Akt 2, Machtverhältnis-Mission: Sabal - Ruf der Rebellen: Komplett gelöst: Story durchgespielt, Fundorte alle Collectibles, Nebenmissionen, Aktivitäten, Tipps und Tricks

von Gregor Thomanek (Dienstag, 18.11.2014 - 08:54 Uhr)

Akt 2, Machtverhältnis-Mission: Sabal - Ruf der Rebellen

Diese Hauptmission stellt eine Besonderheit dar, da ihr euch zwischen Amita und Sabal entscheiden müsst. Je nachdem, wie ihr eure Wahl trefft, ändern sich die folgenden Missionsziele. Ihr werdet nicht ein gänzlich anderes Spiel erleben, aber Auswirkungen sind durchaus spürbar.

Sabal appelliert an eure Menschlichkeit. Er will, dass ihr die Mitglieder des Goldenen Pfads in einem nahegelegenen Dorf unter die Arme greift, da sie von einer Übermacht Pagans Soldaten überrannt zu werden drohen.

Dieses Video zu Far Cry 4 schon gesehen?

Erreiche Camp Bravo

Die folgenden Minuten werden ziemlich nervenaufreibend, also genießt die Fahrt zu Camp Bravo, in der ihr nicht besonders hetzen müsst. Seht einfach zu, dass ihr in einem Stück vor Ort ankommt und gesundheitlich möglichst nicht angeschlagen seid.

Biete den Rebellen deine Hilfe an

Hierfür müsst ihr nichts machen; dieser Unterpunkt wird quasi automatisch erfüllt, sobald ihr euch den markierten Rebellen nähert.

Bereite deine Verteidigung vor

So, jetzt aber zackig! Es dauert nicht lang, bis die Feinde eintreffen und bis dahin solltet ihr euch lieber gut vorbereiten. Greift euch die AK (leises Vorgehen ist diesmal ausnahmsweise keine gute Idee) sowie die Schutzweste vor euch und sammelt euch Minen und Granaten ein. Hinter euch findet ihr eine große Munitionskiste, auf dem Tisch vor dem Haus direkt dahinter zudem weitere Granaten sowie Minen. Letzter könnt ihr im Gebiet legen und scharfen machen, in der Hoffnung, damit vielleicht ein paar Gegner zu erwischen. Allzu sehr solltet ihr darauf allerdings nicht setzen; mit dieser Taktik werdet ihr kaum Erfolg haben. Übrigens wäre jetzt auch ein guter Zeitpunkt, um mit dem Einschaltz

Verteidige die Rebellen

Kurz bevor die ersten Widersacher eintreffen, solltet ihr euch am Geschütz positionieren, das an der südlichen Zufahrt steht, da aus dieser Richtung auch die ersten Jäger eintreffen. Diese naturnahen Krieger nutzen vorzugsweise Pfeil und Bogen, sind schwer auszumachen, lassen sich nur kurzzeitig markieren (die Markierung verschwindet nach kurzer Zeit von selbst) und rufen Tiere als Unterstützung.

Feuer nicht permanent mit dem Geschütz, da es sonst überhitzt, aber legt ruhig ordentlich los. Überhaupt ist es keine gute Idee, lange in Deckung zu verharren, da die Mission scheitert, wenn zu viele eurer Rebellen sterben - und das geht verflucht schnell, wenn ihr ihnen nicht unter die Arme greift.

Ihr werdet euch regelmäßig heilen müssen und solltet auf die Rufe eurer Kollegen achten, da sie ankündigen, aus welcher Himmelsrichtung sich er Feind nähert. Werft Granaten auf größere Gegneransammlungen, passt aber auf, dass ihr eure Leute nicht erwischt.

Dieser Abschnitt ist selbst auf dem normalen Schwierigkeitsgrad ziemlich happig, ihr solltet euch also wirklich ins Zeug legen und stets eure Umgebung im Auge behalten. Verharrt nicht nur am Geschütz und helft aktiv den Verbündeten, bis dieses Camp fürs Erste gesichert ist.

Erreiche Camp Alpha

Die Jäger überfallen allerdings auch Camp Alpha, das nicht allzu weit von hier entfernt ist. Um es zu erreichen, müsst ihr allerdings den Wald durchqueren. Da dieser aber von Jägern bevölkert ist und diese reichlich Wölfe auf euch hetzen sowie permanent Pfeile auf große Entfernung schießen, ist das eine heikle Angelegenheit. Hier hilft nur bedächtiges Vorgehen; stürmt nicht blindlings drauf los, da ihr für den Moment keinen Zeitdruck habt.

Töte die übrigen Soldaten

Am nächsten Lager angekommen habt ihr es glücklicherweise vorrangig mit normalen Soldaten zu tun, von denen die meisten auch noch nur mit einem Messer bewaffnet sind. Achtet aber auf die Klippe im oberen Bereich, da sich dort zwei Jäger verschanzen und euch auf Entfernung aufs Korn nehmen. Vor dem Tempel bzw. der religiösen Statue weiter hinten findet ihr zudem eine große Munitionskiste.

Wenn ihr wollt (und euch traut - das kann nämlich ganz schnell nach hinten losgehen), könnt ihr zudem den Bären befreien, der ungefähr im Zentrum gefangen ist. Der legt ordentlich los, greift aber auch euch an, wenn ihr nicht aufpasst. Alles in allem ist Alpha aber deutlich schneller und leichter gesäubert als Bravo.

Nachdem ihr das geschafft habt, bedankt sich Sabal via Funkgerät bei euch. Dank eurer Unterstützung führt er nun zudem den Goldenen Pfad an.

Cheats zu Far Cry 4 (12 Themen)
Far Cry 4
Far Cry 4 spieletipps meint: Far Cry 4 revolutioniert nicht das Shooter-Genre, bereichert die Serie aber mit der schönen Umgebung und wertvollen Elemente wie etwa die dynamischere Tierwelt. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Schafft ihr das ultimative Quiz?

Skyrim | Schafft ihr das ultimative Quiz?

Eine gigantische Welt mit einer Bibliotheken füllenden Geschichte, dutzende Völker, dutzende Konflikte, Magie, (...) mehr

Weitere Artikel

lässt Kinder "Voyeur-Simulator" zocken

In Do Not Feed the Monkeys spioniert ihr andere Menschen aus und beobachtet sie auch bei pikanten Tätigkei (...) mehr

Weitere News

Far Cry 4 (Übersicht)

beobachten  (?

* Werbung