Conan Exiles: Felle farmen und warm bleiben

von: Vanessa Krahn (07. Juni 2018)

Spätestens, wenn ihr euch in Conan Exiles dazu entschließt, längere Zeit in den kalten Norden zu wandern, solltet ihr euch warm anziehen. Wortwörtlich, denn im kühlen Hochland sinken die Temperaturen drastisch, sodass ihr wärmende Felle brauchen werdet. Wo aber findet ihr Fell und welche Tiere geben am meisten davon? Wir sind auf die Jagd gegangen…

Unser Haus liegt schön zentral, sodass wir jederzeit in alle Richtungen wandern können. Ganz ohne Schnellreise

Der beste Ort zum Niederlassen

Auch wenn es eine Vielzahl an Tieren gibt, von denen ihr Tierhäute, Leder und sogar verstärktes Leder erhaltet, trägt in Conan Exiles nicht jedes Tier Fell. Zumindest dann nicht, wenn ihr es lootet. Ihr müsst also ganz spezielle Tiere jagen, um Felle zu erhalten und wenngleich es etwas widersprüchlich klingt, müsst ihr vor allem ins Hochland reisen.

Felle: Diese Tiere müsst ihr jagen

Habt ihr es nicht so mit dem Hochland, könnt ihr euch auch in die warmen Gefilde des Dschungels begeben und Grauaffen jagen. Widmet ihr euch ihnen dann mit einem Abhäutemesser, geben auch diese Kreaturen Fell. Mehr Auswahl habt ihr aber in den kühleren Landen vor dem Schnee. Braut euch also ein bisschen Met oder Hochlandwein, um warm zu bleiben und reist ins Hochland.

Wollt ihr Fell farmen, müsst ihr die Hochlande aufsuchen. Seht ihr Schnee, seid ihr schon ein Stück zu weit.Wollt ihr Fell farmen, müsst ihr die Hochlande aufsuchen. Seht ihr Schnee, seid ihr schon ein Stück zu weit.

Die Liste an Tieren, die ihr hier für Fell jagen könnt, ist lang genug, dass ihr stets einem Tier begegnen solltet, das euch mit Pelz versorgt. Tatsächlich ist das Hochland aber an vielen Stellen weniger belebt als beispielsweise die Wüste. Stoßt ihr auf einen Wolf, könnt ihr aber Glück haben, denn diese jagen bekanntlich im Rudel und das bedeutet für euch: mehr Fell! Ansonsten geben die folgenden Tiere ebenfalls Fell:

  • Bär (mit dem Abhäutemesser)
  • Elch
  • Elch-König (aggressiv)
  • Hirsch
  • Mammut (aggressiv)
  • Wolf (aggressiv)

Begebt euch in den Nordwesten von Neu-Asagarath. Hier grasen einige Rehe und Elche. Geht auf alles, was ein Geweih hat, denn diese Tiere geben in jedem Fall Fell. Habt im besten Fall ein Stahl-Abhäutemesser parat. Mit diesem lootet ihr nicht nur mehr Materialien, manche Tiere geben erst ab diesem Werkzeug Fell. Nach ein paar Jagdzügen durch das Hochland sollte euer Inventar aber gut gefüllt sein.

Nur für den Bruchteil der Sets benötigt ihr Fell. Aber schick aussehen tun sie alle:

Einsatz von Fell

Wenngleich ihr Fell vermutlich in erster Linie für Rüstungen benötigt (beispielsweise das Vanir-Set), ist es auch in anderen Bereichen einsetzbar. So braucht ihr Fell auch, wenn ihr einen Pinsel herstellen und mit diesem Kriegsbemalung anbringen wollt.

Zudem gibt es noch eine Aufwertung von Fell. Aus 2x Fell und 2x alchemistischer Grundsubstanz craftet ihr an der verbesserten Werkbank eines Rüstungsmachers geschichtete Felle, welche ihr wiederum für die Verbesserung einiger Fell-Rüstungen benötigt.

Conan Exiles

Conan Exiles spieletipps meint: Ein etwas anderes Survival-Spiel mit lebendiger Welt, dass sich die Nähe zur Inspiration zu Herzen nimmt. Mechanisch interessant, aber nicht perfekt. Artikel lesen
Wann fängt das Videospieljahr 2019 endlich an?

Verschlafen: Wann fängt das Videospieljahr 2019 endlich an?

Es ist bereits Mai und bisher hatte dieses Videospieljahr noch nichts Eigenständiges zu bieten. Ich glaube, es (...) mehr

Weitere Artikel

Todkranker Fan darf das Spiel vorzeitig zocken

Borderlands 3: Todkranker Fan darf das Spiel vorzeitig zocken

Bis zum Launch von Borderlands 3 werden sich die Fans noch bis zum September gedulden müssen. Ein totkranke (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Conan Exiles (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung