Modelle: Unterschiede der Chassis | PlayStation 4

von Marco Tito Aronica (Dienstag, 07.05.2019 - 13:31 Uhr)

Mittlerweile wurden zahlreiche Modelle der PS4 veröffentlicht und einige davon werden auch schon längst nicht mehr produziert. Habt ihr eine PlayStation 4 und wollt euch eine neue zulegen weil eure alte nicht mehr funktioniert oder weil ihr glaubt, dass es ein besseres Modell auf dem Markt gibt, könnt ihr hier vergleichen, welche Unterschiede es bei den Chassis gibt.

Weiter unten erfahrt ihr alle wichtigen Informationen zu den bisher in Europa erschienen Modellen. Wir gehen zudem auf die feinen Unterschiede der Chassis ein, die zwar marginal erscheinen mögen, in der Kaufentscheidung aber eine wichtige Rolle spielen.

Die Unterschiede der PS4-Modelle sind auch oberflächlich. So gibt es verschiedene Farben.Die Unterschiede der PS4-Modelle sind auch oberflächlich. So gibt es verschiedene Farben.

Ein wesentlicher Unterschied bei den PS4-Modellen ist natürlich die Größe der Festplatte. Diese liegt bei 500 GB oder 1.000 GB. Reicht euch die Anzahl an Bytes nicht, könnt ihr eure Festplatte wechseln oder eine externe Festplatte anschließen. Doch die Modelle unterscheiden sich noch in weiteren Faktoren. Da gibt es noch die CPU, die GPU, RAM, Anschlüsse, Abmessungen, Gewicht, Lautstärke und mehr.

Die Modellbezeichnungen unterscheiden sich nach Region. Die 16 steht für Europa. Bei Chassis aus einer anderen Region, könntet ihr Probleme bei der Kompatibilität mit Spielen und Filmen haben, deshalb solltet ihr eher auf die europäischen Modelle zurückgreifen, wenn ihr eure Medien nicht ebenfalls aus anderen Regionen bezieht.

Technische Vorteile der PS4 Pro im Video zusammengefasst:

Unterschiede der PS4-Modelle

Die erste PlayStation 4 erschien im November 2013 und seit dem hat sich vieles getan. Bis es eine PS4 Slim oder PS4 Pro gab, wurden dazwischen schon einige neue Modelle veröffentlicht. Innerhalb dieser gab es wenige Unterschiede. Unter anderem wurden das Gewicht und der Stromverbrauch reduziert. Aber auch die Größe der Festplatte und die Auswahl an Farben haben sich verändert. Die folgende Tabelle zeigt euch einen Überblick über die Entwicklungen.

Modelle Version Veröffentlichungsdatum Felstplatte Maximale elektr. Leistungsaufnahme Gewicht Farbe
CUH-1016A November 2013 500 GB 250 W 2,8 kg Schwarz
CUH-1116A Juli 2014 500 GB 250 W 2,8 kg Weiß, Schwarz, Grau
CUH-1116B Juli 2015 1 TB 250 W 2,8 kg Schwarz
CUH-1216A Juli 2015 500 GB 230 W 2,5 kg Weiß, Schwarz
CUH-1216B September 2015 1 TB 230 W 2,5 kg Weiß, Schwarz
CUH-2016A Slim September 2016 500 GB 165 W 2,1 kg Schwarz, Weiß, Silber, Gold
CUH-2016B Slim September 2016 1 TB 165 W 2,1 kg Schwarz
CUH-7016 Pro November 2016 1 TB 310 W 3,3 kg Schwarz, Weiß
CUH-7116 Pro November 2017 1 TB 310 W 3,3 kg Schwarz, Weiß
CUH-7216B Pro November 2018 1 TB 310 W 3,3 kg Schwarz

Beschreibung der PS4-Chassis

Beim Kauf eines PS4-Modells werdet ihr mit unterschiedlichen Chassis konfrontiert. Meist ist die Beschreibung dieser gut versteckt oder gar nicht zu finden. Wir listen euch hier alle Chassis und ihre Besonderheiten auf:

  • A-Chassis: Modelle mit 500 GB Festplattenspeicher wie die ersten Modelle mit der Kennzeichnung CUH-1016.

  • B-Chassis: Modelle mit 1 TB Festplattenspeicher wie die Modelle CUH-1116.

  • C-Chassis: Modelle mit der Kennzeichnung CUH-1216.

  • D-Chassis: Modelle mit der Kennzeichnung CUH-2016. Hierbei handelt es sich um Redesigns der PS4, das 30% kleiner und 16% leichter ist. Außerdem fällt der Energieverbrauch um 28% und ein optischer Digitalausgang fehlt.

  • E-Chassis: Modelle mit der Kennzeichnung CUH-2116.

  • F-Chassis: Slim-Modelle mit der Kennzeichnung CUH-2200.

Normale PS4 vs. PS4 Pro im Vergleich

Der wesentliche Unterschied zwischen dem aktuellsten Modell der PlayStation 4 und der PS4 Pro ist der, dass die Pro-Version 4k unterstützt. Dabei muss man allerdings bedenken, dass nicht alle Spiele 4k supporten und auch der Fernseher 4k-kompatibel sein muss. Doch es gibt auch andere Unterschiede, auf die wir euch aufmerksam machen wollen.

Die PS4 Pro ist das erste Modell, dass 4k-kompatibel ist.Die PS4 Pro ist das erste Modell, dass 4k-kompatibel ist.

Während die CPU gleich ist, ist die GPU natürlich verbessert worden (von 1.84 TFLOPS, AMD Radeon based zu 4.20 TFLOPS, AMD Radeon based). RAM, Laufwerk, Konnektivität und Festplatte (im Vergleich zur CUH 2016 mit einem TB) sind gleich geblieben. Verändert haben sich die Maße und das Gewicht. Die PS4 Pro ist wieder etwas größer und schwerer.

Die Pro-Version hat zudem einen weiteren USB-Slot, einen Digital Out (Optical) Port und eine höhere maximale Leistungsaufnahme (165W vs. 310W). Natürlich unterscheiden sich die Konsolen zudem im Preis.

Da bald die PS5 in den Ladenregalen stehen wird, werden in Zukunft mit Sicherheit viele Angebote zu den PS4-Modellen erscheinen. Trotzdem können wir euch immer noch den Kauf der PS4 Pro empfehlen, da der Preisunterschied zur Slim-Version nicht allzu groß ist und 4k schon in vielen Wohnzimmern Einzug erhalten hat.

PS4
PlayStation 4
  • Genre:
  • Plattformen: PS4
  • Publisher: Sony
  • Release: 28.11.2013
Könnt ihr diese Kämpfe gewinnen?

Pokémon: Könnt ihr diese Kämpfe gewinnen?

Stolze 809 Pokémon umfassen die mittlerweile sieben Generationen der beliebten Spielreihe. Und mit Pokémon (...) mehr

Weitere Artikel

Auf diese Gratis-Spiele könnt ihr euch im Oktober freuen

Die Auswahl für den Oktober steht fest. Es warten erneut zwei Gratis-Games auf "PS Plus"-Abonnenten.Ihr se (...) mehr

Weitere News

PS4 (Übersicht)

beobachten  (?