belohnt. Es gibt nicht nur ordentlich Geld und REP, sondern auch Trophäen und Erfolge. Damit ihr nicht lange nach den Fundorten der Aktivitäten suchen müsst, haben wir für euch in der folgenden Bilderstrecke alle Locations der Driftzonen, Speed-Runs, Speed-Traps und Sprünge auf Karten dargestellt:

Welche Aktivitäten gibt es und wie schaffe ich sie?

Es gibt insgesamt vier Arten von Aktivitäten, die ganz eigene Herausforderungen darstellen. Wenn ihr euch durch NfS: Payback hauptsächlich über die Schnellreisefunktion fortbewegt, werdet ihr diese Ereignisse natürlich nicht so leicht finden. Wollt ihr die Fundorte also selbst bestimmen, dann fahrt durch die Karte was das Zeug hält. Folgende Aktivitäten werdet ihr dabei finden können:

In solch einem Fenster wird euch bei Need for Speed: Payback angezeigt, welche Anforderungen ihr für die Aktivitäten erfüllen müsst.In solch einem Fenster wird euch bei Need for Speed: Payback angezeigt, welche Anforderungen ihr für die Aktivitäten erfüllen müsst.

  1. Driftzonen: Driftet über die markierte Strecke und verdient die angegebenen Punkte, um Sterne zu verdienen (ähnlich wie die Drift-Trials).
  2. Sprünge: Verdient Sterne, indem ihr über die Sprungschanzen durch die markierten Zonen springt und dabei so hohe Distanzen wie nur möglich zurücklegt.
  3. Speed-Runs: Erreicht bei einem kurzen Sprint die angegebene Geschwindigkeit, um Sterne zu verdienen.
  4. Speed-Traps: Fahrt mit einer bestimmten Geschwindigkeit an Radarfallen vorbei und lasst von euch ein Foto schießen, um Sterne zu verdienen.

Wenn es euch gelungen ist, die schnellsten und besten Autos im Spiel zu bekommen, dann werdet ihr auch keine Probleme damit haben, die drei Sterne zu erhalten. Folgt dem Link zu unserem Guide, in dem wir euch nicht nur alle Fahrzeuge und ihr Potential vorstellen, sondern auch die Community befragt haben, welcher der Wagen am besten ist.

Die meisten davon erhaltet ihr erst nachdem ihr die Hauptmissionen durchgespielt habt und solltet euch somit erst dann den Aktivitäten widmen. Grob können wir euch für die Driftzonen den BMW M4 GTS, BMW M5 oder den Nissan Fairlady 240ZG, den ihr unter den Wracks findet, empfehlen. Für die Sprünge, Speed-Runs und Speed-Traps schnappt euch den Pagani Huayra BC.

Need for Speed - Payback
Need for Speed - Payback spieletipps meint: Serientreues Raserspektakel mit nebensächlicher Story, aber sehenswerter Open World und fett modifizierbaren Fahrzeugen. Artikel lesen
80
Der ultimative "The Witcher"-Test

Quiz: Der ultimative "The Witcher"-Test

The Witcher ist eine der beliebtesten Rollenspiel-Reihen. Deswegenen existieren auch viele Experten, die die Spiele und (...) mehr

Weitere Artikel

Publisher verrät interessante Zahlen

Der Publisher hinter dem GTA-Franchise hat große Pläne. Die hohen Marketingausgaben der kommenden (...) mehr

Weitere News

Need for Speed - Payback (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung